Wie habt Ihr "es" Euren Männern gesagt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bobbyline 19.01.11 - 11:03 Uhr

Ein #winke an Alle!

Ich gehöre zwar noch nicht zu Euch, aber wenn mir jemand meine Frage beantworten kann, dann Ihr ;-)

Wenn ich schwanger bin, möchte ich die freudige Botschaft meinem Mann nicht "einfach so" überbringen, sondern das ganze vielleicht "nett verpackt"...mit einem kleinen #paket, was auf ein Baby hindeutet?! #kratz
Oder sowas wie: ein Schuss-ein Treffer! (Mein Mann ist #ball-er)

Wie habt Ihr es gemacht?

Bin gespannt auf Eure Ideen und Antworten!!!

#blume#klee**Liebe Grüße und Euch allen eine schöne Schwangerschaft**#blume#klee

Beitrag von -mell1982 19.01.11 - 11:06 Uhr

Hallo,
nach unsrer FG Januar 2010 wollten wir beide wieder das ich schwanger werde von daher konnte ich ihm das nicht verheimlichen das ich auf meine Tage warte und somit hat er das auch mitbekommen als ich mich in der früh auf die Toilette geschlichen habe...
Das war es dann mit der Überraschung er stand vor der Türe und hat mich angelächelt da musste ich es ihm einfach sagen.

Beitrag von june2011 19.01.11 - 11:07 Uhr

Hallo :-)

mein Mann und ich haben den Test zusammen gemacht, ich wollte das erstens nicht alleine machen und zweitens hätte ich es doof gefunden, wenn ich ihn dabei ausgeschlossen hätte... und ich glaube, ihm war es auch wichtig, es direkt zu wissen.

Aber vielleicht magst Du es ja lieber anders erzählen, dann leg ihm doch einfach beim gemütlichen Abendessen ein Lätzchen hin ;-)

Mal seh´n, ob er´s direkt kapiert ;-)

Liebe Grüße und viel Glück

june

Beitrag von esha 19.01.11 - 11:08 Uhr

Hmmm...ich hätte es meinem Mann gerne romantisch gesagt...aber er meinte bei einem Gespräch...Schatzi, du brauchst keinen Test machen...du bist Schwanger...du benimmst dich Schwanger...glaub mir....!
test gemacht...an ES+ 11!!!! und der war positiv...wie konnte er das wissen...naja, mysteriös...aber so hat er mir keine Möglichkeit gelassen es ihm nett zu sagen :-p
LG esha mit Julius (31 SSW)

Beitrag von gruene-hexe 19.01.11 - 11:14 Uhr

Mein Schatz war dabei, als ich den Test gemacht habe. Daher kein großes Tam-tam.

Aber wenn dein Schatz so ein Fußball Fan ist, dann kennst du ja seinen Lieblings Verein. Da gibt es in der Regel im Fan-Shop Babystrampler :-D Wenn das kein Wink ist :-P

Beitrag von steffi387 19.01.11 - 11:14 Uhr

Wir haben den Test gemeinsam gemacht. Ich musste dann nichts mehr sagen außer ja auf seine Frage, ob die beiden Streifen jetzt bedeuten das ich schwanger bin #rofl

Beitrag von junibaby11 19.01.11 - 11:18 Uhr

Da das Baby geplant war wusste mein Mann, dass ich auf die Mens warte. Ich hatte einen Test gemacht, der aber scheinbar negativ war und als ich eine halbe Stunde später noch mal darauf geschaut habe, war er positiv. Ich habe dann noch einmal einen Test gekauft und mein Freund wollte unbedingt als Erster auf das Ergebnis schauen. Er war sich aber ziemlich unicher, da der zweite Strick ziemlich hell war. Aber er war positiv :-D und wir haben uns riesig gefreut.

Liebe Grüße
Junibaby 11 (18. SSW)

Beitrag von dk-mel 19.01.11 - 11:22 Uhr

ich habs ihm beim zombies töten erzählt. so richtig filmreif "schatz, ich bin überfällig" pause - pause - pause "wirklich?" und dann a la al bundy weitergespielt, ich hab ihn dann losgeschickt, einen test holen, und erst dann hat ers auch richtig verstanden...

hatte auch überlegt, ihm den test als weihnachtsgeschenk zu verpacken... das könntest du zb machen...

Beitrag von singa07 19.01.11 - 11:34 Uhr

Hallo!

Beim ersten Kind wusste mein Mann es vor mir: ich habe den TEst gemacht und war so nervös, dass ich nicht nachschauen wollte. Er ist dann ins Bad, kam wieder (ich hatte mich unter der Bettdecke versteckt) und meinte: Ich trinke jetzt einen SEkt. Du kriegst nichts. Du kriegst die nächsten neun Monate keinen Alkohol!

Beim zweiten habe ich ihm einen Brief von unserem Käferchen geschrieben - gibt es im Netz runterzuladen.

Aber wenn dein Mann ein Fußballer ist: schau mal nach, von so ziemlich jedem Verein gibt es Babystrampler - den könntest du ihm ja hinlegen, so nach dem Motto: schau mal, wir tun was für die Nachwuchsförderung!

LG
Singa

Beitrag von mira24 19.01.11 - 11:50 Uhr

Ich habe mir das auch immer ganz toll ausgemalt. Wollte den Test beim Frühstück in eine Socke auf seinen Teller legen, aber es kam ganz anders.

Wir haben auf unsere erste IUI gewartet und ich war mal wieder überfällig. Habe dann zur bestätigung, das ich NICHT schwanger bin, sondern sich meine Regel wieder einmal verschoben hat doch einen Test gemacht und der war positiv.
Ich war so geschockt, das ich meinen Mann fast heulend und zitternd auf der Arbeit angerufen habe.
Also war nix mit Nett verpackt. er hat sich trotzdem irre gefreut

LG Nadine

Beitrag von mien 19.01.11 - 12:08 Uhr

Huhu!
Also wir hatten ja schon so lange geübt und niemand hat mehr mit einem positivem ss Test gerechnet.

Ich habe es zuerst durch einen Bluttest erfahren und bin nach SOFORT los und habe einen Test gekauft und ihn noch Nachmittags auf der Arbeit#hicks gemacht.An arbeiten war den Tag nicht mehr zu denken.

Dann habe ich bei uns noch schnell eine kleine Geschenkdose, Schnuller und Babysocken gekauft.Dieses habe ich mit dem Test nett verpackt.

Als mein Männchen dann abends von der Arbeit zuhause war sagte ich nur. Schatz wir bekommen besuch......Aha uns von wem stammelte er. Ich meinte nur keine Ahnung aber das wurde von ihm abgegeben#paket

Er machte es auf und klappte es ganz schnell wieder zu#schwitz.Dann kam ein dickes NEIN #schock und er machte die Dose wieder auf und weinte#heul.
So hat mein süßer davon erfahren.

LG Mien 31+3#verliebt

Beitrag von gingerbun 19.01.11 - 12:26 Uhr

Bei uns war es umgekehrt. Meiner sagte ich solle mal einen Test machen..
:-)
Recht hatte er!

Beitrag von erbse2011 19.01.11 - 12:45 Uhr

mein freund hats paar tage schon gewusst, er hats i-wie im gefühl gehabt. er sagte zu mir "schatzi irgentwie fühlst du dich so schwanger an"
naja paar tage später hab ich mir gedacht, ach quatsch kann nicht sein, und zack war der test positiv *lach*
ich hab ihm dann einfach die test hingelegt an dem tag wo ich die gemacht hab und er hats schon gerattert :D

Beitrag von vchilde1976 19.01.11 - 22:48 Uhr

Ich habe am 1. Februar 2010 frühmorgens positiv getestet, anschließend meinem Mann den Test unter die Nase gehalten und gefragt, was er davon hält. Glaubt mir, so schnell war er noch nie wach wie an diesem Tag...