Fruchtwasser oder Inkontinent?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von peppi2502 18.01.11 - 15:00 Uhr

Ich bin hier noch am durchdrehen.
Mein Slip ist immerwieder nass.Sorry#hicks. Aber ich kann einfach nicht feststellen, ob ich inkontinent bin oder ob das Furchtwassertröpfchen sind.
War heute in 2 Apotheken und hab nach Teststreifen / Handschuhen gefragt. Die haben mich nur angeschaut wie nen vorbeifahrender Zug und meinten da müssen die im Großhandelanrufen und nachfragen, ob es sowas überhaupt gibt und sie würden sich dann telefonisch bei mir melden und wenn es sowas gibt müssten die das erst bestellen. TOLL hilft mir gerade sehr weiter.
Nun weiß ich nicht was ich machen soll. Mit dran riechen...weiß nicht bin ich dann genauso unschlüssig wie vorher außerdem riech ich momentan eh nicht sooo viel bin leicht verschnupft.
Ich bin aber auch zu feige in die Klinik zu fahren und dann zu sagen...
mhhh ich bin mir nicht sicher ob ich tröpfchenweise Urin oder Fruchtwasser verliere. Irgendwie ist mir das Peinlich.
Was würdet ihr machen?

LG Steffi#schwitz

Beitrag von linzerschnitte 18.01.11 - 15:04 Uhr

Du bist schwanger und in der 40. SSW, warum ist es dir da peinlich, im KH nachzufragen?! Ehrlich gesagt wäre ich an deiner Stelle schon längst dort vorstellig geworden, schließlich ist es gefährlich wenn man Fruchtwasser verliert und nichts unternimmt! Es kann sein dass die Fruchtblase einen Riss hat und das kann Infektionen verursachen! Also: nichts wie ab ins KH!!!

Lg und alles Gute!

Melli mit Noah (29. SSW)

Beitrag von marsupilami2010 18.01.11 - 15:04 Uhr

Hm. Ist schwer zu beurteilen. Hast du eine Hebamme, die du anrufen könntest? Die kann dir wahrscheinlich am ehesten helfen. Hast du auch Wehen?

Beitrag von marjatta 18.01.11 - 15:16 Uhr

Bei mir war das verlorene Fruchtwasser leicht rosa. Falls Dir das was hilft.

Ansonsten schließ ich mich an, ab ins KH. Du bist ja sowieso fällig und wenn es schon tröpfeln sollte, geht es auch bald los. Klar, die sind nicht immer so happy, wenn man ohne Wehen aufschlägt, aber bei mir war das eh was anderes (bei 35+3), hab Antibiotika bekommen gegen aufsteigende Infektionen sowohl vaginal als auch intravenös. Wären die Wehen bei mir nicht von selber gekommen, hätten sie eingeleitet.

Gruß
marjatta

Beitrag von sako227 18.01.11 - 15:47 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2985716&pid=18892854


hatte gestern das gleiche Problem..
war dann gestern im Kh die machen dir den Test da ganz schnell ;-)
also bei mir wars kein Fruchtwasser.. aber ich bin ja auch noch nicht so weit wie du!

Grüße