Mein Geburtsbericht -besser hätte er nicht kommen können-

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von robinho 18.01.11 - 15:14 Uhr

Hallo,

die Geburt meines Sohnes ist schon fast 2 Jahre her, aber ich möchte Euch einen Bericht trotzdem nicht vorenthalten.

Der ET sollte der 13.06.2009 sein. Da ich mit dem CBM schwanger geworden bin, war dieser Termin rüttelfest. #rofl

Ok und so war es dann:
An einem sonnigen Samstag morgen, ich war genau 36+0, nach einer Nacht in der ich ca. 15 mal auf Toilette war, bin ich morgens aufgestanden und habe gaaanz leicht getropft. Super, dachte ich, es reicht nicht das ich alle 30 Minuten Pipi muss, jetzt bin ich auch noch undicht. Da mein Sohn lt US bereits seit Wochen mit dem Kopf im Becken hing und auf meine Blase drückte, dachte ich mir aber nichts weiter dabei.
Gegen Mittag gingen wir einkaufen. Wir waren im DM und haben noch die letzten Baby-Utensilien gekauft. Danach noch schnell was essen. Unterwegs dachte ich schon manchmal, ob das vielleicht Fruchtwasser sein könnte. Aber ich war 4 Wochen vor Termin und lt Hebi fühlt es sich anders an wenn die Fruchtblase platzt. Und ich hatte ja auch keinerlei Schmerzen oder Ziehen. Also, wir nach Hause, hoch in den 3. Stock. Auf den Stufen spürte ich irgendwann mal sowas wie einen Knall in meinem Bauch. Ups, was war das. In der Wohnung bin ich auf die Toilette gestürzt, aber ich habe kein Fruchtwasser verloren. Von der Toilette bin ich garnicht mehr runter, irgendwie hat sich der kühle Raum gut angefühlt. Ich bekam Hitzewallungen und dann gings auch plötzlich ganz schnell.
Die erste Wehe kam und 4 Minuten später direkt die zweite. Weitere 4 oder 5 Minuten später die dritte. Ich hatte GsD schon meine Tasche gepackt und brauchte nur noch Zahnbürste etc. ein zu packen. Noch schnell bequeme Kleidung an und ab ins Krankenhaus. Da war es ca. 17 Uhr. Dort musste mein Mann nach einem Parkplatz suchen und ich bin erst mal alleine in den Kreißsaal gelaufen. Hatte mich auf dem Weg durchs Krankenhaus auch noch verlaufen, obwohl ich den Weg von Voruntersuchungen bereits kannte. #klatsch Dort geklingelt kam auch gleich eine Hebi und fragte wie es mir geht und wie weit ich bin. 36+0!! Ok, gleich mal einen Zugang gelegt und eine Dosis Antibiotika. Danach ans CTG. Als mein Mann nach ein paar Minuten endlich da war rief ich die Hebi und wollte Schmerzmittel. Die tastete nach meinem MuMu und meinte: "Nein, das lohnt nicht. Das Kind kommt gleich. Bei der nächsten Wehe dürfen Sie mitpressen." Ich dachte nur, kann nicht sein, ich muss doch noch spazieren gehen. Jeder hat mir immer davon erzählt, dass sie vor der Geburt spazieren waren. :-) Wie oft ich gepresst habe, weiss ich nicht mehr. Ob und wann die Fruchtblase geplatzt ist, hab ich auch nicht mitbekommen. Aber das pressen tat gut gegen die Schmerzen also hab ich alle Kraft reingelegt. Und schwups, da war er. Um 18.20 Uhr. Die ganze Geburt dauerte nicht länger als eine knappe Stunde. :-D Mein Mann hat die Nabelschnur durchgeschnitten und unser kleiner Mann lag natürlich auf meinem Bauch. Gerissen bin ich nicht, aber ich hatte einen Labienriss, der dann auch noch sehr schlecht vernäht wurde.
Meine Hebi hat mir nach der Geburt erklärt, das ich einen leichten Riss oberhalb in der Fruchtblase hatte und deshalb nur ganz wenige Tropfen kamen. Im Nachhinein bin ich froh das ich die Anzeichen nicht gleich richtig gedeudet hatte. Sonst wäre ich wahrscheinlich gleich ins Krankenhaus und dort hätte ich dann Stunden lang auf Wehen gewartet und womöglich hätte Sie die Fruchtblase gesprengt, nachdem die ja bereits angerissen war.
Unser Sohn kam kerngesund auf die Welt, trotz das er 4 Wochen zu früh war. Er war 48cm und wog 2920g. #fest
Heute ist er 20 Monate, 86cm groß und wiegt 10,8kg. #verliebt

Beitrag von kleineswunderkind 18.01.11 - 20:25 Uhr

Ganz toller Bericht, beneidenswerte Geburt!!!
Alles Gute mit Eurem Kleinen!

Beitrag von meine-nini 20.01.11 - 22:03 Uhr

Will ich auch genau soooo haben...... demnächst :-D

Liebe Grüße