Fast kein Pipi gemacht nachts - normal?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von silbermandel 19.01.11 - 13:24 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Frage steht ja schon oben.
Nun zu den Details. Mein Sohn ist seit gestern 17 Monate alt. Er wird nachts und mittags gestillt, trinkt noch seine Pulvermilchflaschen tagsüber und 2 Gläschen am Tag, dazu minigliche Portionen von unserem Essen.
Normalerweise hat er nach jeder Nacht eine volle Pipiwindel.
Heute morgen aber fast nix.
Und bis jetzt (nun schläft er grad seinen Mittagschlaf) auch kaum Pipi gemacht.
Habt ihr vielleicht eine Ahnung? Ich kann es mir nicht erklären.

LG
Silbermandel

Beitrag von schwilis1 19.01.11 - 13:33 Uhr

wenn er fiebert, dann schwitzt er mehr, ergo weniger urin in der windel. wenn er mehr rumrennt, schwitzt er mehr, weniger urin in der windel :)

ich denke letzendlich läuft es auf das schwitzen hinhaus... alles was über die haut abgeht, muss nicht über den urin laufen.

Beitrag von silbermandel 19.01.11 - 17:05 Uhr

Danke Dir für die Antwort.#danke Klingt pausibel. #winke