ausreichend milch mit 9 monaten

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von muellerin 19.01.11 - 11:38 Uhr

Hallo,
mein Sohn stillt sich gerade selbst ab und trinkt daher nur noch eine kaum nennenswerte menge milch an der brust. sein abendbrei wird mit ca 230ml kuhmilch zubereitet (verträgt er hervorragend). gefühlsmäßig sollte er mehr milch zu sich nehmen. liege ich da richtig? und wenn, dann wie? aus der flasche? auch kuhmilch? da er sie gut verträgt und die meinung, dass sie erst ab dem 1. lebensjahr gegeben werden sollte als überholt gilt, will ich eigentlich keine hipp,milupa- etc milch geben.
danke für antworten und erfahrungen!
muellerin
ach ja... kleine zusatzfrage: mein sohn stillt sich ab seit ich wieder schwanger bin. schmeckt die milch da einfach anders???

Beitrag von tani-89 19.01.11 - 11:50 Uhr

Meine is fast 10 monate sie trinkt gar keine milch mehr außer Vollmilch etwas anderes will sie nicht mehr

Beitrag von littlelight 19.01.11 - 11:59 Uhr

Huhu Muellerin!

Soweit ich das weiß, geht die Milchmenge in der Schwangerschaft meistens zurück. Ab der 12. SSW haben wohl viele gar keine Milch mehr. Trotzdem mögen manche Kinder das Stillen weiterhin, sie nuckeln dann ohne Milch und stillen dann weiter, wenn das Baby da ist. Irgendwann kommt ja dann wieder Vormilch. Ob die Milch in der Schwangerschaft anders schmeckt weiß ich nicht.

Da Milch in dem Alter nocht sehr wichtig ist, würde ich PRE-Milch anbieten. Kuhmilch ist ein schlechter Ersatz für Muttermilch. Da geht es nicht nur um Allergien, sondern um die Versorgung mit allen nötigen Stoffen. Kuhmilch ist für die Entwicklung von Kälbchen ausgelegt, Muttermilch für die Entwicklung unserer Babys. Da PRE der Muttermilch am ähnlichsten ist, würde ich auf jeden Fall diese füttern. Mit der Flasche würde ich aber nicht mehr anfangen, ich würde sie aus einem (Trinklern-)Becher geben.

LG littlelight

Beitrag von julimond28 19.01.11 - 12:36 Uhr

hallo,
ich meine mehr als diese 200ml Kuhmilch sollte er noch nicht bekommen!!
Die hohe Eiweißmenge belastet die Nieren zu stark!
lg

Beitrag von ernaka 19.01.11 - 13:13 Uhr

hallo,

mein Sohn hat sich mit neun Monaten auch von selbst abgestillt. Und trinkt seitdem so gut wie gar keine milch mehr. Zumindest nicht pur. Mal als Bananenmilch oder die ganz süßen Milchmischgetränke (nur die bekommt er bei mir selten). Ich würd mir an deiner Stelle nicht so viele Sorgen machen, dass er zu wenig Milch haben könnte. Wenn er Joghurt, Quark, Frischkäse und all die anderen Dinge, die man aus Milch machen kann, isst, kriegt er schon an Mineralstoffen, was er braucht.

also keine Panik auf der Titanik... Wasser ist für alle da :-)