Sexuelle Anziehungskraft

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von tyra1206 19.01.11 - 11:45 Uhr

Hallo!

Ich lebe seit 6 Jahren in einer glücklichen Beziehung, aber mein Partner und ich haben einen gemeinsamen Freund, bei dem es zwischen mir und ihm immer mal wieder ganz schön knistert. Ich finde ihn sexuell einfach total anziehend und ihm geht es bei mir auch so (eine Beziehung könnte ich mir mit ihm aber nie vorstellen).

Nun ist es so, dass ich seit einiger Zeit immer wieder an Sex mit ihm denken muss. Ich würde das auch gerne ausleben, weil ich erst 26 bin und in meinem Leben nicht „nur“ mit zwei Männern geschlafen haben möchte. Ich hatte die Idee, dass ich es ja vielleicht mit meinem Partner zusammen machen könnte. Also einen Dreier. Ich weiß auch, dass mein Partner einem Dreier (auch MMF) nicht abgeneigt wäre! Wir haben bei gemeinsamen Abenden (mein Partner, unser Freund und ich) auch schon lustige Anspielungen genau in diese Richtung gemacht, hat aber glaube ich keiner wirklich ernst genommen. Ich könnte das ja bei der nächsten Gelegenheit noch mal ansprechen...

Jetzt kommt das ABER: Erstens hat er seit ca. einem halben Jahr eine Freundin (4er kommt nicht in Frage) und zweitens möchte ich weder meine Beziehung noch die Freundschaft kaputt machen. Ich meine selbst wenn alle einverstanden sind und ich vorher mit meinem Partner die Regeln festgelegt habe, kann man vorher ja nie wissen, ob sich dann nicht doch eine Eifersucht entwickelt oder er vielleicht denkt, dass ich mit dem Freund im Bett gelandet bin, wenn ich mich mal allein mit ihm treffe. Mein Partner vertraut mir eigentlich blind, aber ich weiß, dass man sich gegen manche solcher Gedanken einfach nicht wehren kann. Das wäre echt schrecklich, denn ich würde ohne sein Wissen und Einverständnis nie mit jemand anderem Sex haben.

Tut mir echt leid für so viel Text und danke an alle, die es bis hier geschafft haben!
Ich empfinde das alles als so kompliziert und würde mich über ein paar objektive Meinungen freuen.
Was würdet ihr an meiner Stelle tun??? Einen Dreier versuchen oder versuchen der sexuellen Anziehungskraft zu widerstehen?

Danke und LG
Tyra

Beitrag von similia.similibus 19.01.11 - 11:49 Uhr

Genieße das Knistern zwischen euch aber lass den Dreier, wenn dir/euch die Freundschaft etwas bedeutet. Das kann mächtig nach hinten los gehen.

LG

Beitrag von gustav-g 19.01.11 - 11:55 Uhr

#pro

Beitrag von flocke7 19.01.11 - 11:51 Uhr

Warum käme denn die 4-er-Konstellation nicht in Frage?Weil seine Freundin es ablehnt? Oder Du bzw. Dein Mann?

Beitrag von tyra1206 19.01.11 - 11:57 Uhr

Seine Freundin ist noch viel zu jung für sowas. Sie ist erst 16 und hatte mit unserem Freund ihr erstes Mal...

Beitrag von seelenspiegel 19.01.11 - 11:59 Uhr

<<<Was würdet ihr an meiner Stelle tun?>>>

In Deinem Fall: Die Finger davon lassen.

Beitrag von asimbonanga 19.01.11 - 12:03 Uhr

<<<<kann man vorher ja nie wissen, ob sich dann nicht doch eine Eifersucht entwickelt oder er vielleicht denkt, dass ich mit dem Freund im Bett gelandet bin, wenn ich mich mal allein mit ihm treffe. Mein Partner vertraut mir eigentlich blind,<<<<


Eben.Damit musst du rechnen und mit einigen anderen Überraschungen.

Beitrag von gruene-hexe 19.01.11 - 12:27 Uhr

Sex macht immer alles Kompliziert ;-)

Also, Grundsätzlich muss das ja jedes Paar für sich selbst entscheiden, ob es solchen Spielchen gewachsen ist. Das müsstest du erst einmal mit deinem Partner klären.

Dann müsste er (der Auserwählte) das erfahren, dass du Sex mit ihm möchtest, was wiederrum seine Freundin erfahren muss. Schließlich sollte sie, moralisch gesehen, damit einverstanden sein, dass er mit dir schläft. Das ist ein Faktor der wirklich unberechenbar ist.

Was meinst du wie euer Verhältnis dann wird, wenn sie nein sagt. Macht ihr es dennoch und betrügt sie alle und leitet damit dann das Ende seiner Beziehung ein. Oder aber ihr lasst es und die Spannung wird unaushaltbar bis ihr dann beide euren Partnern dann Fremd geht?

Es gibt Swinger Clubs wo auch andere die Abwechslung suchen. Dort gehen keine Freundschaften kaputt.

Vielleicht ist es bei dir einfach nur die Sehnsucht nach einem anderen Mann die du im Swinger Club stillen könntest, ohne eine Freundschaft zu zerstören ?

Grüße


Beitrag von tyra1206 19.01.11 - 12:37 Uhr

Ja, ich denke ihr habt recht.

Ich werde es lassen, um die Freundschaft nicht zu gefährden, obwohl es schon schade ist.

Es spielen einfach zu viele Faktoren eine Rolle, die man nicht einschätzen kann und nur um seinem Trieb nachzugeben zwei Beziehungen und eine Freundschaft zu gefährden wäre schon dumm.

Danke fürs zurechtrücken meiner Gedanken!!

LG Tyra

Beitrag von gruene-hexe 19.01.11 - 12:38 Uhr

Dafür sind wir da :-)

Beitrag von Wozu??? 19.01.11 - 16:49 Uhr

Wenn dir die Beziehung was beduetet, dann lass es sein, es ist ein Spiel mit dem Feuer