Test positiv und könnte trotzdem heulen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von princess141 19.01.11 - 08:12 Uhr

Guten Morgen #tasse

Gestern dachte ich, ich hab ne VL und hab heute nochmal getestet bei ES+10 und der Test war deutlich positiv.

http://www.bilder-speicher.de/11011908282156.gratis-foto-hosting-page.html

Das ist jetzt der 3. Zyklus nacheinander, wo ich positiv teste und dann die Mens kommt (im letzten Zyklus sogar trotz Utrogest).

War bei ES+3 (4 Tage nach positivem Ovu) beim FA unds der fand trotz ewigem Suchen keinen Gelbkörper - sprich ich hatte keinen ES. Er meint, dass ich zuviel LH produziere (darum positiver Ovu) und Ende des Monats HCG, obwohl ich nicht schwanger bin.

War am Montag dann nochmal beim FA zur Blutabnahme (Tag 21) für einen Hormonstatus + Schilddrüse + beta-hcg.

Und jetzt sind die Tests tatsächlich wieder positiv. Denke also, der FA hat Recht, und ich produziere HCG ohne schwanger zu sein. Blutwerte kommen erst Ende nächster Woche :-(.

Beitrag von lewie 19.01.11 - 08:42 Uhr

Oh man, das ist ja echt sch....!!!!!! Lass dich mal #liebdrueck

Aber nicht aufgeben!!! Vielleicht ist es dieses mal ja doch eine "richtige" SS!!! Geh es entspannt an, damit die Enttäuschung nicht zu groß ist, aber gib die Hoffnung nicht auf!

Kann man da denn was machen? Mit Medikamenten?

Alles Gute!

Beitrag von princess141 19.01.11 - 08:46 Uhr

Muss nächsten Freitag zur Besprechung der Blutwerte, dann sehen wir weiter.

Werde morgen nochmal testen und den FA anrufen, falls er noch deutlicher wird. Keine Ahnung, was der dann sagt.