Wie lange tragt ihr eure Jeans SILOPO

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von snoopy1976 18.01.11 - 20:53 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe mir eben mal den Wäsche-Thred (wieviele Ladungen Wäsche/Woche) durchgelesen und ein paar Mal gelesen, daß manche ihre Jeans "zur Not" auch zweimal tragen. Häh? Bin ich Schwein, oder was? Also vom Dreck her könnte ich dunkle Jeans zwei Wochen am Stück tragen. Natürlich wechsle (und wasche) sie auch öfter. Aber ich (und auch mein Mann) ziehen unsere Jeans immer mehrmals an, d. h. ich trage sie ein bis zwei Tage, lege sie zur Seite und ziehe sie ein paar Tage später wieder an.

Wie sieht das bei euch aus? Bin ich ein Ferkel oder haben manche Waschzwang?

Euch noch einen schönen und sauberen;-) Abend

Grüße
Snoopy

Beitrag von dominiksmami 18.01.11 - 20:55 Uhr

>>Bin ich Schwein, oder was? <<

Bist du Schwein...bin ich Schwein...sind wir Schwein *lach*

Ich trage Jeans auch mehrmals, wenn nichts dran ist! Kommt darauf an wozu ich sie anhatte...wenn ich jetzt mit dem Hund im Wald war ( alles extrem matschig zur Zeit) dann trage ich sie nur einmal *g*

lg

Andrea

Beitrag von sandra7.12.75 18.01.11 - 21:01 Uhr

Hallo

Ich trage meine auch mehrere Tage.
Gut mir bleibt z.Z. auch nicht anderes übrig #rofl.

Mittlerweile bin ich so fett das ich schon am überlegen war die auch nachts zu tragen#schein#rofl.

Wir sind in kürze 7 Personen und ich habe eh mehr Wäsche als genug und da müssen Hosen auch mal 2-3 Tage getragen werden.

U-Wäsche wird täglich gewechselt und Socken.
Die Kinder tragen den Pulli auch mal 2 Tage,wenn alles gutgeht;-).

lg

Beitrag von seikon 18.01.11 - 21:05 Uhr

Wieso das ganze nur auf Jeans beschränken?
Wenn die Sachen nicht dreckig sind, dann leg ich sie auch ein paar Tage beiseite und schlupf dann nochmal rein. Schließlich wäscht man sich ja täglich mehrmals.
Ich find da jetzt nichts ekliges daran, solang man natürlich nicht "riecht".

Beitrag von ayshe 19.01.11 - 09:24 Uhr

Einigen wir uns darauf, es auf OBERbekleidung zu beschränken? ;-)
Unterwäsche und Socken sollte man meiner Meinung nach tgl. wechseln ;-)

Beitrag von seikon 19.01.11 - 11:04 Uhr

Achso, ich habe DAS als selbstverständlich angesehen, dass man seine Unterwäsche mindestens täglich wechselt ;-)

Beitrag von marion2 20.01.11 - 12:57 Uhr

Sie schrieb doch: solange es nicht riecht ;-)

Beitrag von oma.2009 18.01.11 - 21:09 Uhr

Hallo,

man kann Wäsche auch kaputtwaschen.....
Ich trage meine Hosen/Jeans auch mehr als einen Tag, kommt eben drauf an, wo ich mich rumgetrieben habe, ob ich mit dem Hund, wie schon erwähnt wurde, durch den Wald oder nur zum Einkaufen bzw. ins Krankenhaus gefahren bin. Die meiste Wäsche habe ich z.Zt. von meinem Mann aus dem Krankenhaus, der soll dort immer sauber und ordentlich aussehen. Und wenn ich seine Wäsche wasche, dann kommt von mir der Kram dazu und fertig.

LG

Beitrag von schwarzesetwas 18.01.11 - 21:18 Uhr

Ich habe zwei kleine Kinder und gehe regelmäßig auf den Spielplatz und fahre Fahrrad (auch bei Regen).

Also hat sich das mit zweimal tragen erledigt.
Ich möchte schon, wenn ich mich anziehe zumindest, fleckenfreie Kleidung erleben.

Lg,
SE

Beitrag von froehlich 18.01.11 - 21:22 Uhr

In punkto WÄSCHE habe ich bei urbia schon die abgefahrensten Diskussionen erlebt. Wenn Du mich fragst: hier gibt's ne Menge Leute mit einem absoluten WASCHZWANG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :-pAlso sorry: meine Jeans trage ich locker ne Woche und natürlich auch mal ein T-Shirt zweimal, Pullis länger....die soll man eh nicht so oft waschen. Für mich gehört das auch zu einer verantwortungsvollen, ökologischen GRUNDEINSTELLUNG. Unsere Kinder tragen zur Not auch mal fleckige Klamotten - warum soll ich die ständig wechsenln, zum Rumtoben draussen tun's auch mal die matschigen Hosen von gestern. Der Große ist natürlich für die Schule immer ordentlich angezogen, aber auch da wechsle ich nur, wenn's nötig ist. Alles andere ist in meinen Augen hysterisch. (Hier haben sogar schon Leute gepostet, die ihre HANDTÜCHER nach EINMALIGEM Gebrauch sofort in die Wäsche schmeissen! Sind aber dann die selben Typen, die sich gleichzeitig darüber beschweren, daß ihr Leben nur noch aus Waschen und Putzen besteht. Selber schuld!).

LG, babs

Beitrag von carrie23 19.01.11 - 11:20 Uhr

Sorry aber die Handtücher wechsel ich auch täglich-du wirst auch irgendeinen Spleen haben den du vielleicht jetzt nicht so gerne zugibst.
Das heißt aber nicht dass ich Jeans sofort in die Wäsche tue.
Einzig meine Sporthosen, die möchte ich nämich ungern nach zweistündigen Training noch einmal anziehen.
Nein fleckige Klamotten tragen meine Kinder nicht, auch nicht zum rumtoben denn je nachdem was es für Flecken sind, bekomme ihc diese nur heraus wenn ichs gleich wasche.

Beitrag von siebzehn 19.01.11 - 12:34 Uhr

:-)

Beitrag von robingoodfellow 19.01.11 - 15:38 Uhr

DANKE DANKE DANKE


Bin wohl doch keine Pottsau. Das Gefühl hab ich nach einigen Wäschediskussionen hier nämlich schon bekommen.


Beitrag von froehlich 20.01.11 - 19:01 Uhr

;-);-);-)

Beitrag von bensu1 18.01.11 - 21:24 Uhr

hallo,

meine jeans trage ich so oft, wie sie den sicht- und geruchstest bestehen. :-p

lg
karin

Beitrag von hedda.gabler 18.01.11 - 21:48 Uhr

Jep;-.)

Beitrag von ayshe 19.01.11 - 09:27 Uhr

##
sicht- und geruchstest
##
#pro gefällt mir!

Beitrag von clautsches 18.01.11 - 22:01 Uhr

Bin ich auch Schwein! :-)

Beitrag von silbermond65 18.01.11 - 23:26 Uhr

Habt ihr noch Platz im "Schweinestall" ?
Dann komm ich mal dazu.

Beitrag von zahnweh 19.01.11 - 00:19 Uhr

Hallo,

so mache ich es auch wie ihr.
Zu Hause im Winter auch mal nur in Strumpfhose, wenn ich noch mal raus gehen will (mit zwei Hosen ist es zu warm, nur die Strumpfhose aus ist zu viel Zeitaufwand. Reicht schon, wenn ich mein Kind mehrmals umziehen muss - je nach Tag/Wetter/Tagesform/Vorhaben/Mahlzeiten ;-)). Das schont die Jeans auch.

Meine wasche ich, wenn es wieder dunkel 40°C anfallen. Mit Kind kommt das mehrmals pro Woche vor, aber nicht täglich.
Bei Flecken oder Geruchsbildung im Ansatz kommt sie zur Wäsche. Nach einem (halben) Tag selten. Zum Spielplatz ziehe ich auch gern die schon getragenen an (werden dort sowieso schmutzig), zum Arzttermin fische ich mir aber schon gern eine frische raus. Wäge also ab.

Die Sachen meines Kindes werden bei Verschmutzung gewaschen. Oder wenn sie verschwitzt sind. Das ist aber selten, da sie noch nicht viel schwitzt. Die Mahlzeiten sind da eher schneller oder der Spielplatz oder ... oder Farben, die Flecken machen...

Beitrag von rienchen77 19.01.11 - 06:35 Uhr

ich trage meine Jeans auch 2 X, länger nicht, bis dahin hab ich die nämlich eingesaut....

Beitrag von mansojo 19.01.11 - 07:43 Uhr

macht mal platz im saustall



unterwäsche,socken und t-shirts(die,die man unter einen pullover anzieht) werden tgl gewechselt

alles andere kann man getrost öfter anziehen

Beitrag von litalia 19.01.11 - 08:35 Uhr

nö, ich zieh dunkle jeans auch 2-3 tage an.

nach 3 tagen ist dann meisst ein fleck drauf etc so das sie eh in die wäsche muss. (ich klecker halt gerne *g*)

tshirt/pulli wechsle ich dagegen täglich, einfach weil ich gerne unterm arm schwitze ;-)

Beitrag von daisy80 19.01.11 - 08:53 Uhr

Ich reih mich in die Schweine ein.

Unterwäsche und Socken werden jeden Tag gewechselt.

Aber Hosen trag ich solange sie nicht schmutzig sind oder müffeln. Selten unter 4 Tagen. Außer vielleicht ganz helle, aber das ist seit Junior eh vorbei.

Zum Essen kochen ziehe ich mich immer um, damit die "guten" Klamotten nicht einsauen oder stinken.

Warum soll ich etwas waschen, das nicht dreckig ist?
Hab genug zu tun ;-)

Beitrag von dani001234 19.01.11 - 09:18 Uhr

>Wie sieht das bei euch aus?<



genauso! mache es genauso wie du ;-) aber nicht nur mit den hosen. pullis/hemden wasche ich auch nicht gleich nach dem ersten tragen solange nichts dreckig ist.

  • 1
  • 2