Welchen Abstand beim 3. Kind habt ihr ungefähr?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kess79 18.01.11 - 21:22 Uhr

Hallöchen,

Frage steht ja schon oben.;-)

Meine beiden Kinder sind 2 3/4 und 15 Monate alt. Wir überlegen im Sommer wieder zu üben. Wenn es innerhalb eines halben Jahres klappt, dann wäre Jakob zwischen 2,5 und 3, Marie-Theres zwischen 4 und 4,5.

Wir wollten erst noch etwas länger warten, aber irgendwie kann ich mir gut vorstellen auch vor Jakobs 3. Geburtstag noch ein Baby zu bekommen.

Wie sieht eure Planung aus?

Liebe Grüße
Kerstin


Beitrag von rainbowdaughter 18.01.11 - 21:25 Uhr

also bei uns ist es so, die große wird im april 3 und die kleine ist nun 13 monate wir sind jetzt auch gerade am üben... (vielleicht hats ja auch schon geklappt)#schein

Beitrag von kess79 18.01.11 - 21:29 Uhr

Ist ja fast genauso wie bei uns!
Dann drücke ich Dir die Daumen, dass es geklappt hat oder bald klappt.

Hast Du keine Bedenken die Kinder alle so dicht beieinander zu bekommen? Ich glaube mittlerweile, dass es so richtig toll sein könnte. Aber was denken die Leute wenn man soz. ein Kind nach dem nächsten bekommt?

Beitrag von rainbowdaughter 18.01.11 - 21:34 Uhr

also bedenken habe ich keine... bei meinen geschwistern und mir war es so dass mein bruder und ich 2 jahre auseinander und zu meiner schwester sind fast 9 jahre und das ist echt übel... das wollte ich nie haben... daher haben wir gesagt jetzt oder nie :-p

was die anderen sagen ist uns egal unsere familie steht hinter uns und das ist das wichtigste denke ich... und vor allem solange wir zusammen halten kann uns nichts schlimmes passieren....;-)

also wir sehen positiv in die zukunft#winke

Beitrag von kess79 18.01.11 - 21:41 Uhr

Da hast Du recht, man sollte nicht soviel auf Andere geben.;-)

Unsere Familien stehen auch hinter uns. Wir haben genügend Platz und die ersten beiden gehen dann ja auch in den Kindergarten.

Bei uns ist nur Vorraussetzung, dass mein Mann wieder einen Job in der Nähe hat. Er ist derzeit von Mo-Do unterwegs.

Alles Gute für euch!

Beitrag von jujo79 18.01.11 - 21:26 Uhr

Hallo!
Unsere 2 Kinder sind 2 Jahre und 5 Monate auseinander (jetzt 25 MOnate und 4 Jahre und 8 Monate alt). Unsere "Planung" sah vor, dass der Altersunterschied vom 2. zum 3. Kind wieder so ist. Alles sah perfekt aus, der ET für's 3.Kind war Ende April 2011, aber leider hatte ich im September einen frühen Abgang.
Ich finde einen Altersunterschied von 2-3 Jahren ideal und deshalb hoffen wir, dass es bald wieder klappt und wir wenigstens noch ca. 3 Jahre schaffen ;-).
Planung ist leider nicht alles...
Grüße JUJO

Beitrag von kess79 18.01.11 - 21:32 Uhr

Da hast Du recht! Planung ist nicht alles, denn meistens läuft es ohnehin anders als geplant. Mit meinem Sohn bin ich soz. ungeplant (d.h. 3 Monate vor Übungsbeginn) schwanger geworden. Sollte so sein und ist perfekt!

Ich drücke Dir die Daumen, dass es blad klappt!

Beitrag von jujo79 18.01.11 - 21:35 Uhr

Danke!
Dann dir auch viel Glück beim Entscheiden und macht es so, wie ihr es wollt! Ist doch egal, ob die anderen komisch gucken, zumal mehr als 2 Kind heute ja anscheinend oft genug schon als zu viel angesehen wird.
Wir haben ja auch einen Jungen und ein Mädchen und was meinst du, wie viele nach der Geburt der Kleine gesagt haben: "Ach, ein Pärchen, das ist ja toll!" Und danach noch sowas wie, dass wir dann ja jetzt sicher komplett sind. Nee, sind wir nicht ;-)!
Grüße JUJO

Beitrag von kess79 18.01.11 - 21:44 Uhr

Ich finde Kinder einfach toll! Wir können uns grundsätzlich auch 4 vorstellen. Ich habe meine Karriere vor den Kindern gemacht und werde mich wieder intensiver um meinen Beruf kümmern wenn die Kinder größer sind.

Alles hat seine Zeit und die jetzige ist der Familie gewidmet.

Wir werden es uns beim 3. auch nicht sagen lassen was es wird. Da wir ja beides haben, haben wir ja auch Klamotten für beide Geschlechter.

Ach ich freue mich so auf die Übungszeit!

Beitrag von sweetdreams85 18.01.11 - 21:37 Uhr

bei uns ist es auch dicht.

1. fast 8 jahre
2. 6 jahre
3. 4 jahre
4. 3 jahre

lg sweet

Beitrag von marysa1705 18.01.11 - 21:37 Uhr

#winke

Wenn alles gut geht, bekommen wir im September unser 5. Kind und sie haben alle etwa einen Altersabstand von 2 Jahren.
Würden wir immer wieder so machen! #pro

LG Sabrina

Beitrag von gobiam 18.01.11 - 22:14 Uhr

Hallo
Bin schon einen Schritt weiter
T *4.5.05
V *24.1.07
E * 9.12.09
X *????.11 (wäre echt schön)
Viel Spaß amchts auf alle Fälle mit den dreien... immer was los hier ;-)
Gruß

Beitrag von siem 18.01.11 - 22:33 Uhr

hallo

unsere ersten beiden sind 21 monate auseinander. wir haben wieder gestartet zu üben, als unsere kleine 1jahr und 7 monate alt war. dann hat es erstmal ein jahr nicht geklappt.eigentlich hätte ich im märz nun meinen et, aber es hatte uns in der 9ssw wieder verlassen.mittlerweile ist die kleine 3,1 jahre alt und die große fast 5 und ich bin in der 5 ssw wieder schwanger. ich wollte keine großen altersunterschiede und bin froh, dass wir nicht länger gewartet haben. wenns dann nicht gleicht klappt wird der altersunterschied dann eh größer. vorteil ist, die mädels sind schon so groß, dass sie sich auf ein geschwisterchen freuen und sich auch darüber gedanken machen und es anders wahrnehmen als mit 21 monaten.
lg siem