Schaut euch mal bitte meinen Lebenslauf an! Danke!!!!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von riekee83 18.01.11 - 15:47 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich brauch mal eure Hilfe. Meine Elternzeit endet bald und ich will mich neu bewerben.
Schaut euch mal bitte meinen Lebenslauf an und sagt, ob das so inordnung ist. Vielen Dank schonmal!!!

Lebenslauf


Persönliche Daten:

Vor- und Zuname: XXX
Anschrift:
Telefonnummer:

Geburtsdatum/- ort:
Familienstand: verheiratet
Kinder: Léon Maurice, geb. Mai 2005, 5 Jahre
Neele Marie, geb. April 2008, 2 Jahre



Ausbildung:

Schulischausbildung: 08/1993-06/1999 Hauptschule Abschluss: Fachoberschulreife
Berufsausbildung: 08/1999-01/2003
Rechtsanwälte XXX
Abschluss als Rechtsanwalts-
und Notarfachangestellte

Beruflicher Werdegang: 2003-2011
XXX
Arbeitsbereich: selbständiges Arbeiten im Mahn- und
Zwangsvollstreckungsbereich,
Ratenvereinbarungen,
Zahlungsaufforderungen verfassen

06/2005 bis dato (Minijob)
XXX
Bürotätigkeiten, überwiegend in Buchhaltung

Mutterschutz/Elternzeit: 03/2005-04/2011


Sonstiges:

Weiterbildungen: Telefonie-Verhalten im Inkasso
Zwangsvollstreckung in das unbewegliche
Vermögen
Kostenordnung für Anfänger/innen

Beitrag von manavgat 18.01.11 - 16:17 Uhr

Lebenslauf


Persönliche Daten:

Vor- und Zuname: XXX
Anschrift:
Telefonnummer:
Mobilnummer:

Geburtsdatum/- ort: - raus
Familienstand: verheiratet - raus
Kinder: Léon Maurice, geb. Mai 2005, 5 Jahre - raus
Neele Marie, geb. April 2008, 2 Jahre - raus



Ausbildung:

Schulische Ausbildung: 08/1993-06/1999
Abschluss: Fachoberschulreife
Berufsausbildung: 08/1999-01/2003
Rechtsanwälte XXX
Abschluss als Rechtsanwalts-
und Notarfachangestellte

Beruflicher Werdegang: 2003-2011
XXX
Arbeitsbereich: selbständiges Arbeiten im Mahn- und
Zwangsvollstreckungsbereich,
Ratenvereinbarungen,
Zahlungsaufforderungen verfassen

06/2005 bis heute Teilzeit
XXX
Bürotätigkeiten, überwiegend in Buchhaltung

Mutterschutz/Elternzeit: 03/2005-04/2011 - kann raus


Sonstiges:

Weiterbildungen:

Telefonie-Verhalten im Inkasso
Zwangsvollstreckung in das unbewegliche
Vermögen
Kostenordnung für Anfänger/innen

Du kannst Hobbies aufnehmen

sowie

Zusatzqualifikationen

Führerschein Klasse xy
Schreiben von Band (wenn Du das drauf hast)


Entscheidend für den Lebenslauf ist, auf welche Art Stelle Du Dich bewirbst.

Bei einer Kindergärtnerin macht es vielleicht Sinn, die eigenen Kinder zu nennen, ansonsten halte ich das für nicht zielführend.

Gruß

Manavgat

Beitrag von riekee83 18.01.11 - 16:26 Uhr

Danke,

aber unter welche "Kategorie" fällt denn das schreiben vom Band?

LG Mareike

Beitrag von fienchen1101 18.01.11 - 21:01 Uhr

Hallo,

Kategorie "weitere Kenntnisse und Fertigkeiten" oder "besondere/weitere Fähigkeiten".

lg
Fienchen

Beitrag von fuxx 18.01.11 - 17:53 Uhr

Darf man den Familenstand mittlerweile echt weg lassen?
Das wäre ja ganz famos...

Beitrag von fienchen1101 18.01.11 - 20:57 Uhr

Hallo,

<<<Du kannst Hobbies aufnehmen <<<

Das war mal. Ich glaube nicht, dass es einem zukünftigen Chef interessiert, was man in seiner Freizeit macht.

Als ich mich 1996 um eine Ausbildung bewarb, hatte ich die Hobbies mit im Lebenslauf stehen. (Das wurde uns vom Berufsberater so angeraten und war damals gängige Praxis.) Ebenfalls standen damals sogar noch die Eltern und deren Berufe mit drin.
Heute ist es wurscht. Ich denke auch, wenn die TE in den Lebenslauf schreibt, dass sie gerne strickt, dann zaubert das höchstens ein Lächeln auf das Gesicht des Chefs. (nur so als Beispiel ;-))

lg
Fienchen

Beitrag von hasi1977 18.01.11 - 17:08 Uhr

Ich hab nur mal kurz überflogen und wollte Dir den Tipp geben, dass man wohl heutzutage mit dem aktuellsten beginnt. Also wo Du als letztes gearbeitet hast und danach untereinander einfach immer weiter zurück in die Vergangenheit. Hoffe das wahr verständlich #rofl

Viel Erfolg!!!

Beitrag von arienne41 18.01.11 - 20:46 Uhr

Hallo

Familienstand gehört in Deutschland immer noch zum Lebenslauf mein Stand ist von Dez.2010

Also

Familienstand: verheiratet
Kinder:2, 5 und 2 Jahre

Dann was du als letztes gemacht hast

Beruflicher Werdegang

03/2005-04/2011 Elternzeit
anfangen tut man mit dem was man als letztes gemacht hat.

Schulischer Werdegang



Beitrag von manavgat 19.01.11 - 10:56 Uhr

Der Familienstand und das Alter gehören nicht mehr in den Lebenslauf.

Gruß

Manavgat

Beitrag von alex_22_nrw 18.01.11 - 20:59 Uhr

Ja, Namen der Kinder würde ich so ganz spontan auch auslassen. Sorry, ich hab nichts gegen "modenamen"...Mein grosser heisst Dustin...aber manche Leute halt schon!

Und nur der Schulabschluss reicht ebenfalls. Hauptschule sticht so raus.

Lg

Beitrag von hedda.gabler 18.01.11 - 21:25 Uhr

Hallo.

Mein Vorschlag ... und so haben das auch meine Teilnehmerinnen in den Berufsrückkehrer.Maßnahmen, die ich als Dozent durchgeführt habe, erarbeitet ... ist der heutige Standard, wenn es so etwas wie einen Standard gibt.

Lebenslauf
------------
Vorname Zuname
Straße
PLZ Ort
Telefon
Email (aber bitte eine mit Deinem echten Namen und keine mit einem Nickname!!!!!!)

>>> Dieser erste Block kann aber auch in den Briefkopf (sprich eine Kopfzeile im Dokument so einrichten)

Geburtsdatum
Ort
verheiratet, 2 Kinder
Konfession (wenn Du willst)

>>> Anmerkung: Laß dieses blabla Doppelpunkt weg, gleich die Fakten hinschreiben und bitte keinesfalls die Kinder so im Detail

Beruflicher Werdegang
--------------------------
xy/2003 - heute
Berufsbezeichnung
Arbeitsbereich: Mahn- und Zwangsvollstreckungsbereich, Ratenvereinbarungen, Zahlungsaufforderungen verfassen
Kanzlei xy in xy

06/2005 - heute
Berufsbezeichnung (Minijob in der Elternzeit)
Bürotätigkeiten, Buchhaltung
Firma xy in xy

03/2005 - 04/2011
Elternzeit

Ausbildung- und Weiterbildung
----------------------------------
08/1999 - 01/2003
Ausbildung zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten
Rechtsanwälte XXX in xy

Weiterbildungen:
>>>> Die Jahre angeben (und dann das Neuste zuerst), wann die Weiterbildung war und den Bildungsträger
xyxy
Telefonie-Verhalten im Inkasso
bei Bildungsträger in xy
xyxy
Zwangsvollstreckung in das unbewegliche Vermögen
bei Bildungsträger in xy
xyxy
Kostenordnung für Anfänger/innen
bei Bildungsträger in xy

Schule
--------
xy/xyxy - 06/1999 Schulzeit, abgeschlossen mit der Fachoberschulreife

>>> Anmerkung: Eintritt in die Grundschule angeben und dann einfach so zusammenfassen

Kenntnisse & Fähigkeiten
----------------------------
Sprachen
Computer >>> die Programme, die Du beherrscht
Führerschein
Ehrenamt (falls Du das was machst, z.B. Elternbeirat oder ähnliches)
Hobbys (nur wenn Du was besonderes machst, z.B. einen Sport regelmäßig im Verein oder ähnliches)

Beitrag von riekee83 18.01.11 - 21:40 Uhr

Vielen vielen Dank für eure Mühe und die Tipps!!!!

Werde ich gleich mal ändern!

LG Mareike

Beitrag von radiocontrolled 19.01.11 - 11:12 Uhr

Gib noch die Noten hinter den Abschlüssen an und Suche mal nach Heiko Melk Muster lebenslauf