Wie schubst ihr die Kleinen wach?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tosse10 18.01.11 - 18:24 Uhr

Hallo,

irgendwie habe ich unser Baby heute noch nicht bewusst gespürt. Er ist aber schon die ganze Schwangerschaft sehr ruhig gewesen. Und es waren auch immer mal wieder Tage dabei wo ich ihn nicht gemerkt habe. Seine Bewegungen sind auch immer recht zaghaft, es tat z.B. noch nie richtig weh wenn er tritt. Aber jetzt zum Ende spüre ich ihn eigentlich doch 1-2x täglich etwas deutlicher. Normalerweise regt er sich ein wenig, sobald ich ein paar Mal tief Luft hole. Aber jetzt nicht. Habe nun mal ordentlich am Bauch gewackelt, aber bisher keine Reaktion. Wie "weckt" ihr die Kleinen, wenn ihr mal Sorgen habt?

Bin grad ein wenig panisch, sorry. Mein Mann ist noch etwa eine Stunde lang arbeiten, wenn der Kleine sich bis da nicht geregt hat, dann werde ich wohl zum KH fahren. Denn so habe ich keine Ruhe.

LG
die tosse (ET-1)

Beitrag von janimausi 18.01.11 - 18:28 Uhr

ich hab am Bauch geruckelt oder ihn direkt angestupst...

und das so lange, bis ich gemerkt hab, jetzt hab ich ihn weg geschubst.
und wenn er dann irgendwo anders weiter gedöst hat, hab ich weiter gestänkert...

LG

Beitrag von sweetstarlet 18.01.11 - 18:30 Uhr

zuckerhaltiges essen, zuckerwürfel, schoki,musik aufn bauch, ruckeln

Beitrag von -mell1982 18.01.11 - 18:32 Uhr

Hallo,
also bei mir hat bis jetzt immer hinlegen funktioniert....

Beitrag von angeldragon 18.01.11 - 18:32 Uhr

cola , schoki , chips eis solche sachen machen babys wach ;-);-)

als ich mal dachte mausi wecken zu müssen hat cola am besten geholfen

liegt dein kleines richtig rum? bei mir hilft auch die füse die ich immer unterhalb der brust spüre ein kleines bisschen reinzudrücken oder zu schubsen

Beitrag von tosse10 18.01.11 - 18:36 Uhr

Wenn ich am Rücken/Po feste schiebe, dann kommen die Füße auf der anderen Seite schön raus, die kann ich dann wieder reindrücken. Von all der Schieberei/Schubserei tut mir schon der Bauch weh. Grad hat sich auch zaghaft was bewegt, ich hoffe da kommt noch ein wenig mehr. Denn Sorgen macht mir das schon ganz schön.

LG

Beitrag von knusperflocke99 18.01.11 - 18:35 Uhr

Meiner ist auch ein recht rugiher.

Ich leg mich dann immer auf den Rücken und wackel am Bauch und stubse hier und da rum, so lange bis er sich regt, egal ober ich ihn da grad aus seinem Carrerabahn-Träumen reiße ;-)

Beitrag von tosse10 18.01.11 - 18:39 Uhr

Nach so viel Geschubse und Gewackel das mir nun echt der Bauch richtig weh tut, habe ich eine ganz zaghafte Reaktion bekommen, aber nur ganz kurz. Ich hoffe das da im Laufe des Abends noch mehr kommt. Aber bisher war er meist tagsüber aktiver und abends eher ruhiger.
Da er sich jetzt ja geregt hat, werde ich meine KH-Pläne erst mal auf Eis legen. Aber morgen früh geh ich sicherheitshalber zum Gyn. Nicht das er schlecht versorgt ist oder so. Soll ja Richtung ET vorkommen.

LG

Beitrag von pumagirl2010 18.01.11 - 18:42 Uhr

Ist aber normal das die sich zum ende hin nicht oft bewegen also keine sorge und bald haste ihn im arm#verliebt

Beitrag von manolija 18.01.11 - 19:00 Uhr

Also wenn ich auch in einem cocon kein Platz mehr hätte, würde ich mich auch so wenig wie möglich Bewegen.

Beitrag von babys0609 18.01.11 - 19:22 Uhr

Gehe in die badewanne und haue oder Klopfe gegen die Badewannenwand!
Der schall macht Babys recht schnell wach!

Lg Maria

Beitrag von schmusimaus81 18.01.11 - 19:49 Uhr

Hallo,

bin auch bei ET-1 und bei mir reicht es eigentlich, wenn ich es mir gemütlich mache und ganz arg an den Kleinen denke bzw. mir Sorgen mache. Ich versuche dann in mich hineinzuhorchen auf die kleinste Bewegung. Meistens bekomme ich dann eine "Antwort" von ihm und dann gehts mir wieder gut.

Aber es stimmt schon. Die Kinder sind seeeeehr sehr ruhig zum Ende hin. Ich ertappe mich auch meistens 1x am Tag, wo ich mir Gedanken mache. Vor 2 Wochen hätte ich das noch nicht für möglich gehalten, dass er sich jemals weniger bewegen wird.

Liebe Grüße
Antje