ZS

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von milchreis84 19.01.11 - 13:23 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mal eine Frage, habe auf einer Seite gelesen, dass eigentlich ab es+7 rum eine Austrockung des ZS ist (also so gut wie keinen) und erst kurz vor NMT kommt er wieder.
Allerdings habe ich irgendwie so nen cremig gelben (leichten) Ausfluss. War allerdings erst beim FA, wenn ich ne Infektion oder so hätte, hätte sie es ja eigentlich erkennen müssen. Gefragt hab ich natürlich wieder nicht, weil ich wegen Unterleibsschmerzen zu ihr gegangen bin und erst mal froh war, dass nix war von wegen Zyste und sowas.
Liebe Grüße

Beitrag von valith 19.01.11 - 13:34 Uhr

Die Seite mag ich:

http://www.uni-duesseldorf.de/NFP/nfpkurs.pdf




und das hier stand bei winnirixi.de; klingt ja nach Dir..alles gut :-)

3 Tage nach dem Eisprung sollte eine Austrocknung erfolgen. Eine Woche nach dem ES kann es für 2-3 Tage wieder zum cremigen Zervixschleim kommen. Dies fällt auf die Einnistungszeit, hat aber mit der Einnistung selber nichts zu tun. Bis NMT ist man wieder eher trocken. 1-2 Tage vor NMT kann man wässrigen, spinnbaren ZS bekommen, wenn sich die Periode ankündigt.

Beitrag von milchreis84 19.01.11 - 13:36 Uhr

oh, dann hab ich das wohl net so ganz verstanden oder drüber gelesen, war auch bei winnirixi.

Danke... :-)

Viele Grüße