Eckenhocker? Wann hat man eure gesehen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von singa07 19.01.11 - 09:28 Uhr

Hallo, guten Morgen...

komme eben vom FA zurück. Eigentlich bin ich in der 9.SSW, aber die Fruchthöhle war leer - gar nichts haben wir gesehen, auch keinen Dottersack oder so.

Kann mir jemand Mut machen, dass das doch noch gut ausgehen kann? Habe nächste Woche noch mal einen Termin, und da muss man dann was sehen...

Ich kann grad nicht mehr,
Singa

Beitrag von tamil1975 19.01.11 - 09:31 Uhr

Hallo,
ich hab damit zwar keine ERfahrung, aber hat der FA einen BT gemacht? Daran kann man ja eigentlich erkennen, ob die SS intakt ist, wenn der Wert weiterhin gut steigt....
Ich drück die Daumen!!! #klee

Beitrag von singa07 19.01.11 - 09:33 Uhr

Ja, BT haben wir gemacht. Aber HCG wird ja nicht vom Embryo selbst, sondern vom Chorion gebildet - also den Zellen, die jetzt die "Außenwand" der Fruchthöhle bilden. Das HCG alleine sagt nichts aus - aber wir testen auch die Prostaglandine und das Östrogen. Und die drei im Wechsel sollen dann wohl aussagekräftig sein.

Bislang ist es halt keine intakte SS. Schöne Scheiße. Ich bin schwanger ohne Baby.

LG
Singa

Beitrag von connie36 19.01.11 - 09:33 Uhr

hi
9.ssw ohne was zu sehen, ist, und es tut mir sehr leid für dich, kein gutes zeichen, wenn nciht mal ein dottersack zu sehen ist.
es kann sein, das es sich hierbei um ein windei handelt.
drücke die aber die daumen.
lg conny

Beitrag von singa07 19.01.11 - 09:35 Uhr

Hallo Connie....

schön, von dir zu hören. Ja, genau so sieht es aus. Für die 9.SSW ist es echt mies. Ich glaube, der FA war sich schon ziemlich sicher, dass das nichts wird, aber er wollte uns noch ein bisschen Zeit geben, dass wir uns damit abfinden können.

Ach Mist.
Singa

Beitrag von schnee17 19.01.11 - 09:46 Uhr

Hallo du!
Es tut mir sehr leid, dass du solche Sorgen hast. Warst du denn bei einem guten "schaller"? Weil es nämlich himmelweite Unterschiede bei den Frauenärzten gibt, wie gut sie mit dem Ultraschall umgehen können.
Zwar sollte bei dir wirklich schon was zu sehen sein, aber gib noch nicht auf. Ich würde zu einem anderen FA gehen und mir eine Zweitmeinung holen. Falls das von der Krankenkasse nicht bezahlt wird, kannst du das auch privat übernehmen.
LG, Schnee17

Beitrag von singa07 19.01.11 - 09:49 Uhr

Hallo Schnee....

mein FA ist (leider, in dem Fall) sehr gut ausgerüstet, alle Gerätschaften auf dem neuesten Stand. Er ist auch Belegarzt in unserem "Entbindungs"krankenhaus und geht ständig auf Fortbildungen...

Er sagte, es sei noch nicht alles verloren, aber so richtig habe ich ihm das nicht abgenommen.

Ich werde bis nächste Woche warten und mir dann ggf. eine zweite Meinung holen.

Danke für deinen Beitrag,
Singa

Beitrag von chez11 19.01.11 - 09:52 Uhr

huhu

also wenn es tatsächlich 9 woche ist und sich nichts verschoben haben kann dann denke ich auch ist das kein gutes zeichen.
in der 9. woche müsste man was sehen, da habe ich bereits ein kleines baby wo man alle konturen erkennen konnte gesehen.

LG#herzlich

Beitrag von singa07 19.01.11 - 10:02 Uhr

Ja. Das hatte ich bei meinem ersten Baby auch - da war bei 6+3 der Herzschlag da und man konnte schon alles sehen...

LG
Singa

Beitrag von juni_juli 19.01.11 - 10:16 Uhr

Guten Morgen liebe Singa,

ich befürchte auch, dass es kein gutes Zeichen ist. In der 9. SSW müsste man eigentlich schon einen kleinen Herzschlag sehen und wenn man noch nicht einmal den Dottersack sieht, dann sieht es wahrscheinlich nicht so gut aus. Bei mir war in der 7. SSW ein Garnelchen mit Herzschlag und Dottersack zu erkennen.

Aber die Hoffnung bleibt bis zum Schluss und vielleicht wendet sich ja alles noch zum Guten. #liebdrueck

Hat Dein Arzt einen Bluttest gemacht? Daran kann man doch schon einiges sehen.

Ich wünsche Dir alles erdenklich Liebe,
Juli

Beitrag von kleeblatt. 19.01.11 - 12:29 Uhr

hallo singa!
sorry, auch von mir leider kein mutmachposting. was du beschreibst, genau das gleiche habe ich im november durchgemacht. ich war schwanger ohne baby. eine leere fruchtülle, keine dottersack, nichts - diagnose windei. bei 9+0 war dann die as. ich habe mich an jeden strohhalm geklammert und gehofft, aber leider hat es mich erwischt und ich konnte es gar nicht verstehen, warum mir so etwas passiert. ich hab mich soooo schwanger gefühlt und dabei war gar nichts da.
wünsche dir alles, alles gute und viel kraft.
lg kleeblatt.