Schloss Neuschwanstein- schon was für Kiga-Kinder???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von anro 18.01.11 - 22:00 Uhr

Hallo,

wollen evtl. Urlaub auf dem Bauernhof im Allgäu machen.

In der Nähe ist Schloss Neuschwanstein. Es gibt dort wohl nur Führungen.

War hier schon jemand dort und kann berichten?

LG Anro

Beitrag von sillysilly 18.01.11 - 22:04 Uhr

Hallo

also rein gehen - weiß nicht

Ich fand es wunderschön, beeindruckend und unglaublich
Aber wir standen ewig an, wurden wie die Hühner durch gescheucht und konnten nicht irgendwo mal stehen bleiben um einfach nur zu schauen.
Für meine Große 6 Jahre wäre es bestimmt interessant, aber dafür so lange anzustehen ..... ?

Aber es ist toll hoch zu wandern, tolle Gegend, und auf der Brücke über der Schlucht stehen ist toll.
Wir waren auch mit den Vorschulkindern mal da und sind die "Schlucht" hoch gewandert, aber die Kinder sollten schon trittfest sein.
Es gibt aber auch noch einen anderen Wanderweg nach oben.
Im Sommer fuhren auch Kutschen.

Grüße Silly

Beitrag von rosalinde.x 18.01.11 - 22:45 Uhr

Hallo Arno,

wir waren vor ein paar Jahren dort:
Die Führung ist für Erwachsene ausgerichtet und dauert ca. 1 Stunde. Das, was zu sehen ist, ist sicher auch für Kinder interessant - das was erzählt wurde eher weniger.
Unser Schlossführer ist in seinem Vortrag kein bischen auf Kinder eingegangen (es waren auch nur sehr wenig Kinder dabei). Während ich sonst schon oft erlebt habe, dass die Kinder zumindest ab zund zu mit einbezogen werden oder ein paar für sie interessante Geschichten erzählt bekommen.

Meine Tochter (damals 5 J.) wollte unbedingt mit, hat überraschend geduldig zugehört und fand alles interessant. Erwarten würde ich das aber in dem Alter nicht. Ihr jüngerer Bruder hat sich das Schloss mit Papa nur von außen angeschaut und das war vermutlich besser so (für beide).

Wenn ihr dort hingeht, ist es zu empfehlen, Karten vorher telefonsich zu reservieren, dann erspart ihr euch viel Wartezeit. Ob es spezielle Kinderführungen gibt, weiss ich nicht.

Liebe Grüße

Beitrag von charliey 19.01.11 - 08:17 Uhr

Hallo,

wir haben vor zwei Jahren Urlaub in Lermoos gemacht und wollten auch zum Schloss.

Allerdings haben wir es uns nur von außen betrachtet. Wir hätten zwei Stunden warten müssen. Unsere Tochter war zu der Zeit nicht ganz drei Jahre alt und nicht sehr geduldig. Dazu kommt dann noch die Führung von ca. einer Stunde.

Das wollten wir dann doch nicht versuchen.

Das Schloss sieht aber auch von außen atemberaubend schön aus.

Viel Spaß.

LG

Kerstin

Beitrag von brigge67 19.01.11 - 08:18 Uhr

Hi

also es kommt wirklich drauf an ob es die Kinder interessiert.
Meine beiden waren jeweils 4 Jahre alt als wir dort waren, den Großen hat sowieso alles interessiert was mit Schlösser, Museum ect zu tun hatte.
Sein einziger lauter Kommentar bei der Führung, als erzählt wurde der König sei ertrunken: Hatte der keine Schwimmflügel? :-D

Mit dem Kleinen waren wir als seine Patentante da war (4 Amis und eine englische Führung). Er hat es sonst nicht so mit der Geduld, aber da gabs keine Gemoser beim Warten und die Führung fand er ganz toll. Er möchte übrigens wieder mal da hin. Es gibt bei der Führung so viel zu sehen, dass einem die Stunde garnicht lange vorkommt.


lg
brigge

Beitrag von leahhh 19.01.11 - 09:01 Uhr

Hallo,
also meine Tochter und ihre Freundin, 5 und 6 Jahre alt, ware begeistert von der Schloßführung. Meine Tochter liebt alles was mit Prinzessinnen und Königen zu tun hat. Wenn ihr das Schloss ansehen wollt, dann geb ich Dir einen Tipp. Buche die Führung über das Internet, so kannst Du die Karten ohne anstehen zu müssen abholen. Ansonsten stehst Du beim Kartenvorverkauf schon mal 2 - 3 Stunden, je nachdem, wieviele Japaner da sind. Auch der Weg zum Schloss ist sehr schön, ihr könnt auch mit einer Kutsche fahren, das gefällt den Kindern auch sehr gut. Wenn ihr sowieso mit dem Auto im Urlaub seid, empfehle ich Euch noch Schloß Linderhof. Das ist wunderschön. Da gibt es eine Grotte zu besichtigen. Das gefällt den Kindern auch sehr gut. Ach, ich liebe die König Ludwig - Schlösser.
Gruß Leah

Beitrag von prinz04 19.01.11 - 09:04 Uhr

Hallo Anro,

Ich hatte früher (vor meinen Kindern) mit Schloss Neuschwanstein beruflich zu tun, von daher von meiner Seite ein paar technische Details und gut gemeinte Ratschläge:

1. Meidet die Wochenenden und die Hochsaison, falls Ihr einen Besuch plant. An einem schönen Sommersonntag werden mehrere Tausend Besucher durch das Schloss geschleust!!!

2. Die Führungen im Sommer sind im 5-10 Minuten-Rhythmus getaktet, d.h. in jedem Raum gibt es eine andere Führungsgruppe. Du hast praktisch keine Zeit, um stehen zu bleiben oder das eine oder andere anzuschauen.

3. Die Führungen sind für Erwachsene gemacht, d.h. die Kinder interessieren die Ausführungen in der Regel nicht. (Im Gegensatz hierzu bietet Schloss Herrenchiemsee z.B. jeden Tag eine Kinderführung an.)

4. Die Gruppenstärke bei den Führungen sind sehr hoch, d.h. es kann sein, dass Dein Kind vor lauter Erwachsenen nicht viel sieht - außer Du hebst ihn dauernd hoch.

5. Um Wartezeiten zu vermeiden, rate ich Dir, die Karten vorab zu reservieren. So kannst Du Dir den Tag und die passende Führungszeit aussuchen. Der Nachteil: Es gibt eine Reservierungsgebühr.

6. Falls Du reservierst (ansonsten hast Du sowieso ewige Wartezeiten), plane eine ausreichend lange Zeit zwischen Deiner Ankunft und dem Führungsbeginn ein, es dauert - vor allem mit Kind - schon etwas länger, bis Du zu Fuß beim Schloss bist. Bei den Kutschen wartest Du auch ewig, weil da alle Senioren anstehen.

Tja, ich glaub, das war so ziemlich das Wichtigste...

Viele Grüße
Bettina

Beitrag von anro 19.01.11 - 10:42 Uhr

Hallo...

danke für deine Tipps!

Wo hole ich denn die reservierten Tickets ab?

Wie lange dauert denn die Kutschfahrt vom Parkplatz zum Schloss?

ich habe gelesen, dass man einen Buggy bzw. KiWa nicht mitnehmen darf.

LG

Beitrag von prinz04 19.01.11 - 11:55 Uhr

Hallo,

die reservierten Karten holt man unten im "Dorf" ab. Man muss sich aber nicht mit all den Touristenmassen anstellen, es gibt mindestens einen Schalter, an dem nur reservierte Tickets abgeholt werden können. Das geht dann vom zeitlichen Aufwand ganz gut.

Wie lange die Kutschfahrt dauert, kann ich Dir leider nicht sagen. Wir sind immer zu Fuß raufgelaufen, wenn wir privat dort waren, weil man die Kutschen vor lauter Senioren nicht gesehen hat. Aber wenn man rechtzeitig dran ist, ist es ja kein Problem.

Buggy und KiWa kannst Du in das Schloss nicht mitnehmen, weil es allein von der Gruppengröße und der Zimmergröße alles sprengen würde. Darüber hinaus geht die Führung über viele Treppen, sodass es ein rießiger Kraftakt werden würde. Ich hab früher ja nicht darauf geachtet, aber ich könnte mir vorstellen, dass es im Vorhof vom Schloss auf jeden Fall die Möglichkeit gibt, den Buggy abzustellen. Aber den Buggy den Berg hinaufschieben - ganz ehrlich, da bekomm ich bei dem Gedanken daran jetzt schon einen Schweißausbruch.

Viele Grüße
Bettina

Beitrag von twins 19.01.11 - 09:06 Uhr

HI,
wir waren letztes Jahr mit den Kids drin, da waren sie 4,5 Jahre alt. Ich muss dazu sagen, das alle Schloß-Fans sind und somit ging es super gut.

Nur ein Tipp: bestellt die KArten vorher im Internet, damit ihr die Uhrzeit wißt. Wnen ihr die erst dort kauft, kann es sein, das ihr Stundenlang warten mußt und das ist ätzend weil es dort absolut nichts für Kinder gibt und dann werden sie maulig.....

Das Schloss selber ist sehr schön und es gibt auch für Kinder viel zu sehen. Da müssen halt die Eltern einspringen und ein paar Dinge Kindgerecht erklären. Wir sind immer ganz hinten in der Gruppe gegangen, so hat es nicht gestört, wenn ich den Kids was erklärt habe.....ich war nämlich schon ein paar Mal dort. Auch im Internet kann man sicherlich schon einiges Vorlesen ....

Und dann mit der Kutsche hoch und runter fahren!!!! zum Laufen ist es zu weit.

Grüße
Lisa

Beitrag von bine3002 19.01.11 - 10:00 Uhr

Schau mal auf der Internetseite. Die bieten auch Führungen für Kinder an (unter Kinder- und Jugendseiten). http://www.neuschwanstein.de/deutsch/kinder/index.htm

Ansonsten würde ich die Tickets online oder telefonisch reservieren.

Wir wollen dieses Jahr auch dorthin. Ich denke, meine Tochter fände das schön. Sie mag aber auch Märchen, Drachen, Feen und Ballett. Wenn das also nicht IHR Schloss ist, dann weiß ich es nicht. Erfahrungsgemäß ist es besser, wenn ich ihr vorher erkläre, dass uns jemand durch das Schloss führt und der ein bißchen was erzählt, wo sie zuhören (oder zumindest nicht stören) sollte.

Beitrag von kitty101 19.01.11 - 13:37 Uhr

Hi,

hattest du nicht letztens schon gefragt, wer einen schönen Bauernhof in der Gegend kennt? Hatte damals auch 2 vorgeschlagen, wo fahrt ihr denn nun hin? (Falls ich dich verwechsele, dann sorry)

Also ich war mit meinen Kids (damals 5, 3 und 1) im Schloss. Hat eigentlich gut geklappt, aber es hat dort viele Stufen. Mit Buggy also schlecht (wir mussten den auch vorher abgeben).

Naja, und dann....hat mein Mittlerer in König Ludwigs Schlafzimmer, gerade als sich alle bei der Führung sammeln sollen, es also total ruhig war, gerufen:"Wann gehen wir jetzt endlich wieder?"

Mit anderen Worten: für die Kids ist es nicht sooooo spannend.

ABER: man kann mit Kutschen hoch- und runterfahren, und das war wirklich der Kracher für die Kinder, fanden sie wirklich super.

Ich denke, es ist schon ok, auch sind die Führungen nicht sooo lange, trotzdem wars unseren schon zu lang. Probier es einfach aus, es gibt dort übrigens auch ab und an sogenannte Familienführungen. Einfach beim Fremdenverkehrsamt in Schwangau nachfragen.

LG und viel Spaß im Allgäu (ist soooo schön da!)
Kitty

Beitrag von anro 19.01.11 - 14:29 Uhr

Hi Kitty,

ja ich bin noch auf der Suche nach dem passenden Bauernhof.
Wir wollen im April fahren noch vor den OSterferien.

Was kann man denn im Allgäu noch so alles machen?

Meine größte Sorge ist, dass das Wetter schlecht ist und wir nichts von der Landschaft haben.

LG Anro

Beitrag von butler 19.01.11 - 13:43 Uhr

Meiner war mit 2,1/4 da drin und erzählt noch heute von den vielen Schwänen und der tollen Aussicht
Erwarte nicht zuviel davon.
Ich fand es als Touristenabzocke.
Was sehr schön war der Besuch im Nationalparkzentrum.
LG

Beitrag von elamaria 19.01.11 - 14:44 Uhr

Hallo,

wir wohnen eine knappe halbe Stunde Fahrzeit von den Königsschlössern entfernt und waren erst vor zwei Wochen wieder dort.

Da unsere Kinder erst knapp zwei und vier sind, sind wir zum Schloss Hohenschwangau hochspaziert und haben von dort nach Neuschwanstein hinüber geschaut, ist auch sehr beeindruckend. Außerdem hat Hohenschwangau einen schönen Schloßgarten (im Sommer mit Springbrunnen) und man kann von außen, ohne Führung in die Küche und ein "Badezimmer" schauen. Ist ein netter kleiner Ausflug, und vielleicht weniger los wie in Neuschwanstein.

Viel Spaß,
elamaria