Höschenwindeln

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lucie.lu 19.01.11 - 12:00 Uhr

Hallihallo,

mein Kleiner ist jetzt 20 Monate alt und möchte immer sooo gerne aufs Klo gehen (haben so eine 2in1 Klobrille). Wenn er aber drauf ist, drückt er zwar etwas rum, will sich dann auch den Hintern abwischen, pinkelt aber nicht.

Ich tu mir dann aber immer schwer mit dem Windelnanziehen hinterher.. eigentlich muss ich dann immer die Hose und Strumpfhose ausziehen, eine neue Windel dran und wieder neu anziehen.. das ist mir irgendwie zu blöd. Ich will ihm das "aufs Klo gehen" aber auch nicht verwehren.. Er soll ja drauf gehen, wenn er möchte - vielleicht pinkelt er ja demnächst mal rein und weiß dann, wofür es gut ist. Beim großen Geschäft meldet er zwar, dass er macht - aber erst, WENN er macht.. Dann ist es für den Klogang etwas zu spät..

Wie ist es mit diesen Höschenwindeln - kann man die wie Unterhosen runterziehen und dann wieder hoch, wenn er "fertig" ist? Kommt da noch ein Body drüber wie bei einer normalen Windel oder nur Unterhosen oder was? Fragen über Fragen..


LG - Lucie

Beitrag von pegsi 19.01.11 - 12:32 Uhr

Wir haben mal die EasyUp von Pampers probiert. Die sind wie ne dicke Unterhose von der Funktion her. Geht mal das große Geschäft rein, kann man sie aber auch an der Seite aufreißen. Im Prinzip wahrscheinlich genau das, was Du suchst.

Meine Tochter konnte die aber absolut nicht leiden, sie fühlten sich für sie unangenehm an.

Beitrag von anton051207 19.01.11 - 12:58 Uhr


Hallo!

Wir benutzen die auch immer, schon seit geraumer Zeit - Felix ist aber auch schon drei! Er kann sie alleine runterziehen und geht dann Pipi machen. Beim Hochziehen helfe ich.

Body geht, fand ich aber unpraktisch, gerade weil er es alleine machen wollte. Felix trägt Unterhemd und Unterhose - der Body hing dann immer halb in der Toilette, da der ja so lang ist.

Ich kann die von DM empfehlen - halten meiner Meinung nach mehr als die von Pampers.

Und immer schön drauf achten, dass meim Hochziehen der Pipimann richtig verstaut ist, sonst gibt es ein Unglück! :-D

Viele Grüße, Anton

Beitrag von mosudu 19.01.11 - 13:11 Uhr

Hallo

meine kleine hat auch damit angefangen, aufs Töpfchen zu wollen, aber bis jetzt kam nie was sie hat schon immer vorher in die Windel gemacht! für zu Hause habe ich ihr jetzt die von DM geholt zum selber hochziehen und da hat sie dann auch nur eine unterhose und hemd an sodas sie das selber runterziehen kann, draußen bekommt sie weiter hin body an!

LG

Mona

Beitrag von putput 19.01.11 - 13:26 Uhr

Hallo,

wir haben auch Höschenwindeln vom dm aber nur tagsüber. Nachts hat sie ne richtige Windel an. Tagsüber Unterhemd und Unterhose, nachts Body. So finde ich das am praktischsten.

Jasmin geht seit einiger Zeit für Pipi machen alleine aufs Klo, das größere Geschäft macht sie nach wie vor in die Windel. Aber sie ist ja grad erst 2 geworden, da hat sie noch Zeit.

LG putput

Beitrag von mischka-mouse 19.01.11 - 13:31 Uhr

Lilly ist 24 Monate alt und wir nehmen seit ner Weil auch nur noch die Höschen, Lilly findet sie besser, sitzen besser und sie kann sie nicht selber aufmachen, wie die normalen immer. nehmen die von Lidl, bin zufrieden damit und sind recht erschwinglich!

Beitrag von lucie.lu 20.01.11 - 08:53 Uhr

Super - danke Euch!