Kinderwunsch belibt aus wegen Übergewicht?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von die-brina 19.01.11 - 11:03 Uhr

Hallo zusammen,#winke

ich hab mir was überlegt. Ich Versuche seid 3 Jahren schwanger zu werden. Habe sämtliche Untersuchungen hinter mir und Medis bekommen sodass jetzt einer SS nichts mehr im Wege steht.

Allerdings ist es bei heute immer noch nicht passiert und so wie ich das gelesen kann mein Übergewicht dabei eine große Rolle spielen.

Nun suche ich auf diesem Weg Frauen die das geleiche Problem haben um das Probelm Hüftgold anzugehen.

Würde mich sehr freuen wenn ich nicht alleine bleibe denn man schafft einfach mehr zusammen!!! #ole

GLG Brina

Beitrag von lila85 19.01.11 - 11:15 Uhr

huhu,

ich habe das gleiche problem.
habe schon eine tochter da bin ich gleich nach drei monaten schwanger geworden!und da wog ich noch 75 kg heute wiege ich 110 kg und habe noch nicht mal mehr einen eisprung!
ich muss dringend abnehmen denn ich habe jetzt sogar pco, insulinresistenz und schilddrüsenunterfunktion. hatte ich früher nicht. ich nehme l.thyroxin für die schilddrüse aber ich will mich nicht mit medikamneten voll pumpen wenn das erste ist was ich tun muss ist abnehmen. wenn es dann nicht funktionieren sollte dann kann ich immer nich medis nehmen.
klingt natülich alles einfacher als es ist. bin immment nur am weinen weil ich das gewicht nicht mehr etragen kann aber den absprung habe ich noch nicht geschafft.heute hat meine mutter geburtstag und ab morgen geh ich zu ww....
zusammen schaffen wir das!
darf ich fragen wieviel du wiegst??

Beitrag von die-brina 19.01.11 - 11:22 Uhr

Ich habe 3 Medis bekommen

Metformin = für die Insoliresistenz
Utrogestan = weil mein Körper kein Gelbkörperhormon bildet
Dexamethason = für die zu vielen mänlichen Hormone ist das glaub ich

Alles Dinge die ich wohl durch das Übergewicht bekommen habe. Der DOc sagte zwar auch ohne Diät kann es klappen aber es wäre besser wenn ich zusätzlich abnehme und man das Problem von beiden Seiten bekämpft.

Wieviel ih wiege? Ich habe keine Ahnung. Ich meide die Waage. War 2008 auch mal bei WW und habe 26 KG abgenommen aber die sind leider schon wieder drauf und ich befürchte das noch einiges dazu gekommen ist.

Ich hab mir überlegt weil ja auch Yoga gut sein soll das ich meine Wii anschließe und dieses WII Fit täglich mache.

Denke ich fang damit gleich an und da dieses Spiel ja auch das Gewicht usw bestimmt...kann ich dir danach sicher mehr sagen:)

Aber es tut gut zu wissen das man doch nicht allein mit seiner Situation ist und das ich hier endlich ein Forum gefunden habe wo man sich über sowas unterhalten kann.

Habe bevor ich hier war angefangen ein Buch zu schreiben weil ich einfach mit niemanden reden konnte der auch wirklich versteht wie es mir geht.

Beitrag von skea 19.01.11 - 12:31 Uhr

Hallo
Wii Fit wird dir alleine nicht helfen. Warum meldest du dich nicht bei einem Fitnessstudio an sowas gibts auch nur für Frauen mit Ernährungshilfe.

Meine Schwester hat damit gut abgenommen. Ich selbst habe zwar kein Übergewicht aber für mich 6 Kilo zuviel. Ich bin ehrlich der Wille ist da aber jeden Tag auf dem Hometrainer zu gehen klappt dann doch nicht so.

Beitrag von kerstin019 19.01.11 - 11:27 Uhr

Halloo

Mir gehts da genauso, seit über 2 jahren versuchen wir ss zu werden aber es klappt einfach nicht.
Habe jetzt aber 33 kilo abgenommen, muss aber noch weiter abnehmen.
Und morgen gehts ab zur kiwu klinik.
Hoffe die können und wollen mir helfen,

Lg kerstin

Beitrag von die-brina 19.01.11 - 11:29 Uhr

Wow 33 kg das ist ja ne klasse Leistung! Glückwunsch dazu!!!

Aber sag mal was ist denn eine kiwo Klinik?

Beitrag von kerstin019 19.01.11 - 11:31 Uhr

Danke

Kinderwunschklinik!

LG

Beitrag von die-brina 19.01.11 - 11:43 Uhr

Achso danke ;-)

Den Tipp hab ich auch bekommen aber dort soll ich erstmal noch nicht hin gehen.

Mein Mann muss jetzt ein Spermiogramm machen lassen und dann wollen sie weiter sehen obwohl ich mir sehr sicher bin das bei ihm alles ok ist.

Vielleicht hat ja jemande ne Idee wie wir es schaffen das Problem anzupacken bzw den Hintern zum ANfangen hohc zu bekommen.

Ich will eja auch unbedingt abnehmen aber erstmal den Anfang dazu schaffen....

Beitrag von kerstin019 19.01.11 - 11:45 Uhr

Na dann wünsch ich euch das alles passt und ihr bald ein Baby bekommt.

Beitrag von jojo75 19.01.11 - 12:13 Uhr

Hallo !

schau mal hier: http://gesund-abnehmen.apotheken-umschau.de/ da bekommst Du ein kostenloses Abnehmprogramm und wirst 12 Wochen "überwacht" und beraten.

ich hatte damit 10 Kilo abgenommen ...

LG!K.

Beitrag von selma1975 19.01.11 - 15:08 Uhr

hi,
das programm läuft leider nur bis ende märz,und man kann sich nicht mehr anmelden:-(
ich hab auch pco und schilddrüsenunterfunktion.
anfang april haben wir einen termin in der kiwu zwecks ivf,und bis dahin sollte ich eigentlich mindestens 10 kilo abnehmen,aber ich hab noch nicht so den richtigen"kick".
zur zeit wiege ich noch 100 kilo bei 1,70 meter.
die nächste ww-gruppe ist 30 km entfernt,und ich arbeite im 3-schicht-system,könnte höchstens 2x im monat hin.
aber irgendwie werd ich mir noch einen plan machen und ab nächste woche durchstarten.ich hab mal gelesen,man sollte beim pcos möglichst auf kohlenhydrate verzichten,vielleicht findet sich ja noch was hilfreiches im i-net.
also kopf und hintern hoch;-)
glg selma

Beitrag von connie36 19.01.11 - 13:16 Uhr

hi
das kommt immer auch auf den hormonspiegel bei übergewicht an. manche frauen haben dann die neigung einen zu hohen testo spiegel zu bilden.
ich wiege auch über 100 kg. unsere probleme mit dem ss werden lagen abe rnicht an mir, sondern an den spermien meines mannes.
meine hormonwerte waren immer gut.
bin jetzt nach neg. icsi und nach mehreren neg. iui´s (gut, was erwartet man auch bei 1 mio spermien nur mit 15% c und 85% d spermien?) und einer tamoxifen behandlung bei meinem mann mit einer geglückten iui ss geworden.
mein gewicht spielte wie gesagt, nie eine rolle, auch in der kiwu nicht.
lg conny die noch 6 tage bis zum kaiserschnitt hat.

Beitrag von die-brina 19.01.11 - 14:38 Uhr

Das war ja lieb gemeint Jojo und ich wollte mich gerade da anmelden und dann kam diese Meldung:

Anmeldung nicht möglich!



Die Anmeldung zu diesem Programm ist ab dem 1. Januar 2011 leider nicht mehr möglich. Das Programm läuft zum Ende des Monats März 2011 aus.


Naja kannst du ja nichts für aber danke trozdem!

Beitrag von atasja2006 20.01.11 - 00:30 Uhr

ich habe auch übergewicht aber schon mein ganzes lebenlang, beimir wurde angeborene schilddrüßen unterfunktion festgestellt, bedeutet ich werde b mein lebenlang die medis einnehmen müssen, nur haben wir irgendwann mit meinem FA gehofft dass es durch die eignesstellte schildrüße bei mir sich alles bessert ist aber nicht der fall in den letzten 2,5 jahren gewesen.
was genau das problem bei uns ist weiss ich noch nicht werde morgen bei meinem FA eine überweisung zu einer KIWU klinik fragen. will endlich mal was aktives dafür tun ausser tempi messen.

was das abnehmen anbetrifft, wenn ich es für nötig halte werd ich das vielleicht mal versuchen wobei ich mich da immer nur abquelle da ich irgendwie nie mehr als meine 15 kg abnehme und dann immer stehenbleibe.

am erfolgreichsten habe ich auch mit WW abgenohmen, aber ich bin nie zu den treffs gegangen, habe mir einfach das programm gekauft auf pc geschmiesen und dann meine pünktchen gezählt und sehr viel sport getrieben, ansonsten hilft da eh nie was anderes. die pünktchen waren für mich eine richtlinie was ich essen darf oder nicht,so hab ich gelernt dass es auch in gewissen obst und gemüse sachen auch mal "falsche" sachen gibt die nicht fördernd beim abnehmen sind.
zu deiner antriebslosigkeit würd ich einfahc mal sagen dass dein kinderwunsch anscheinend einfach noch nicht an dem höchsten punkt angelangt ist. hättest du diesen punkt würdest du nicht überlegen und am nächster woche etwas anfangen sondern ab sofort! ich meins net böse kenne das selbst einfach nur zu gut, bei mir hats mit meinen 24 jahren erst einmal richtig geklickt dass ich wirklich von einer minute auf die andere mich umgestellt habe und habe nicht auf einen nächsten tag gewartet.
hoffe bist mit nicht böse für meine direkte aussage. liebe grüße#klee

Beitrag von die-brina 20.01.11 - 09:57 Uhr

Nein ich bin dir nicht böse....

Aber weißt du wenn du immer mhst und tust und über 2 Jahre nix passiert verlierst du einfach die Kraft weiter zu amchen weil du dich fragst wofür?

Beitrag von atasja2006 20.01.11 - 23:17 Uhr

da versteh ich dich wirklich nur zu gut,
denn meine hoffnung auf eine schwangerschaft besteht mittlerweile seit 3,5 jahren, damals haben wir aufgehört zu verhütten. und imemrwieder wurde ich vertröstet von wegen warten sie sie sind ja noch jung.
nur hab ich erst jetzt gemerkt dass der wunsch dochnicht so groß gewesen ist alles dafür zu machen wie es mittlerweile jetzt bei mir ist, zm beispiel heute war ich beim FA ich wollte net mal mit ihm reden über meine probleme, hab gleich gesagt ich will eine überweisung in die kiwu und des wars, jetzt nehme ich alles auf mich was auf mich zu kommt.

ich drück dir die daumen, und hoffe du schaffst es bald loszustarten.