Hilfe mein sohn mag nicht essen (7 Monate )

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von haese86 18.01.11 - 20:23 Uhr

Halli hallo.hab da mal eine frage bezüglich bekost...
also mein sohn maximilian ist jetzt schon 7 1/2 monate und ich probiere seit ca 8 wochen den kleinen mann mittag etwar brei schmackhaft zu machen aber bis jetzt ist noch kein erfolg da, manchmal isst er 100 g dann mal wieder nur 30. ich werde echt wahnsinnig. er weigert sicht total und hat überhaupt keinen spaß am essen.
hab auch schon alle variationen ausprobiert aber ohne erfolg.

mach mir schön langsam echt sorgen.
vielleicht könnte mir jemand den ein oder anderen tipp geben..
wäre wirklich sehr wichtig....


Dank im voraus

Beitrag von lilly7686 18.01.11 - 20:49 Uhr

Hallo!

Ach, irgendwann wird er schon essen.
Hast du es schon mal mit Fingerfood probiert?
Im ersten Lebensjahr ist Muttermilch bzw. Pre-Milch der Hauptbestandteil der Nahrung und alles andere ist nur BEIkost.
Wenn dein Kleiner 30g isst, dann isst er ja zumindest ein bisschen was. Und genau darum gehts. Geschmack kennen lernen und ausprobieren.
Mehr ist nicht nötig.

Irgendwann wird dein Kleiner essen, keine Sorge ;-)

Beitrag von haese86 18.01.11 - 20:58 Uhr

ja mit brot und gurke usw hab is schon probiert aber wenn er dann a bisl a größeres stück im mund hat dann würgt es ihn so dass er sich fast verschluckt und da is ma momentan ned so wohl dabei. obwohl er da scho sehr interessiert is, jetzt geb ich ihm a hartes brot.da bekommt er ned so schnell was runter. obwohl er scho vier zähne im moment bekommt;-)

Beitrag von iseeku 18.01.11 - 21:13 Uhr

mein sohn hat erst mit über 8 monaten nennenswerte mengen gegessen.
mach ne woche pause und dann versuchs wieder...

lg

Beitrag von weekendlover 18.01.11 - 22:58 Uhr

Hallo!

Kenn ich nur zu gut! Es gingen nie mehr als 8 Löffel Brei. Der Knoten ist bei uns geplatzt, als ich, obwohl mittags nix ging, den Abendbrei eingeführt hab. Seitdem klappt mittags eine ganze Portion (200g). Abends gings auch erst holprig, dann immer besser, und mittlerweile isst unser Kind wie ein Weltmeister....Überhaupt ist es glaub ich am wichtigsten, sich keine Stress zu machen. Unser Kinderarzt sagte mal, Eltern bestimmen, WAS es gibt, das Kind bestimmt, WIEVIEL. Und wenns halt nur 30g sei sollen, dann eben nur das. Er wird sich schon holen, was er braucht..

Viel Glück!
w.