Meine Tante

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von mausbaer002 18.01.11 - 15:37 Uhr

ist in der Nacht zu gestern ganz plötzlich eingeschlafen. Sie ist grad mal 57 Jahre alt geworden. Nun weiß mein Onkel nicht, wie er die Beerdigung bezahlen soll, da die beiden ihre Lebensversicherungen alle gekündigt und nichts neues gemacht haben.

Nicole

Beitrag von sillysilly 18.01.11 - 17:01 Uhr

Hallo

erstmal Beileid -
und du deinem Anhang -

Was ist wenn die Familie zusammen legt, bzw. unterstützt ?
Eine Beerdigung ist mehr als teuer - habe gerade meine Mama beerdigt und wenn meine Mama nicht vorher ihre Beerdigung erspart hätte - hätte ich es nicht finanzieren können.
Ich persönlich finde es schon fast Abzocke was die alle wollen - aber das gehört nicht hierher.

Wenn kein Geld in der Familie vorhanden ist, kann man bestimmt Anträge stellen wo etwas übernommen wird.

Liebe Grüße
Silly