Was ne blöde Kuh

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von silvana88 19.01.11 - 12:05 Uhr

Mein Verlobter hat mit seiner Ex eine 3 jährige Tocher die nach absparche mit dem jugendamt jedes 2 we von freitag um 15 bis sonntag um 17 bei uns ist......
da die Kindsmutter die kleine aber jedes WE ´´weg haben will´´ und sie wenn sie nich bei uns ist sie übers we zu ihren eltern oder woanders hin bringt hatten wir sie jetzt 9 we am stück.

Es gibt eigentlich kein we an dem sie sich an die vereinbarungen hält, wenn zum beispiel ausgemacht war das sie die kleine sonntag um 17 uhr holt kommt um 16:55 uhr eine sms ich hab jetzt keine zeit die mia muss noch bei euch bleiben ihr MÜSST sie dann um 19 uhr zu mir bringen....

das schönste an der sache aber ist das sie nun beim jugendamt war un dort alles grad anders rum erzählt hat von wegen wir halten uns nie an die zeiten un am liebsten würde sie die kleine nicht zu uns lassen, weil wir sie ja nur an andere abschieben würden, aber es würde ja leider nicht anders gehen und deswegen muss die die kleine ja zu uns geben.

sie hat sogar gesagt das sie es nicht will das die kleine mit mir alleine ist und das sie das bis jetzt auch nicht gewusst hätte das ich stundenweise mit der kleinen alleine bin......komisch nur das sie letztens bei mir angerufen hat als mein freund übers we nicht da war und mich gefragt hat ob ich die kleine nehm, was ich auch gemacht haben und als dank sowas?????


ich weis manchmal echt nicht ob das irgendwann mal aufhört die lügt beim jugendamt wie gedruckt und versucht wo es nur geht es uns so schwer wie möglich zu machen :-[

Beitrag von nightwitch 19.01.11 - 12:40 Uhr

Hallo,

Nachrichten und SMS aufbewahren, Zeitenprotokoll führen, wann die Tochter wielange bei euch ist.

Wenn sie dich anruft, dass du die Kleine alleine nehmen sollst, am besten Zeugen und auf Lautsprecher (vorher aber bekannt geben, dass du das machst).

Selbst zum Jugendamt gehen und Beweise vorlegen.


Gruß
Sandra

Beitrag von silvana88 19.01.11 - 13:09 Uhr

danke....

ich hab schon überlegt ob ich sie dann einfach nicht mehr nehme.

bei der gibt man sich die größte mühe un bekommt ständig nur wieder eine reingehauen.

geld is es einzige was se interessiert#aerger

Beitrag von nightwitch 19.01.11 - 15:05 Uhr

Das ist die denkbar ungünstigste Lösung. Damit schadet ihr nur dem Kind.

Ich würde dann evtl mal versuchen das Kind komplett zu euch zu holen.

Beitrag von silvana88 19.01.11 - 15:06 Uhr

das problem ist das mein verlobter nicht mal die hälfte vom sorgerecht hat

Beitrag von nightwitch 19.01.11 - 15:08 Uhr

Na und?
Ausprobieren...

Guten Anwalt nehmen und das alleinige Sorgerecht einklagen.

Gruß
Sandra

Beitrag von silvana88 19.01.11 - 15:17 Uhr

anwalt haben wir ja schon....läuft ja grad schon en prozess wegen dem unterhalt, weil sie mehr will wie berechnet wurde

Beitrag von fibila 19.01.11 - 13:10 Uhr

Lügen kannst du ihr leider nicht verbieten, aber mitmachen musst du es auch nicht. wenn du jetzt weiss, was sie von dir hält, hast du bestimmt eine entsprechende antwort, wenn sie dich wg. kinderbetreuung anruft! :) LG

Beitrag von redrose123 20.01.11 - 08:32 Uhr

Ich halte mich da total raus, Umgangsabsprachen werden nur über meinen Mann geregelt, holen und bringen tut sie nur mein Mann. Ich mische mich da nicht ein ;-)

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 19.01.11 - 13:59 Uhr

wir machen das gleiche durch, nur ist die kleine noch keine zwei jahre alt.

sie heißt ebenfalls so,... und es zerrt an den nerven.

ich kann dir nur raten dem einen riegel vor zu schieben. alle zwei we.enden und wenn dien freund nicht da ist, muss sie eine andere lösung finden - so hart das auch klingt, aber er ist der vater des kindes und sie die mutter.

du bist eine wildfremde frau, genau wie ich gegenüber unserer kleinen.

alles was ich für die maus mache, mache ich voller überzeugung und kommt von ganzem herzen - ich mache nichts, weil man es von mir erwatet. PUNKT!


vg

Beitrag von silvana88 19.01.11 - 14:40 Uhr

Wenn ich sie nehme, dann ja auch weil ich sie gern hab....sie fehlt mir ja auch wenn sie nicht da ist.
aber das mach ich nicht mehr mit.

wir haben jetzt auch beschlossen sie wieder nur noch an jedem 2 we zu nehmen, jedes we diesen terror irgendwann haben wir auch genug. haben jetzt dieses we (nicht reguläres papawe) keine zeit ,weil wir weggehen und da macht die voll den aufstand....ob ihm das weggehen wichtiger wäre als sein kind.#aerger

die kleine wartet ja dann auch als auf die mama und wenn die dann jedes mal nicht kommt ist sie natürlich auch sehr traurig.....letztens hat sie so geweint. ich konnte dann net anders und hab mitgeheult ich versteh einfach bicht wie man so sein kann#schock

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 19.01.11 - 14:49 Uhr

das ist auch unser erlebtes,..

sie weint wenn sie von uns wieder geht, wir reden hier auch nicht schlecht - wir haben hier einfach einen sehr harmonischen familienalltag mit meinen kindern, und ich denke das es daran liegt,..

wir sitzen zusammen am tisch, wir gehen raus, wir spielen, wir müssen uns um die tiere kümmern - all das was zu hause nicht ist. dort herrscht das caos, mit drei weiteren kindern, wo jedes zur anderen zeit isst, schlafen geht, jeder sein tv im zimmer hat usw.

es ist sehr ärgerlich,.. vielleicht solltet ihr mal überlegen einen anderen schritt zu gehen?

gern auch per pn, wenn du dich austauschen magst - bin nur nicht immer die schnellste mit antworten, das sag ich gleich im vorfeld #rofl

vg