Countdown...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von comiso76 18.01.11 - 20:46 Uhr

eigentlich sinnlos, aber muss mal raus:

alle erwarten, dass man sich freut und immer diese Frage: "wann ist es denn soweit"
ich freu mich ja und die letzten 5 Wochen könnten von mir aus schon vorbei sein.
ich/wir erwarten unser 3. Mädchen - meine "Großen" sind schon 11 und 9.
ABER: meine Kleine dreht völlig am Rad, hört nicht, macht was sie will. Dabei habe ich für sie am meisten Zeit. Sie kommt am zeitigen Nachmittag nach Hause und dann kann ich mit ihr in aller Ruhe die Schulaufgaben machen, spielen und Instrument üben, usw.
Heute wollte sie ein Eis und warum nicht...also gab es ein Eis. Kaum hatte sie 2 min. geleckt, wollte sie es nicht mehr...so geht das zZt nur.
Das macht mich traurig und ich wütend über das Verhalten. Sie juckt es nicht. Wir beziehen die Kids in die Babyvorbereitung voll ein. Kann es auch zuviel sein? Aber jetzt im Countdown, wo noch soviel zu tun ist, die Kinder mal außen vor lassen???
Wie macht man es nun richtig? Und warum reagiert die Kleine so??? Wie soll das nur werden, wenn das Baby erstmal da ist?

Rina 35. SSW

Beitrag von mamarosenrot 18.01.11 - 22:27 Uhr

hey also ich würde vermuten das es zu viel ist! lasst die mädels mal raus. Das heißt die können sich selbst einbeziehen wenn sie mögen und sonst nicht. Schließlich habt ihr euch ja fürs kind entschieden und nicht sie. naja außerdemist es vllt trotzdem noch eifersucht. ich war die kleinste und hab auch die meiste aufmerksamkit bekommen habe auch di meiste zeit beansprucht! und wenn dann ein baby kommt merken die kleinen schon das sie nicht mehr die kleinsten süßen sidn die am meistn aufmerksamkeit und schujtz bekommen...schadet bestimmt auch nicht unbedingt aber das sie das stört ist doch klar! Das ist eine gewaltige umstellung! mein tipp lass sie aus den vorbereitungen raus und frage sie vllt mal wie sie sich fühlt und ob sie angst hat vernachlässigt zu werden wnn das kleine baby da ist und sage ihr das sie immr deine kleine bleibt und sie wie ihre geschwister das wichtigste für dich ist!davon gehe ich jetzt einfach mal aus;-)

ach so naja und si merkt ja auch das du zur zeit mit dem kopf viel beim baby bist...und das damit im mittelpunkt steht;-) und wenn du vllt noch ein wenig nervös bist weil du alles fertig kriegen musst merkt deine kleine das bestimmt und die veränderung hat somit schon begonnen bevor das baby da ist...wie soll es erst werden wenn das bab da ist...also hat sie möglicherweise die selben gedanken wie du;-)

das wäre mein erster weg...aber es muss nichts bringen probiere einfach ein bischen aus...bis du den knackpunkt gefunden hast! aber kindr sprudeln meistens sowiseo alles raus wenn man sie sich mal allein zur brust nimmt und einfach fargt wie es ihnen mit dr situation geht....

viel glück und erfolg!