Schreit beim Einschlafen im Arm (9 Monate)

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von monella81 18.01.11 - 15:31 Uhr

Hallo,

Mein Sohn ist jetzt neun Monate und war noch nie ein besonders guter Schläfer. Er schläft seit seiner Geburt fast nur auf dem Arm ein, was im Grunde auch kein Problem darstellt. Anfangs reichte ihm das aber nicht und ich musste rumlaufen. Das hab ich ihm dann langsam und schrittweise abgewöhnt, sodass er mit 6 Monaten mit wiegen im Arm und dazu vorsingen zufrieden war. Hat bisher wunderbar geklappt.
Seit zwei Tagen fängt er sofort an zu schreien wie am Spieß, wenn ich ihn in die gewohnte schlafhaltung nehme, egal ob tagsüber oder abends.
Er windet sich und schlägt nach mir. Sobald ich aufstehe und umher laufe, ist alles gut. Ich möchte ihm das aber ehrlich gesagt nicht wieder angewöhnen, da er über 10 kg wiegt.
Was stört ihn denn plötzlich an der gehabten Methode?
Ich gebe ihm doch so viel nähe wie er möchte!
Was ist am umhertragen so wichtig für ihn?
Meint ihr, dass ist nur eine Phase?
Soll ich ihm nachgeben oder standhaft bleiben ( heute Mittag hab ich es drei Stunden versucht, mit Pausen natürlich, aber er schlief erst ein als ich nachgegeben habe)

Danke für eure Meinung!

Lg
Monella

PS: Sonst ist er übrigens gut gelaunt, scheint nicht so als hätte er etwas!?

Beitrag von sasula 18.01.11 - 19:29 Uhr

Hi,

ich kann dir leider keinen Tipp geben, nur schreiben, dass du nicht allein bist. Bei uns geht das jetzt seit zwei Wochen so, dass das Einschlafen eine Katastrophe ist. Amy ist auch 9 Monate alt und auch kein guter Schläfer.

Das hat vorher alles sooo gut geklappt. Sie hat ihre Flasche bekommen und als ich sie ins Bett gelegt habe ist sie schön eingeschlafen.

Jetzt ist sie auch nur noch am schreien, egal ob man sie auf dem Arm hält oder nicht.

Es ist anstrengend und ich hoffe auch, dass es bald vorbei ist. Ich vermute mal, dass die kleinen am Tag so viel erleben und das erst Abends verarbeiten können und deswegen schreien.

Viel Kraft für dich!
Suse

Beitrag von monella81 18.01.11 - 19:48 Uhr

Trotzdem vielen Dank für deine Antwort.
Ich finde, das hilft einem doch schon ganz schön, wenn man nicht alleine das Problem hat.
Dann hoff ich mal, dass unsre zwei Zwerge bald wieder so schön einschlafen können, wie gehabt!
#winke

Beitrag von lienschi 18.01.11 - 21:03 Uhr

huhu,

einen wirklichen Tipp hab ich leider auch nicht...
aber mein Zwerg hat auch immer mal wieder solche Phasen.

Grundsätzlich schläft er sehr gut ein, auch alleine... aber alle paar Monate kann er für ein paar Nächte nur auf mir drauf einschlafen, manchmal auch nur weiterschlafen, wenn er direkt neben mir liegt (er schläft ansonsten in seinem eigenen Bett).

Ich habe festgestellt, dass solche Phasen immer auftauchen, wenn er kurz vor einen größeren Entwicklungsschritt steht... also kurz vor´m Krabbeln, kurz vor´m Laufen, beim Durchbruch von mehreren Zähnen gleichzeitig.

Halte durch... das wird sicher auch wieder besser!

lg, Caro

Beitrag von monella81 18.01.11 - 21:21 Uhr

Ja, wahrscheinlich hast du recht.
Bald ist es wieder vorbei und im Nachhinein finde ich es wahrscheinlich gar nicht mehr so schlimm. Ich neige immer dazu, zu denken, dass das jetzt für "immer" so bleibt und ich ihn ewig umher tragen muss. #hicks

Danke!!#danke

Jetzt heißt es für mich #cool bleiben !

Beitrag von urmelschen 19.01.11 - 02:07 Uhr

Hier mal wieder dasselbe meine kleine wird in 10 tagen neun monate . vor zwei wochen wars auch schon so gleichzeitig zum krabbel anfang und aufsteh anfang hat sie aber zusätzlich noch eine bronchitis bekommen und daher bei uns im bettchen geschlafen , sie raubt uns den letzten nerv momentan. auf dem arm geht nicht , neben uns geht nicht weil sie dann wegkrabbeln will und im bett stellt sie sich hin und kreicht und meckert lautstark vor sich hin . 4 zähne sind schon da , könnt nur vermuten das der 5te kommt oder aber sie fängt bald an zu laufen ... bin so müde -.- naja ich werd jetzt auch wieder zu dem krümel gehen und versuchen sie in den schlaf zu wiegen , mal sehn ob sie mittlerweile müde genug ist . kopf hoch mamis :)