kleines baby wie mir im KH mitgeteilt wurde??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von angel90 18.01.11 - 23:55 Uhr

hallo ihr lieben #winke

als ich zur feindiagnostik da war ,war ich seeeehhhr erleichtert,alles ist super... mein baby wär zeitgerecht und so aber der arzt hat gesagt das es wahrscheinlich ein kleineres baby wird weil ich ja auch so klein und zierlich bin #kratz

die kleine ist 28cm und knapp 500gr bei 22+3 ... ist doch ok oder ??

LG #verliebt

Beitrag von pantie 19.01.11 - 04:36 Uhr

ja das ist ok würde ich sagen habe selber immer nur kleine kinder bekommen bekomme jetzt das 4 mal sehen ob es am ende für 50 cm reicht

bei mir war der erste 43 cm der mittlere 47 und die kleine 48

Beitrag von derhimmelmusswarten 19.01.11 - 06:57 Uhr

Wenn´s mal stimmt... Meine Tochter wurde am ET auf 2800g geschätzt. Raus kamen 3340g und stolze 52 cm. Bin auch klein und zierlich. Das hat damit nix zu tun. Kenne auch proppere, große Frauen, die total kleine Kinder bekommen haben.

Beitrag von olrece 19.01.11 - 07:13 Uhr

ich bin auch klein und zierlich und hab mein erstes kind mit 51 cm und 3770gr. bekommen. obwohl viel kleiner geschätzt.

ich finde die werte vollkommen okay

mein zweites kind wurde auch klein geschätzt, aber ich habe nicht mehr drauf gehört und einfach abgewartet.raus kamen dann 59 cm und
3480gr.
muss dazu sagen das der papa der beiden mädels über 180 groß ist und dementsprechend wiegt. nun bin ich schwanger von einem anderen, der ist klein (1,67m) und zierlich. und wieder wird mir ein kleines kind vorhergesagt.

war bei 29+2 beim arzt : 1590 gr. und 38 cm

ich lass mich da nicht verunsichern. und lieber klein als riesig und sehr schwer - groß werden se ja schließlich alle ;-):-p

lg,olrece (30 ssw)



Beitrag von bomimi 19.01.11 - 07:58 Uhr

huhu,

bin 1,65 und wiege nur 49kg (normal) und mein sohn hatte 3870g und war 54 cm groß. hätte auch niemand gedacht.......also das kann man so wirklich nicht sagen.

lg bomimi mit engelchen#verliebt (11 monat) und #ei (11+2)

Beitrag von singasong 19.01.11 - 08:39 Uhr

Hallo Angel,

gib nicht soviel auf die Messungen.

Bei mir hieß es durchgehend dass meine Tochter sehr klein und leicht wäre, wurde sogar in der 32. Woche zum Doppler geschickt. Ich hab mich teilweise echt verrückt machen lassen. Am Morgen bevor Jule geboren wurde, wurde sie auf max. 2600 gramm und 49 cm geschätzt - tja, zum Schluß endete die Geburt in einer Sectio, da sie mit 3750 gr und 52 cm nicht durch mein Becken gepasst hätte. Meine Tochter hat eine ovale Kopfform, keine runde - da können Millimeterabweichungen schon ein völlig falsches Ergebnis liefern...

LG,
Alex

Beitrag von die-brunsis 19.01.11 - 10:01 Uhr

Mein Arzt hat damals auch zu mir gesagt, dass wird kein Riese und als er dann schlüpfte, war er 57cm groß!

Also, das kann sich noch ändern! Aber deine Werte sind doch gut!