wie verhalten???

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von tinchen2006 19.01.11 - 11:47 Uhr

am wochenende hatte der opa meines mannes geburtstag.klar das meine schwägerin(schwester meines mannes) und mein schwager auch da waren! haben die letzte zeit kein wirklich gutes verhältnis zueinander!ist vieles vorgefallen aber das hier aufzuschreiben würde zu lange dauern!als wir dann gehen wollten fing mein schwager aufeinmal mich anzu meckern das ich ja immer nur schleimen wollte (es ging darum das ich dem opa und der oma meines mannes immer zu weihnachten päckchen geschickt habe,aber das mache ich sachon jahre so!)und wir hätten früher mehr miteinander geredet,daraufhin habe ich gesagt das das nicht nur unsere schuld ist das sie auch nachdenken sollen warum das so ist!!naja er war dann erst richtig sauer und hat mich dann total zur sau gemacht und dann sind sie gefahren!ich musste erstmal losheulen,mein mann hat mich dann getröstet. wie würdet ihr euch jetzt verhalten ich weiß das wir mal reden müssen und das wir auch schuld haben so wie es jetzt ist , aber leider meinen sie sie hätten immer recht!! sorry aber das musste mal raus!!! lg

Beitrag von lisa1408 19.01.11 - 13:07 Uhr

Hallo,

es ist ein bisschen schwer, wenn man nicht weiss worum es geht :-)

aber ich denke, reden ist immer gut und oft auch notwendig

Liebe Grüße
Lisa

Beitrag von tinchen2006 19.01.11 - 13:12 Uhr

es ist halt so das ihnen ihre freunde wichtiger sind als die familie und das man sich da nach ner zeit etwas zurück zieht ist doch klar!! mein schwager ist halt auch jemand der sehr leicht reitzbar ist und mein sohn (patenkind von der schwägerin) nicht gerne dorthin geht deswegen.mein schwager meinte nur als ich das sagte das mein sohn ein weichei ist,und so kommentare bekommen wir ständig!!! lg

Beitrag von lisa1408 19.01.11 - 13:16 Uhr

Oh... na das geht gar nicht :-(

Dass ihre Freunde in ihrem Leben eine andere Rolle spielen als in eurem, müsst ihr ihnen zugestehen. Da ist jeder anders.

Aber wenn dein Schwager euren Sohn beschimpft... das geht gar nicht, finde ich. Es ist auch verständlich, dass der Kleine nicht mehr hin will.

Hast du denn zu deiner Schwägerin einen besseren Draht? Immerhin ist sie die Patentante und vielleicht kann man es irgendwie so machen, dass sie mit ihrem Patenkind alleine etwas unternimmt und bei Besuchen, dass ihr nur gemeinsam kommt. Vielleicht hat der Schwager einfach kein Interesse an seinem Neffen und ist deswegen so leicht reizbar? Manche Leute können mit Kindern einfach nix anfangen....

Beitrag von tinchen2006 19.01.11 - 13:33 Uhr

gut mit ihren freunden ist ihre sachen,aber sie sind da schon sehr extrem!!!! und mit meiner schwägerin habe ich auch keinen guten draht mehr sie meckert halt an allem rum und irgendwann habe ich auch mal die nase voll davon!!! sie haben selbst ein kind und mein schwager geht mit ihm auch nicht grade toll um!!! es ist alles ganz schön verfahren,was mir sehr weh tut aber es müssen schon beide parteien einsehen das sie fehler gemacht haben und man muss in ruhe miteinander reden können ohne das einer gleich ausdickt!!!!

Beitrag von dur 19.01.11 - 13:32 Uhr

hei

Klar hilft reden immer und wenn man schon einsieht das die Schuld zum Teil auch an einem selber liegt ist das ein guter Anfang

Aber wie wäre es wenn du ein wenig schilderst um was es geht?

Ich bin sicher das man dann besser auf dein Anliegen eingehen kann

Vor zwei Jahren hatte ich mit meiner Familie auch grossen Knatsch. Letztendlich war es so das ich mich für Dinge entschuldigen musste die ich nicht getan hatte ( werde ich nie wieder tun ) Jetzt ist einigermassen Ruhe aber der nächste Knall steht schon bevor. Irgendwann...
Also scheu dich nicht darüber ein wenig zu schreiben. Und wenn es länger wird ist das kein Thema

Lg, Frossi

Beitrag von alinashayenne 19.01.11 - 13:35 Uhr

Hallo!

Wie meine Vorschreiberin schon sagte, wir wissen leider nicht worum es geht und was bei euch vorfällt bzw. vorgefallen ist. Daher kann auch ich dir keinen richtigen Ratschlag geben.

Grundsätzlich ist Reden und die Karten auf den Tisch legen immer am zielführendsten, - denn du schreibst ja selbst, dass sich an eurer Situation etwas geändert und geredet werden müsste.
Dazu müsst ihr euch Zeit und Ruhe gönnen, denn sowas wird man nie auf einer öffentlichen Feier schaffen...

Wenn dein Schwager jemand ist, der einen öffentlich angreift, immer Recht haben will und einfach naja..."so" ist wie es durch deine kurze Beschreibung rüberkommt, könnte sich das schwierig gestalten. Sollte das der FAll sein, denke ich kann man auf so einen Anhang gerne verzichten, oder?

Liebe Grüße und vielleicht magst du ja nochmal berichten, wie sich die Dinge für dich entwickelt haben
Nina

Beitrag von wendy0403 19.01.11 - 13:42 Uhr

Nachdem was da vorgefallen ist, stellt sich mir die Frage:
Ist es wirklich wichtig mit den Leuten auszukommen? Nur weil man sich 1-2 mal im Jahr zu irgendeiner Familienfeier sieht??

Ich denke man muss nicht mit jedem klarkommen, nur weil man zufällig in die selbe Familie geboren wurde.
Ich hätte keine Lust mir wegen Leuten, die mein Kind als Weichei beschimpfen, einen Knoten ins Hirn zu denken. Die könnten mir einfach mal den Buckel runter rutschen!

Beitrag von cybille 19.01.11 - 18:27 Uhr

Hallo,
wieso machst du dich so fertig? Du musst dich doch ihnen gegenüber für nichts rechtfertigen. Was immer du und dein Mann für richtig halten im Verhalten gegenüber Oma und Opa, das macht ihr so und fertig. Kann es sein, dass da jemand eifersüchtig und ängstlich auf das ERbe sein könnte? Ich jedenfalls finde es klasse das ihr den Beiden zu Weihnachten immer eine Freude macht. Ich würde deinem Schwager aus dem Weg gehen so gut ich kann und mich auch auf keine Diskussion einlassen. Bleib ruhig und gelassen auch wenn es schwer fällt. Denn es gibt ja das schöne Lied : "Lass die Leute reden......
Lg