Wann Elternzeit einreichen???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sindy-sweet 19.01.11 - 10:48 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wann habt ihr eurem AG mitgeteilt wie lange ihr in Elternzeit gehen wollt????

Wie habt ihr es gemacht??? Schriftlich? Wenn ja, habt ihr etwas von eurem AG bekommen oder selber etwas aufgesetzt??

Hat man die Möglichkeit 3 Jahre zu sagen, aber evtl. doch schon früher wieder zu kommen nach Absprache?? Oder ist das generell nicht möglich???

Würde mich über eure Erfahrungen sehr freuen!!!

Viele liebe Grüße
Sindy

Beitrag von mira24 19.01.11 - 10:58 Uhr

Hallo,
mein AG will das sieben Wochen vor dem ET haben. Er sagte schriftlich, also ein paar Zeilen von wann bis wann du Elternzeit nehmen willst. Weiß aber nicht, ob man den MuSchu mitrechnen muss

LG Nadine

Beitrag von knusperflocke99 19.01.11 - 11:10 Uhr

7 Wochen vor Beginn der Elternzeit (also 1 Woche nach der Geburt)
In dem Antrag nimmt man normalerweise auf das Geburtsdatum des Kindes Bezug, somit kann man den ja auch erst nach der Geburt einreichen.

Machen muss man es schon schriftlich. Ein richtiges festes Formular gibt es nicht, aber im Internet gibt es Vorlagen.

Man muss sich zumindest festlegen was die ersten beiden Jahre betrifft. Also gleich von Anfang an sagen, ich will nur 1 Jahr oder ich will 2 Jahre.
Das letzte der 3 Jahre kann man auch noch später nehmen.

Grundsätzlich kannst du auch gleich sagen 3 Jahre. Dann kannst du aber nur mit Zustimmung deines Arbeitgebers die Elternzeit verkürzen.

Wie das ist wenn man erstmal 2 Jahre nimmt und direkt im Anschluss dann doch noch das 3. Jahr weiß ich jetzt nicht so genau. Müsste man zumindest rechtzeitig mit dem AG absprechen.


LG Katja 36+6

Beitrag von roxy262 19.01.11 - 13:05 Uhr

huhu

also ich musste es eine woche nach der geburt einreichen...
man sagt so 7 wochen vor beginn der elternzeit..

und natürlich schriftl. mit der bitte um rückmeldung..

ich habe drei jahre genommen, gehe aber nach dem 1. jahr schon wieder 6h tägl. arbeiten, da man in der elternzeit nicht über 30h wöchentlich kommen darf...

habe geschrieben:

sehr geehrte damen und herren,

hiermit beantrage ich elternzeit für 3 jahre bis zum 18.11.2013.
ich möchte die zeit aufsplitten, d.h.

- 1 jahr für die ganztagsbetreuung meiner tochter
- 2 jahre 30h wöchentliche arbeitszeit

ich bitte um kurze rückmeldung.

mit freundl. grüssen


....


lg