kurz davor den kinderwunsch aufzugeben wegen fehlgeformten spermien...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von darkangel12345 18.01.11 - 14:44 Uhr

hallo zusammen.
leider bin ich dabei mein kinderwunsch aufzugeben. ist hier jemand bei wo der mann auch fehlgeformte spermien hatte und ihr trotzdem schwanger wurdet? bin schon 9 monate am probieren und jeden monat gebe ich mehr und mehr auf weil es einfach nicht klappt. er hat nur 3 prozent normal formen. menge aber genug an spermien. falls einer schwanger wurde, wie lange hats bei euch gedauert?

Beitrag von majleen 18.01.11 - 14:46 Uhr

Ich hab dir doch schon 2x geantwortet. Macht ein 2SG nach 3 Monaten und ja, es sollen weniger, wie 96% pathologisch sein.

Und 9 Monate ist ganz normal. ;-)

Beitrag von darkangel12345 18.01.11 - 14:49 Uhr

sorry das ich so oft frage, aber mich macht es so fertig das ich dabei bin aufzugeben. und ich habe gehört es müssen 30 prozent normal formen sein. mein mann gilt als eingeschränkt zeugungsfähig. 2 spermiogramm hat er am freitag gemacht aber ergebnisse kommen erst am 28 januar.

Beitrag von majleen 18.01.11 - 14:52 Uhr

Laut WHO2010 sollten es nur weniger wie 96% pathologische sein. Auch unsere KiWuPraxis sagt das. Wenn man von den 30% ausgeht. Wäre fast die haelfte aller Männer nicht zeugungsfähig

Beitrag von darkangel12345 18.01.11 - 14:54 Uhr

ja aber warum sagt mein frauenarzt dann das es ein 6 im lotto ist ein kind zu zeugen. wenn das so normal wäre nur 3 prozent normal formen, dann wär ich bestimmt schon schwanger.

Beitrag von majleen 18.01.11 - 14:56 Uhr

Weil es eben mehr gibt, als nur die Spermien. Und es auch, wenn alles ok ist, mal länger dauern kann. Ausserdem ist ein FA ein FA und kein Urologe.

Sind denn z.B. Deine Eileiter frei? Ist deine Schilddruese ok?

Beitrag von darkangel12345 18.01.11 - 14:58 Uhr

eileiter frei weiss ich nicht. schilddrüsenwerte hat ich vor paar tagen untersuchen lassen. werte sind ok. liegen bei 1,37. hab unterfunktion aber seit 2 jahren bin ich super eingestellt.

Beitrag von majleen 18.01.11 - 15:00 Uhr

Eben, wenn du nicht weisst, ob die frei sind, dann kann es genauso an dir liegen. Ich würde jetzt mal die Ergebnisse abwarten und dann noch ein paar Monate so üben und dann in eine KiWuPraxis gehen.

Beitrag von darkangel12345 18.01.11 - 15:02 Uhr

ja das werde ich wohl machen müssen. Danke dir. Versuche irgendwie positiv zu denken. nur eine künstliche befruchtung können wir nicht machen. dafür haben wir leider nicht das geld.

Beitrag von majleen 18.01.11 - 15:08 Uhr

Wenn es genügend Spermien sind ( also mindestens 5 Mio schnelle Spermien) dann könnt ihr ja eine IUI machen lassen. Das ist noch keine künstliche Befruchtung und kostet auch nicht so viel. Wir haben 45€ Eigenanteil bezahlt. Allerdings war es eine IUI im Spontanzyklus.

Beitrag von darkangel12345 18.01.11 - 15:12 Uhr

menge war mehr als genug. beweglichkeit glaub auch gut. weiss jetzt nicht mehr genau, weil er auch bakterien im ejakulat hatte. wie hoch sind die chancen bei einer IUI

Beitrag von majleen 18.01.11 - 15:15 Uhr

Dei Chancen sind etwa 10%. Sicher, nicht viel, aber auch bei einer künstlichen Befruchtung sind die Chancen maximal 30%.

Wenn die Bakterien weg sind, dann kann es auch wieder besser werden

Beitrag von darkangel12345 18.01.11 - 15:18 Uhr

ja das hoffe ich das es dann besser wird. kann es kaum bis zum ergebnis abwarten. danke für dein nettes gespräch.

Beitrag von waschbaerbaby 18.01.11 - 15:27 Uhr

#liebdrueck kopf hoch, das wird bestimmt was mit euch !!vielleicht ist es auch noch nicht die richtige zeit für euch im moment. such dir ablenkung und genießt eure zeit zu zweit, bestimmt seid ihr bald zu dritt! und immer fleißig üben:-p ich habe hier im forum schon die tollsten sachen gelesen, unter welchen umständen hier andere ss geworden sind. und nebenher geh zu deiner frauenärztin, lass dich durchchecken und findet heraus, warum das spermiogramm so schlecht ist. für alle fälle. und besprecht, wie es weitergehen soll, #klee, süsse, ich drück dich aus der ferne

Beitrag von darkangel12345 18.01.11 - 15:31 Uhr

das ist lieb gemeint. nur leider hab ich gelesen das fehlgeformte spermien meist nicht weg gehen. also nicht zu behandeln sind. weiss nicht ob es stimmt.

Beitrag von waschbaerbaby 18.01.11 - 15:05 Uhr

hallo, bei uns sah es auch so schlecht aus, aber hat geklappt nach beinahe 2 jahren, was wohl auch noch im rahmen ist. aber es kann natürlich, trotz schlechten spermien, auch noch an dir liegen, wenn du dir große sorgen machst, dann lasst euch weitergehend untersuchen.aber nach 9 monaten würde ich noch nicht aufgeben. mach dir nicht so viel stress, das hilft auch schon...;-)

Beitrag von darkangel12345 18.01.11 - 15:07 Uhr

für mich kommt es vor wie ne ewigkeit. meine angst ist nur das ich nie mutter werde. und viele sagen laut WHO sind 4 prozent normal formen normal. was genau war bei euch am spermiogramm schlecht? nur fehlgeformte oder mehr?

Beitrag von waschbaerbaby 18.01.11 - 15:14 Uhr

hallo, die gedanken kenn ich, hatte ich auch und hab auch lange gebraucht, bis das besser wurde. bei uns waren es unter 6 mio und davon 80% fehlgeformt. aber komisch, es braucht ja nur ein einziges ran, nicht wahr;-) außerdem war die überlebenszeit nicht sehr lang. aber es klappt trotzdem, wie du siehst...aber wenn du dir stress machst, dann klappt es auch schlechter- jaja, so tolle tipps hast du bestimmt auch schon gehört, nicht wahr?hilft nur nicht gegen diese angst, das es für einen nicht bestimmt sein soll, auch ne tolle mama zu sein. ich wünsch euch viel glück#klee

Beitrag von darkangel12345 18.01.11 - 15:16 Uhr

danke dir. kann ich gebrauchen.