bald kiga was kommt auf uns alles zu???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von maxi4188 19.01.11 - 09:10 Uhr

guten morgen ihr lieben

ab august dürfen wir uns zu euch gesellen da kommt mein großer in den kindergarten

jetzt wollte ich mal fragen was alles genau an kosten auf uns zu kommt und was sonst noch so kommt und was wir brauchen werden

ich habe zwar am freitag den termin für den vertrag aber wüßte es gerne schonmal


habe gehört das die dann alles zum jugendamt schicken und die melden sich dann wegen den kosten wir müssen den dann sagen was mein mann verdient und danach wird das ausgerechnet stimmt das???


lg maxi mit maurice 2J. + kira 8M

Beitrag von grinsekatze85 19.01.11 - 09:20 Uhr

Die Antworten würden mich auch mal interessieren!#hicks

Unser kommt auch im August in den KiGa!!
LG

Beitrag von maxi4188 19.01.11 - 09:23 Uhr

ja dann hoffen wir mal das sich ein paar mädels melden :-)

Beitrag von bine3002 19.01.11 - 09:28 Uhr

Die Kosten sind regional unterschiedlich. Du kannst das beim Jugendamt erfragen. Wir zahlen 103 Euro/Monat plus 2,50 Euro/Tag fürs Mittagessen.

Brauchen werdet Ihr:
- Wechselsachen
- Regenklamotten (Jacke, Hose, Stiefel), im Winter einen Schneeanzug
- Hausschuhe
- Rucksack oder Tasche mit Frühstück (wenn der Kindergarten das nicht selbst organisiert)

Beitrag von ina_bunny 19.01.11 - 09:50 Uhr

Hallöchen,

die Kosten sind total unterschiedlich. Das kann von 0 - 500 Euro alles sein.
Bei uns ist es einkommensunabhängig. Je nachdem wieviele Stunden du möchtest mußt du soundsoviel zahlen.

Wir zahlen für einen 10 Stunden Platz pro Tag ca. 180 Euro pro Monat. Plätze unter 3 Jahren sind natürlich teurer. Essensgeld kommt extra. Frühstück und Nachmittagssnack müssen wir selbst mitbringen. Das fand ich in der Krippe damals besser, da gabs Vollverpflegung.

Mitbringen müssen wir:

Hausschuhe
Turnsachen
Schlafanzug
zur Not Wechselsachen
Taschentücher (alle Paar Monate)
Feuchttücher, Windeln (sofern dein Kind noch nicht trocken ist)

Weitere Hygieneartikel wie Zahnbürste & Co. gibts vom Kindergarten.

Ansonsten müssen wir noch 1 Euro pro Monat in die Gruppenkasse zahlen. Davon werden die Ausflüge finanziert.

LG Ina

Beitrag von maxi4188 19.01.11 - 09:57 Uhr

ok vielen dank euch beiden


lg maxi mit maurice 2J. + kira 8M.

Beitrag von cori0815 19.01.11 - 10:08 Uhr

hi maxi!

Das kommt ganz darauf an, wie der Kindergarten seine Gebühren berechnet. Es gibt Kindergärten, da zahlen alle Eltern den gleichen Betrag, unabhängig vom Einkommen. Sozial schwache Eltern ohne oder mit wenig Einkommen bekommen dabei staatliche Unterstützung.

Bei uns im KiGa ist es so, dass es einen Mindestsatz gibt und einen Höchstsatz. Ab einem gewissen Einkommen zahlt man den Höchstsatz (man kann ihn auch freiwillig zahlen, wenn man seine Einkommensverhältnisse nicht offen legen will). Ansonsen wird halt anhand des Einkommens ein Satz berechnet, den man zu zahlen hat.

Das Jugendamt hat bei uns auf jeden Fall nicht die Finger im Spiel gehabt. Keine Ahnung, ob das so ist, wenn man bei wenig/keinem Einkommen den Kindergartenbeitrag nicht selbst bestreiten kann...

Die Kosten bei den Kindergärten schwanken sehr. Bei uns kostet der Kindergarten in den günstigeren Gemeinden ca. 80 Euro für einen Vormittagsplatz. Bei uns zahlt man bis zu 170 Euro für einen Vormittagsplatz, abhängig vom Einkommen.

Dazu kommen meist noch Getränkegeldpauschalen (5 Euro/Monat).

Was ihr an Anschaffungen tätigen müsst, ist nicht viel: Hausschuhe, Kindergartentasche, Matschhose, Gummistiefel. Mehr brauchten unsere glaub ich nicht. Ach ja, und Fotos für den Garderobenhaken und den Geburtstagskalender.

Lg
cori

Beitrag von clautsches 19.01.11 - 10:52 Uhr

Hallo!

Die Kosten sind wohl völlig unterschiedlich, bei uns in Oberösterreich ist der Kindergarten z.B. gratis.

Worauf man sich leider einstellen muss, sind die tausend Krankheiten, die die Kids nach Hause schleppen. #augen
Aber sonst ist es eine echte Bereicherung! :-)

LG Claudi

Beitrag von judith81 19.01.11 - 14:20 Uhr

Hallo,
wir zahlen 94 Euro, Johanna geht von 7 - 12 Uhr tägl. rein, seit letzter Woche, Mittagessen gibts von Mo bis Do. kostet extra 2,50 Euro.
Was brauch sie:
Hausschuhe, Gummistiefel, Schneehose, Turnbeutel mit Gymnastikschläppchen, Wechselkleidung, Regenklamotten, Gästehandtuch
Wenn sie noch eine Windel anhätte, bräuchte sie noch 2 mal Wechselwäsche extra u. Windel, Feuchttücher, Handtuch als Wickelunterlage
Ansonsten 2 x Obst in der Woche, für den Obstteller, den es tägl. zur Brotzeit gibt!
Am besten man fragt bei der Anmeldung nach, bzw. dort bekamen wir Zettel mit allen wichtigen Informationen!
Lg
Judith mit Johanna (fast 3) u. Jonathan 17 Monate

Beitrag von judith81 19.01.11 - 14:21 Uhr

Dann brauch sie noch Kindergartenrucksack, Brotdose u. tägl. ihre Brotzeit (ein Brot mit Wurst oder Käse) u. 1/2 Paprika oder Apfel

Am Mo. feiert sie im Kindergarten ihren Geburtstag, d.h. ich darf Muffins backen für alle (16 Kinder, 2 Erzieherinnen u. 1 Kinderpflegerin).