krank... solangsam geht mir die Kraft aus!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von knirps74 19.01.11 - 13:32 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mir geht solangsam meine Kraft aus.
Ich bin in der 10 SSW (9+6) Von Anfang an ist mir jeden Tag übel und es stellt sich mittags die Frage "Heute schon gek..., wenn nicht, dann jetzt !"
Zu allem übel habe ich jetzt auch noch ein Stirn-und Nebenhöhlenvereiterung und eine Bronchitis...! Super..!! Mir geht immer mehr meine Kraft flöten.
Mein Sohn (5 Jahre alt) ist so verständnisvoll... !
Er schaut zwar momentan viel Fern (schäm), aber lässt mich somit auch schlafen.

GLG
Sandra

Beitrag von annabella1970 19.01.11 - 13:39 Uhr

Hallo,

ich bin heute 12. SSW und ich kann es gut nachempfinden...mir ist jeden Tag soooo schlecht, dass meine Energie gerade für eins bis zwei Stunden an der Arbeit reicht...sonst schleppe ich mich nur...bin körperlich total im Eimer und hoffe, dass es irgendwann besser wird. Und dann noch eine Bronchitis und so...du musst jetzt an dich denken und dich schonen...dein Kleiner übersteht das auch mal...und es wird ja auch vorbei gehen...sicher hat man ein schlechtes Gewissen aber was nicht geht, geht eben nicht. Ich fahre jetzt nach Hause und mache noch ein paar Dinge, dann lege ich mich hin.....

Gute Besserung!!!!!

LG Anna

Beitrag von nanunana79 19.01.11 - 13:40 Uhr

Hallo Sandra,

da hats Dich ja echt erwischt.

Ich hab ne Nasennebenhöhlenentzündung. War Montag beim Arzt, sie hat mir Sinupret Dragees empfohlen und die Emser Nasendusche. Die Dusche ist ein bissl gewöhnungsbedürftig, aber mir hat sie suuuper geholfen. Ich kann mich schon wieder bücken, ohne das mir die alles weh tut im Gesicht. Und ich kann seit 2 Tagen wieder schlafen.

LG

Beitrag von dk-mel 19.01.11 - 13:56 Uhr

das mit der übelkeit hab ich auch, es nervt extrem und ärzte sagen nur, nehmen sie nichts, es gehört eben dazu zur ss...

und seit drei wochen auch diesen "ss-schnupfen", so ein leichtes druckgefühl im gesicht und nase oft dicht, aber damit kann ich leben, nachts ist es immer leicht besser...

dass kids mal länger vorm fernseher sitzen, wenn mama krank ist, ist eben einfach so. aber vielleicht fällt dir doch etwas anderes ein. zb ein ausmalbild ausdrucken und malen lassen, puzzlen, auch kleine sachen im haushalt wie wäsche aufhängen kann man ihnen mal anbieten...

Beitrag von marjatta 19.01.11 - 13:58 Uhr

Das klingt ein bisschen vertraut. Mein Sohn, 21 Monate, geht in die Krippe, und bring jeden erdenklichen Infekt mit nach Hause. Er braucht dafür 3 Tage, ich 3 Wochen. So geht es mir jetzt schon seit Anfang Dezember richtig übel. Angefangen mit leichter Erkältung, leichter Magen-Darm Infekt, schwere Atemwegserkrankung seit Heiligabend und seit Mitte letzter Woche ein schwerer Magen-Darm Infekt.

Dazu kommt eine 30h/Woche, die ich jetzt erst mal für diese Woche an den Nagel gehängt hab, den 'Großen' in die Kita und mich auf's Sofa. Der Papa ist auch kaum da (arbeitet im Ausland) und ich rutsche mit meinen Kräften auf'm Zahnfleisch. Da muss ich meinen Sohn auch loben, der sich am bislang schlimmsten Tag mit Musik hören, Bücher alleine angucken und neben mir auf dem Bett toben weitestgehend selbst beschäftigt hat.

Über das viele Fernsehen würde ich mir im Moment keine Gedanken machen. Gibt Schlimmeres und man muss einfach auch mal auf sich selber Rücksicht nehmen.

Gruß
marjatta