Fingerfarbe selbst gemacht *?*

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von chan 18.01.11 - 16:08 Uhr

Hallo zusammen!

http://www.hausgemacht.tv/familie-wohnen/baby-kind/1592,64,wie-mache-ich-fingerfarben-selbst.html?node_id=64

Ich habe hier ein tolles Video für Fingerfarbe zum selber machen. Die Kids haben spass dabei. :-D

Nun habe ich eine Frage, hat jemand erfahrung ob diese Farbe auch für´s Fenster geeignet ist oder haftet diese dort schlechter?

Ich möchte meinem Sohn ein schönes Fenster Bild malen und dachte ich machs mit der Methode, weiß leider nicht ob die überhaupt klappt.
Über andere Vorschläge bin ich natürlich dankbar.

Lg, Lena :-D

Beitrag von grinsekatze85 18.01.11 - 18:33 Uhr

Danke für den Tipp!#blume

Die selbe Frage habe ich mir auch gerade gestellt??#kratz
Und auch wieviel von dem Brei man in das Glas füllt, glaube sie hat das nicht ganz vollgemacht oder??

Also durch das Maismehl und die Kernseife, denke ich wird es nicht sehr gut an den Fenstern halten, da hilft wohl nur ausprobieren!!
Ansonsten würde ich für so ein Fensterbild, gute Fenstermalfarbe besorgen, die geht dann auch wieder ab#rofl

LG
grinse#katze

Beitrag von mautzi222000 18.01.11 - 19:48 Uhr

Das werde ich mal mit meinen Kindern auch ausprobieren .
Es müsste aber auch statt Kreide Lebensmittelfarbe gehen ,oder nicht ???

Beitrag von grinsekatze85 18.01.11 - 20:07 Uhr

Das weiß ich nicht #kratz
Obwohl die Farbe ja flüssig sind, hoffe das ist okay.

Einfach ausprobieren!

Beitrag von liz 18.01.11 - 21:46 Uhr

Hallo!

Ich habe einmal so Fingerfarben selbst gemacht. NIE WIEDER!

Ich habs mit Kreide probiert und mit Lebensmittelfarbe. Mit Kreide wirds blöder weil sie sich nicht ordentlich löst. Der Staub der Kreide bildet klümpchen. Auch wenn man viel Pulver nimmt, bleibt die Farbe pastellig.

Mit Lebensmittelfarbe entstehen schöne kräftige Farben wenn man es möchte. Und es lässt sich gut mischen.

ABER. Der Seifengeruch war schon sehr stark. Die Farbe lässt sich auf dem Papier schlecht verteilen. Wenn die Kinder aus versehen etwas in den Mund bekommen (und sowas kann im Eifer des Malens schnell passieren) ist das Geschrei groß. Und durch die ganze Seife ist das waschen der Hände dann auch keine Freude. Es seift und seift und seift.

Nein. Es gibt so gute geprüfte Farben. Wir nehmen jetzt immer gekaufte. Das selber machen beschränke ich aufs Plastilin (Knete).

lg liz