Brauche dringend Profi-Hilfe??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lara30 19.01.11 - 10:58 Uhr

Hallo zusammen,

ich lese hier seit kurzer Zeit mit und habe zu meinem aktuellen ZB auch schon Fragen gestellt. Ich fand es total toll, das ich so schnell eine Antwort von Euch bekam. Aber die Fragen waren im Vergleich zu meinem aktuellen Problem pillepalle...
Ich habe ja durchs Lesen schon mitbekommen, vor NMT soll man nicht testen, aber verdammt nochmal ich war sooo neugierig. Ich hab immer mal wieder ein Ziepen in der Leistengegend und weniger Appetit als sonst, da hab ich halt mal getestet. Die billigen Tests von Ebay kann ich ja ruhig verbraten dachte ich. Und siehe da, plötzlich ist einer positiv! Also direkt in die Apotheke und einen Frühtest besorgt, der am nächsten Morgen auch positiv.
Da ich aufgrund meines Berufes meinem Arbeitgeber direkt von einer Schwangerschaft berichten muss (Röntgenstrahlung) also direkt zum Arzt um kein Risiko einzugehen.
Dort war der Urintest leider negativ, Blut hat sie gar nicht erst abgenommen. Das war jetzt kein Morgenurin und irgendwie glaube ich der Ärztin nicht, da sich alles so anders anfühlt als sonst, wenn die Mens bald kommt (bin ES+11). Bei der Herstellerfirma des Tests aus der Apotheke habe ich angerufen und die meinten falsch positive seien ihnen nicht bekannt...naja, was sollen die auch anderes sagen...

Was meint ihr, soll ich die nächsten Tage davon ausgehen nicht schwanger zu sein und leben wie immer? (Also auch mal 2-3 Gläser Wein trinken).

Liebsten Dank für Euren Rat!!

Achja, mein ZB:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/940223/560192

Beitrag von tani-89 19.01.11 - 11:01 Uhr

Der test beim Arzt war negativ weil das ein 50er test wahr die schlagen jetzt noch nicht an.
Denke schon das du schwanger bist ich hab 4 Tage vor NMT getestet und bin auch schwanger

Beitrag von zweiunddreissig-32 19.01.11 - 11:02 Uhr

Dass der Test beim Arzt noch negativ war, kann daran liegen, dass sie meistens 50-er tests anwenden. In der Apo oder Inet bekommt man 10-er oder 25-er Tests, die HCG viel früher feststellen können als die beim Arzt.

Warte noch 3-4 Tage und geh zum Arzt (evtl. einem anderen!), dann soll bei einer intakten Schwangerschaft deren Test auch anschlagen.

Es gibt wirklich keine falsch positive Tests (Ausnahme: HCG produzierende Tumore und Zysten).

Beitrag von bine1310080405 19.01.11 - 11:03 Uhr

weist du was ich machen würde ...
um sicher zu gehen CB test mit wochenbestimmung kaufen und nochmal testen wenn er wieder anschlägt nochmal zur FA gehen sie soll Blut abnehmen wenn sie es nicht macht arzt wechseln ...;-)

aber mach nicht den fehler und lebe wie immer denn mit röntgenstrahlen ist nicht zu spassen #winke

Beitrag von wartemama 19.01.11 - 11:05 Uhr

Es wurde keine Bluttest gemacht? Was war das denn für ein Arzt? #schock

Die FÄ haben meist 50er Tests; wenn Du erst ES+11 bist, ist es kein Wunder, daß die noch nicht angeschlagen haben.

Ich gehe davon aus, daß Du schwanger bist. Ich würde gleich noch einmal zum Arzt fahren - die sollen einen Bluttest machen. Die spinnen, die Ärzte! ;-)

LG wartemama

Beitrag von mamutschka2011 19.01.11 - 11:09 Uhr

;-):-p

Beitrag von wartemama 19.01.11 - 11:12 Uhr

Oooohh.... hups! Das war ein Fettnäpfchen! #rofl#rofl

#schein

Beitrag von mamutschka2011 19.01.11 - 11:25 Uhr

#schein#rofl

Beitrag von bine1310080405 19.01.11 - 11:17 Uhr

ganz deiner meinung @wartemama;-)

Beitrag von knuddel-maus24 19.01.11 - 11:28 Uhr

einen bluttest hat mein arzt damals auch nicht gemacht.
naja und was soll ich sagen, bei mir haben die tests erst in der 8 ssw angeschlagen und da konnte man schon das herz schlagen sehen......

Lg Ani

Beitrag von flotte-biene1980 19.01.11 - 11:21 Uhr

Hallo!

Bin schokiert über den Azrt.

Lass Dir was einfallen - ne Grippe oder so damit Du auf jeden Fall erst mal ne AU hast. Dann geh in der zeit zum FA.

Der kann Dir dann Blut abnehmen und eine SS feststellen.

War bei mir auch der Fall. Bin nicht mehr zur Arbeit - heute bin ich 3+6 und eindeutig schwanger.

Laß Dich nicht abwimmeln

LG Bienchen#winke

Beitrag von lara30 19.01.11 - 12:48 Uhr

Ich hab zum Glück die nächsten 2 Tage Urlaub...und am Sonntag werd ich den CB mit Wochenbestimmung machen, dann sollte es ja von der Aussage sicher sein.
Die Arztin ist höchstens 35, ich glaube langsam auch, die Tests lügen nicht und ihr fehlt es einfach an Erfahrung und / oder sie will Kosten sparen für ihrer Meinung nach unnötige Bluttests :(

Beitrag von lara30 19.01.11 - 12:51 Uhr

Lieben Dank für Eure Antworten. Ich glaub auch, die Frau ist inkompetent, und ich war so aufgeregt das ich vergessen habe nach einem Bluttest zu fragen.
Den Test mit Wochenbestimmung hab ich schon zuhause liegen, aber ich warte jetzt bis Sonntag und melde mich dann Montag krank um einen anderen Arzt aufzusuchen...

Irgendwie kann ich mich noch nicht richtig freuen auch wenn ich überzeugt bin das es wahr ist#gruebel

Beitrag von orlenda 19.01.11 - 15:28 Uhr

es hört sich nach SCHWANGER an :)