2Jährige nur 78cm groß welches Laufrad oder Dreirad

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von julia.404 18.01.11 - 22:34 Uhr



Hallo,

unsere kleine (78cm groß) hat heute von einer 3jährigen das kleine Laufrad von Puky getestet- da Sattel und lenker auf die 3Jährige angebracht war konnte sie nur im stehen flitzen... aber es hat ihr sichtlich Spaß gemacht;-)

Eigentlich haben wir ein Laufrad von Hudora Ratz Fatz zur Gebur bekommen aber mit eine min Sattelhöhe von 43cm und lenkerhöhe 56cm kann sie es evtl in einen Jahr benutzen...
Nun wird sie in gut 3Wochen 2Jahre alt und wird vermutlich nicht einen großen Wachstumschub haben deshalb meine Frage:

Meint ihr ein Dreirad oder ein Laufrad wäre besser und könnte ihr welche Empfehlen?

Herzlichen Dank #sonne
julia404 mit Püppi fast 2

Beitrag von dentatus77 18.01.11 - 22:49 Uhr

Hallo!

Bei einer Größe von 78cm passt sie gerade so aufs Puky Wutsch, das ist sozusagen ein Laufrad mit 4 Rädern. Aber ich denke, von der Motorik her ist sie dafür schon zu alt. Allerdings ist selbst das kleinste Puky-Laufrad erst für Kinder ab 85cm geeignet ;-). Ich weiß nicht, ob es vielleicht ein Holzlaufrad gibt, was noch kleiner ist, aber ansonsten fällt mir keine "Mini-Laufrad" mehr ein.
Und ob ein Dreirad eine Alternative ist, weiß ich nicht. Das ist ja schon ne Ecke langsamer als ein Laufrad.
Vielleicht wäre ein Roller ne Alternative #kratz

Ich würd an deiner Stelle einmal testen, ob sie vielleicht doch aufs LR M passt, das hängt ja auch von der Beinlänge ab.

Liebe Grüße!

Beitrag von guppy77 19.01.11 - 09:04 Uhr

huhu

wir haben das kleine pucky laufrad.
mein kleiner war so um die 80 cm und passte nicht rauf.
motorisch hätte er schon 1 jahr fahren können,
aber körperlich ist nix drin gewesen.
er hat sich ab und an unten auf das zwischenteil gesetzt,
dadurch sah ich ja das er es eigentlich schon packt.

jetzt ist er 84 cm und ich hoffe das er im frühling jetzt drauf passt.
für 78 cm wie deine tochter ist, wäre das laufrad noch nix.
eher dann nen bobbycar oder pucky wutsch.

lg guppy + julien 2 ja+3 mo

Beitrag von muffin357 19.01.11 - 09:10 Uhr

das kleinste von Puky hatte damals grad so mit 80cm für Julian gepasst -- alle anderen waren auf der niedrigsten Einstellung noch zu hoch ... - aber das ging. -- probierts in einem laden erstmal aus...

ein Dreirad können Kinde erst viel später fahren, - da ist der Abstand zu den Pedalen im vorderen Halbkreis noch viiiieeel zu groß...

#winke Tanja

Beitrag von anarchie 19.01.11 - 09:43 Uhr

Huhu!

als Mama von 3 kleinen, zierlichen kindern(und einem, großen, stabilen;-)) kann ich sagen:
Es GIBT schlicht kein Laufrad für so kleine Mäuse!
ab 80cm eher 82cm gehts erst los...

Dreirad fanden meine doof - zu langsam.

Wir haben den velowalker als laufrad, da beginnt die Sitzhöhe bei nur 34cm!
Teuer, aber super und unkaputtbar!
http://www.velowalker.com/

lg

melanie und die kurzen(8,7,3,1)

Beitrag von cori0815 19.01.11 - 09:53 Uhr

hi Julia!

Wie konnte sie im "Stehen" flitzen???

Naja, das normale Puky-Laufrad (12") ist für 3-Jährige sicher prima, geht auch gut ab 2,5 J. und bei großen Kindern schon für 2-Jährige.

Aber es gibt von Puky doch auch ein 10"-Laufrad mit weichen Schaumreifen. Geht mal in ein Fahrradgeschäft oder einen guten Spielwarenfachmarkt, um es eure Tochter ausprobieren zu lassen.

Das Kind einer Freundin ist auch so klein und sie konnte auf dem kleinen Puky gut fahren.

Ein Dreirad wird vermutlich schwierig, das kriegen die meist erst mit 2,5-3 Jahren hin, dass die an die Pedalen kommen. Wir hatten eines von Kettler, da konnte man den Sitz nach vorn und hinten verstellen, so konnten die Kinder es echt lange nutzen. Diesen Herbst haben wir es verkauft, bis dahin konnte mein Sohn (zu dem Zeitpunkt über 4,5) noch gut drauf fahren.

Aber auch, wenn die Kids auf dem Dreirad noch nicht treten können, mögen sie damit fahren, dann halt mit direktem "Fußantrieb".

LG
cori

Beitrag von celi98 19.01.11 - 10:09 Uhr

hallo,

die tochter unser nachbarn hat so etwas. darauf fährt sie wie auf einem laufrad, nur dass sie auch sehr klein ist und prima darauf sitzen kann.

http://www.minimotola.de/home.html

lg sonja