Totes Meersalz in der Schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von calliofee 19.01.11 - 06:35 Uhr

Guten Morgen ihr lieben!

Ich habe seit Beginn der Schwangerschaft mehr oder weniger Probleme mit Wasser in den Beinen und Händen. Hab gehört, dass Baden in Meersalz helfen kann. Darf man das in der Schwangerschaft? Hat jemand Erfahrung damit? Oder wurde jemandem davon abgeraten? Habe ansonsten (außer Symphysen- und ISG-Schmerzen) keine Beschwerden.
Danke schonmal!

Lg Calliofee 35. Ssw

Beitrag von mauz87 19.01.11 - 06:50 Uhr

Ich bin zB sehr oft auch ins Sole zum baden gegangen.Das half wirklich gut. Nun schon seit längerer Zeit nicht mehr da Ich die wasserqualität der Hallenbäder nicht nachforschen kann.Leider geben nicht alle diese Sachen im Netz preis.


Aber sicherlich kannst Du mit Totem Meersalz baden gehen solange Du dich zu Haus in der Wanne noch wohlfühlst nur zu =) Ich würde es auch wieder gern machen, aber habe soviel Wasser in den Beinen das Ich nach einem Bad kaum herrauskommen würde und das ist mir zu gefährlich.


lG mauz ( 39.SSW)

Beitrag von hebigabi 19.01.11 - 07:41 Uhr

Darfst du!

Ich empfehle immer gerne Vollbäder damit bei starken Wassereinlagerungen- auch da hilft es ganz gut.

LG

Gabi

Beitrag von calliofee 19.01.11 - 08:12 Uhr

Vielen lieben Dank für die Antworten! #danke