hab da ma ne frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von kristinahl88.- 19.01.11 - 11:05 Uhr

Guten Morgen Ihr Kugelbäuchis :D
was haltet ihr von Geburtsvorbereitungskurs?wichtig?
ab wann sollte man den machen und muss man den selbst bezahlen?

bin jetzt 15+5

Liebe grüße#winke

Beitrag von himbeerstein 19.01.11 - 11:06 Uhr

Siehe ca. 10 Einträge weiter unten, oder Suchfunktion....
nein, zahlt die Kasse

Beitrag von 30052009 19.01.11 - 11:09 Uhr

Guten Morgen,

also ich werde einen GVK machen, da es mein erstes Kind ist. Ausserdem bekommt man so Kontakt zu anderen Schwangeren und kann sich ein bisschen austauschen. Meine Schwester hat zum Beispiel heute noch Kontakt zu ihren Mädels aus dem Kurs und der ist schon 3 Jahre her.

Also mein Kurs startet Anfang März, da bin ich in der 31. Woche. Anmelden würde ich mich aber schon früher, da die meisten Hebammen sonst vielleicht schon ausgebucht sind. Und bezahlt wird das Ganze von der Krankenkasse.

Liebe Grüße #winke
Nicole mit Babygirl Nina 25. SSW inside.

Beitrag von klara4477 19.01.11 - 11:12 Uhr

Hallo!

Nun, ob nötig oder nicht, da kann man wohl geteilter Meinung sein.

Mein Mann und ich werden einen Wochenendkurs besuchen.
Ich verspreche mir davon einige gute Tips und vieleicht ein paar nette neue Bekanntschaften zu anderen Schwangeren.

Wichtig? Ich weiss nicht, ich denke man kann sicherlich auch ohne, besonders dann wenn man eine gute Hebamme an seiner Seite hat.
Wir machen das einfach nur weil es uns so gefällt, doch würden wir bestimmt auch so klarkommen.

Ich bin in der 35.SSW beim Kurs, ich kenne aber auch einige Frauen die diesen Kurs schon wesentlich früher machen.

Ich weiss nicht ob das mit den Kosten überall gleich ist, aber ich bezahle für mich 20 Euro, den Rest übernimmt die Krankenkasse, mein Mann zahlt 50 Euro weil seine Kosten nicht von der Kasse erstattet werden.

Beitrag von chris1179 19.01.11 - 11:46 Uhr

Hallo,

ob er wichtig ist oder nicht, keine Ahnung. Ob's was bringt oder nicht, weiß ich ebenfalls (noch) nicht.

Wir werden einen machen, weil ich zum einen gerne Kontakt zu anderen Schwangeren hätte und weil mein Mann die Hebammen kennen lernen soll, die dann die Hausgeburt bei uns betreuen werden. Das sind so die beiden Hauptgründe.

Bezahlt wird er von der KK, aber mein Mann muss seinen Partnerbeitrag selbst bezahlen...ich habe aber gelesen, dass einige Kassen mittlerweile die Beiträge für die Väter auch bezahlen, da müssen wir uns noch mal schlau machen....

Lg Christina + Krümelchen (23+0)