Frage wegen Gewicht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetfrog 18.01.11 - 20:05 Uhr

Ich wieg ja seit Beginn der SS nur jetzt 2 Kilo mehr also gestartet bin ich mit 66,7 und nun wieg ich 69 Kilo. Meine Gyn meinte ja am Anfang garnicht gut und bla bla, naja der Kleine Mann wog am Donnerstag bei 34+2 ssw 2200 Gramm und 47 cm lang also eigentlich gut oder? Also er nimmt zu aber ich nicht aaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh. Leute wie soll ich bitte nach der Gebrut aussehen????????????? Wenn man alles nimmt wassereinlagerung, Gebärmutter, Fruchtwasser, Blutaufbau die 3 Lieter mehr, Baby und und und. Hallo da müsset ich dann nach der Geburt gleich erstmal 64 Kilo wiegen dann nochmal paar Tage später wegen Wasserausschwämmen nochmal nen Kilo weg und dann wird ja auch noch das Blutvolumen wieder abgebaut oh man also gehe ich dann mit knapp 62 vll raus?

Ich versteh es nicht wieso nehm ich nicht zu müsset doch eigentlich ich meine das Kind und alles drum rum. Ich hab auch nicht abgenommen in der SS.

Ich meine ich find es jetzt nicht schlimm aber ist denn das gesund?

Liebe Grüße

Beitrag von nicky78 18.01.11 - 20:10 Uhr

Hallo!

Ich hab' auch nicht viel zugenommen. Am Anfang nahm ich 3Kg ab weil mir so übel war. #schwitz
Da ich sehr schlank gestartet bin (50Kg bei 168cm) hatt' ich erst Angst, doch mein FA meinte die Natur würd' das schon regeln. Ich musst' nie erbrechen, konnt' die Nahrung also behalten, doch ich ass nicht so viel weil mir eben dauernd schlecht war.
Dann hab' ich langsam zugenommen. Bei der Geburt wog ich 6Kg mehr wie vor der SS, und als ich vom KH heim kam, da hatt' ich mein Ausgangsgewicht wieder. Also ich hab' nicht weniger gewogen.
Ich glaub' Du wirst schon noch was drauf legen, am meisten nimmt man ja am Ende zu. Wichtig is', dass Du genügend isst. Das heisst nicht für zwei, aber einfach genügend. Und wenn der Kleine gut entwickelt is', dann is' doch alles gut?! Klar, zu Dir musst schon auch schau'n wegen dem Stillen. Doch auch da hat bei mir die Natur geholfen. Ich hab' dann erstmal 2Kg zugenommen wieder, was ich gar nicht lustig fand. Aber die Hebi meinte das sei wegen dem Stillen, mein Körper würd' das eben brauchen.

Vertrau' in die Natur, das wird schon! #pro
Und hey, lieber so als 30Kg mehr haben, oder? ;-)

NIcky

Beitrag von sweetfrog 18.01.11 - 20:13 Uhr

Danke schön, ja stimmt schon das man zum ende zu nimmt. Na mal sehen ob ich jetzt Kilos zunehme aber eigentlcih ja auch wenn dann nur nen Kilo wenn man davon ausgeht das der Kleine 3200 Gramm wiegt dann. Da müsst ich ja jetzt zunhemen bin ich gespannt.

Beitrag von dolli1209 18.01.11 - 20:13 Uhr

Freu dich doch!

Solange es deinem Bauchbewohner gut geht ist doch alles supi oder?

Würde gerne mit dir tauschen. Hab viel Wassereinlagerungen und schon 12 Kilo mehr bei 24+2 SSW!!!