Autofrage

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von julie1108 19.01.11 - 10:53 Uhr

Hallo,

ich wollte mal fragen, wie ihr das so mit euren Airbags auf der Beifahrerseite handhabt? Ich habe einen älteren BMW und da kann man den Airbag nicht einfach so ausstellen. Lasst ihr das bei den entsprechenden Händlern abstellen oder kommen die Kleinen auf den Rücksitz? Bei mir geht das nicht, da ich zwei Hunde habe und wenn ich mit Hunden und Kind gemeinsam unterwegs bin, möchte ich den kleinen Knirps lieber vorne bei mir haben, finde ich sowieso besser als hinten, da hat man ihn ja gar nicht im Blick.

Habe gerade mal bei BMW gefragt, wie teuer das ist, die rufen mich gleich zurück, bin gespannt. Das wird wahrscheinlich wieder ein heiden Geld kosten.

LG

Beitrag von kiddi26 19.01.11 - 11:02 Uhr

Hallo ich kann dir leider keine Anwort darauf geben da ich selbst kein Auto fahren kann, also nur mein mann und ich werde unsere kleine wohl immer nach hinten geben oder mich selbst mit nach hinten setzen.... aber warum ich dich anschreibe.... wir haben auch nen älteren BMW einen 3 er und ich find den koffer raum zimlich niedrig, wollt dich mal fragen ob ihr den Kiwa da rein bekommt??? und wenn mit soft trage tasche oder ohne???? und welchen kiwa habt ihr da????

ganz vielen lieben dank....
LG kiddi mit muggeline

Beitrag von julie1108 19.01.11 - 11:04 Uhr

Also ich habe den BMW E 36, Bj. 1996 und ich finde den Kofferraum auch recht klein. Aber du glaubst nicht was da rein passt. Ich habe mir einen gebrauchten Hartan RS One gekauft und der ist echt groß wenn man ihn zusammenklappt, aber es passt :-). Erst dachte ich das wird nichts, aber man kann ihn mit allen vier Räder auf den Boden des Kofferraums stellen, inklusive Softtragetasche und allem drum und dran :-). Einen größeren Kinderwagen findet man wohl nicht als diesen Hartan :-).

Beitrag von kiddi26 19.01.11 - 11:09 Uhr

Ah unser BMW ist auch aus den 90er ich glaube auch sogar von 1996.... und ich möchte einen teutonia könnte aber auch mir nen hartan vorstellen....

Gut es passt also alles rein...aber keine einkäufe mehr ,was????;-)

Zum einkaufen nimmt man dann am besten nur die auto schale mit den kiwa gestell mit....

ich danke dir erst mal , hast mich schon beruhigt

LG

Beitrag von julie1108 19.01.11 - 11:15 Uhr

Ne, der Kofferraum ist dann recht voll. Falls es euch intereressiert: BMW hat gerade zurückgerufen. Wenn man Glück hat und es einfach nur auscodiert werden muss (was auch immer das heißt), dann kostet es wohl nur um die 70,- €. Und wenn alles andere noch gemacht werden muss (also irgendwas mit dem Gurt und so) dann so um die 200,- €. Habe ich mir schon fast gedacht. Na ja, das ist es wohl wert.

Lieben Gruß

Beitrag von kiddi26 19.01.11 - 11:17 Uhr

Ja wenn du viel mit deinem baby rum fährst dann lass es machen!!!! besser ist!!!

Ist sowieso erschreckend was da so passieren kann wo der airbag doch was ``gutes `` sein sollte.....!!!!

LG

Beitrag von pinklady666 19.01.11 - 11:04 Uhr

Hallo

Meine große Tochter saß immer schon auf der Rückbank und ihre Schwester wird auch hinten hinkommen.
Meiner Meinung nach haben Kinder nichts auf dem Beifahrersitz zu suchen. Das lankt nur zu sehr ab.
Warum setzt du die Hunde, oder zumindest einen, nicht in den Kofferraum?
Wir haben einen american Bulldog, der sitzt noch angeschnallt auf der Rückbank. Wenn Sophie aber da ist, muss er in den Kofferraum weil ich hinten nur zwei Sitzplätze habe (Ford Puma). Auch wenns für ihn im Kofferraum etwas eng werden wird, weil ich ja ein Coupé habe.
Den Airbag würde ich nicht ausstellen lassen. Das wird mit sicherheit nicht ganz billig. Du musst ihn ja nicht nur in der Werkstatt deaktivieren lassen, du musst das auch eintragen lassen (haben das selbst schon durch als mein Mann neue Sitze bekommen hat. In den original Ford Sitzen hatte er Seitenairbag, die Recaros, die wir nun drin haben, haben keinen. Wir mussten das dann per Einzelabnahme eintragen lassen). Den Rückbau ebenso.
Also wäre mir zu teuer und zu gefährlich. Dann lieber für die Hunde ne Lösung suchen wie z.B. Kofferraum oder Anhänger.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007), Sophie Marielle (ET 22.06.2011) und Hund Bullet

Beitrag von kruemelkalli 19.01.11 - 14:18 Uhr

das deaktivieren muß man nicht eintragen lassen.es kommt vorne einfach nur ein aufkleber"achtung:airbag deaktiviert"auf den airbag drauf.hab damals ca.150 dm bei vw bezahlt.sitzairbag mußte nicht deaktiviert werden.

Beitrag von pinklady666 19.01.11 - 16:39 Uhr

Bei uns musste das eingetragen werden.
Ich denke zwischen den DM Zeiten und heute hat sich doch einiges geändert.
Wir haben es letztes Jahr machen lassen.
Würde mich da ganz genau beim TÜV befragen.

Liebe Grüße

Beitrag von knusperflocke99 19.01.11 - 11:16 Uhr

Bei uns kann man den Airbag zum Glück in Handschuhfach deaktivieren.
Trotzdem wird der Kleine aber hinten untergebracht. Zum Beobachten wenn man alleine fährt gibts sonst auch so Zusatzspiegel.

Sollte es bei dir dabei bleiben, dass dein Kleiner vorne hinkommt (Voraussetzung Airbag abschalten möglich), dann bedenke aber bitte auch, dass dann sonst kein Erwachsener auf dem Beifahrersitz Platz nimmt solange der Airbag weiterhin ausgeschaltet ist.

Beitrag von enimaus 19.01.11 - 12:02 Uhr

Hey hey bevor du irgendwas abschalten lässt würde ich mich erkundigen, ob das überhaupt erlaubt ist! Soweit ich weiß, dürfen die Kleinen bis zu einem halben Jahr NUR hinten mitfahren!

lg enimaus und Ninchen 24+5,die hinten mitfahren wird#verliebt

Beitrag von julie1108 19.01.11 - 12:09 Uhr

Ja, das ist erlaubt, muss nur eingetragen werden. Hatte vorher ja auch immer Autos, die gar kein Airbag hatten.

Beitrag von cie 19.01.11 - 12:50 Uhr

Also wir hatten die Idee auch aber habe dann Vor- und Nachteile abgewogen und mich dagegen entschieden aber das Autohaus hat uns das so erklärt:

Auto in die Werkstatt damit die den Airbag in der Elektronik abgeklemmen werden können anschließend muss das durch den TÜV und muss in die Papiere eingetagen werden und wenn man das ganze wieder Rückgängig machen möchte der ganze Aufwand nochmal.

lt. Autohaus würde der ganze Spaß ca. 200 € kosten
(also ca. 400 € wenn man es wieder zurück bauen läßt)

LG
Cie

Beitrag von roxy262 19.01.11 - 12:59 Uhr

huhu

also auf den vordersitz kommt meine maus nicht...

es lenkt viel zu sehr ab, weil du dauernd nach dem baby guckst!

kannst du die hunde nicht in den kofferraum tun?

mein freund nimmt unsere hündin mit vorn in den fussraum, sie ist aber allerdings ein mops und von daher recht "kompakt" was das angeht...sie hat aber auch so einen transportkäfig, da könnte ich sie auch mit auf die rückbank tun...

lg

Beitrag von chris1179 19.01.11 - 15:37 Uhr

Hallo,

mal ganz abgesehen davon, dass das Baby nach hinten kommt, könnte man bei unserem Auto (Seat Toledo, Baujahr 2004) den Beifahrerairbag ausschalten (mit Schlüssel im Handschuhfach)

Lg Christina + Krümelchen (23+0)