Genau wie ihrs gesagt habt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lamirasol 18.01.11 - 19:46 Uhr


Stichwort Schilddrüse.

Die Hausärztin meinte immer der tsh-wert sei im normalbereich. Darum ist es mir nicht gleich in den sinn gekommen, dass das bisher erfolglose üben darin begründet sein kann.
Nach nomaliger kontrolle des blutes liegt der wert bei 3,8.
Also für den kiwu viel zu hoch.
hab mir jetzt nen termin beim endokrinologen besorgt.
hoffentlich dauert es nicht so ewig lange bis sich der wert auf 1 eingependelt hat.

Grüße an alle Schilddrüsengeplagten.#winke

lamira

Beitrag von shiela1982 18.01.11 - 19:49 Uhr

hi,


oh du arme!
diese doofe schilddrüse.
hab eine unterfunktion ich kenn das.
eine freundin von mir konnte auch nie ss werden deswegen aber da war sie dann beim endokrinologen und schwupps hat es dann geklappt!

lg

Beitrag von lamirasol 18.01.11 - 20:08 Uhr


cool- dann bin ich mal zuversichtlich, dass es bei mir dann auch
SCHWUPPS klappt :-)

ich freu mich grad so, dass ich vielleicht den grund gefunden hab.

danke dir!

Beitrag von flake 18.01.11 - 20:02 Uhr

Hallo!

Ich habe auch eine Unterfunktion.
Bin allerdings damit schon schwanger geworden (da wusste ich noch nix von)
Bin jetzt im 2.ÜZ und letzte Woche war ich beim Hausarzt.
Muss jetzt nur noch L-Thyroxon 100 nehmen, vorher 125.
Wie hoch der Wert jetzt allerdings ist, weiß ich nicht.
Aber Ärztin sagte müsste klappen mit ss werden.

Was macht denn der Endokrinologe noch zusätzlich ?

Beitrag von lamirasol 18.01.11 - 20:12 Uhr


Ich hab gehört, dass das in der schwangerschaft besonders kritisch wäre mit der unterfunktion. der tsh-wert muss immer ca bei 1 liegen.
Also lass das besser auch regelmäßig checken.
frag doch nochmal nach dem wert. wenn du die 100 nehmen sollst, dann scheint der ausgangswert auch recht hoch zu sein.
was der endokrinologe noch so unternimmt weiß ich auch noch nicht- hab den termin nächste woche. ist halt ein facharzt für hormonangelegenheiten.

wenn ich dann dort war kann ich mehr berichten.
bin auch schon gespannt.

wünsch dir alles gute!#klee

Beitrag von flake 18.01.11 - 20:17 Uhr

Ja die Ärztin hat gesagt, sobald ich ss bin, muss ich alle 6 Wochen testen lassen, das Fehlgeburtrisiko sei sonst enorm hoch.

Kann ich mich nach deinem termin nochmal bei dir melden ?

Frage mich, ob ich da auch mal hingehn soll.