Schilddrüsenwerte nicht ok

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fiene1302 18.01.11 - 15:42 Uhr

Hallöchen ihr Lieben,
heute wurde mir beim Frauenarzt mitgeteilt das meine Schilddrüse zu wenig Hormone produziert.
Bin in der 33. Ssw.
Muss ich mir nu Sorgen machen?? Hat jemand Ahnung davon oder Erfahrung damit??
LG Fiene mit #babymädchen Romy im Bauch

Beitrag von marsupilami2010 18.01.11 - 15:46 Uhr

Hat dir dein FA auch die Werte (TSH, FT3, FT4) mitgeteilt? Im Normalfall solltest du jetzt Medikamente (L-Thyroxin) bekommen, die die fehlenden Schilddrüsenhormone ausgleichen. Zu diesem Zeitpunkt der SS sollte das alles kein Problem mehr sein. Wichtig ist aber, dass deine SD-Werte auch nach der geburt überprüft werden, da sich der Bedarf nochmal ziemlich verändern kann

Beitrag von fiene1302 18.01.11 - 16:13 Uhr

Hallo
Danke für die schnelle Antwort.:-D
Habe ein Medikament bekommen muss erstmal die niedrigste Dosierung nehmen und in 2 Wochen muss ich dann wieder zum Blut abnehmen.

Beitrag von marsupilami2010 18.01.11 - 16:22 Uhr

Gerne #blume. Brauchst dir wirklich keine Sorgen machen. Wenn du Glück hast, dann stimmen die Schilddrüsenwerte auch wieder nach der Schwangerschaft. Was mir noch einfällt: Falls du Eisen einnimmst, sollten zwischen der Einnahme der SD-Medis (nüchtern) und der Einsentablette ca. 2 Stunden liegen.
Wünsch dir eine schöne Restkugelzeit