10 er Femtest

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von xaniii87 18.01.11 - 20:50 Uhr

Guten Abend an alle #winke

habe heute Morgen mit einem 10 er Femtest positiv getestet ( Linie war genauso dick wie die Kontrolllinie und zartrosa )

Ich war total glücklich. Aber ich wollte mich vergewissern und habe am Nachmittag nochmal mit einem Cyclotest ( auch 10 er) getestet, der aber negativ war...

Was meint ihr, eigentlich enthält doch der Morgenurin am meisten HCG oder?

Bitte um Antworten

#danke Xaniii

Beitrag von xaniii87 18.01.11 - 20:52 Uhr

Achsooo, ich bin heute bei ES 11/12

Beitrag von danitizia 18.01.11 - 21:02 Uhr

Lass am besten die Finger von Femtest und mach morgen früh einen gescheiten :-)

Bei mir waren die auch immer positiv, obwohl ich nie schwanger war :-)

Da hätt ich jetzt schon ne ganze Kinderschar :-)

LG Dani

Beitrag von 4fachermami 18.01.11 - 21:09 Uhr

also ich habe auch fentest gemacht und habe bei mir negativ angezeigt

Beitrag von xaniii87 18.01.11 - 21:21 Uhr

Also ich habe ja wer weiß wie viele Tests in den letzten Zyklen gemacht mitunter auch wieder Femtest, aber alle waren blütenweiß. Wieso sollte der denn diesmal falsch anzeigen?

Oh mannnn, ich weiß nicht mehr weiter...Bin total aufgeregt#zitter

Beitrag von danitizia 18.01.11 - 21:27 Uhr

Femtest hat halt oft Verdunstungslinien.

Aber das muss bei dir ja nicht der Fall sein #klee

Ich drück dir einfach mal ganz ganz fest die Daumen!

Teste einfach morgen früh oder besser noch an NMT nochmals mit einem anderen Test und mit Morgenurin.

LG Dani