Wie viel trinkt ihr so?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mainecoonie 19.01.11 - 13:56 Uhr

Ich meine natürlich nicht die verbotenen Sachen#rofl

War gestern wieder bei meiner FÄ. Der Urin war zu konzentriert, daher hat sie mich gefragt, wie viel ich so trinke. Ich war ganz stolz über meine 1,5l Fencheltee täglich. Da meinte sie, das sei zu wenig. Ich soll mindestens 2l, besser 3l trinken...aber, mal ehrlich. Ich krieg das nicht runter!#schmoll

Habe die erste Kanne noch nicht leer und schon widert mich der Tee an, der Bauch ist voll Wasser- wie eine Wasserbombe..Ausserdem stößt er mir schon hoch weil ich ihn regelrecht in mich kippe#schwitz
Auf Fruchtsäfte möchte ich nicht umsteigen, da ich sowieso schon Durchfall hab.

Was und wie viel trinkt ihr denn?

Viele Grüsse,
mainecoonie mit Babyboy 19+6

Beitrag von eisblume84 19.01.11 - 13:58 Uhr

Ich trinke ca. 2 Liter am Tag, etwas mehr.

Morgens Milch und Traubensaft für meine Eisenwerte, dann ist schon mal ein halber Liter erledigt.
Ansonsten trinke ich Saftschorlen.

LG

Beitrag von himbeerstein 19.01.11 - 14:12 Uhr

Oh... ja das erklärt einiges.. #kratz

ich habe seit zwei Wochen Kopfschmerzen und wenn 1-1,5 Liter am tag nicht genug sind, (reichte bei mir immer völlig!) dann weiß ich ja jetzt was ich machen muss.. #schock

"Was wollen wir trinken, fünf Monate lang, was wollen wir trinken, den ganzen Tag? Es wird genug fürs Baby sein, was wollen wir trinken, alles nur kein Wein, was wollen wir trinken, kommt stimmt ein! Lallaaaall laaal laaala laaaaa... #rofl

ok, ich geh jetzt Früchte te Shake mit aufgeschäumter Milch machen, danach einen Smoothie dann eine Dose Doc. Pepper und dann einen halben Liter Milch. Auf die Ptze, Fertig, LOS! #fest #glas

Beitrag von eisblume84 19.01.11 - 14:16 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Der war gut

Beitrag von -timeless- 19.01.11 - 13:58 Uhr

Ich schaffs auch nur schwer viel zu trinken - Leitungswasser bekomm ich schwer runter, da fehlt mir irgendwie was und Tee kann ich auf Dauer auch nicht trinken.

Aber kaum hat mein Mann mir ein 6Pack Mineralwasser gebracht, sind 3Flaschen von mir allein schon wieder weggespült #schein nur geht sowas bissi ins Geld, deshalb vermeiden wir das, aber sowies aussieht ist das für mich die einzige Möglichkeit wirklich auf meine 4liter zu kommen.

Beitrag von sweetstarlet 19.01.11 - 13:59 Uhr

ich trinke seit 3 tagen 3-4 l mineralwasser + morgens 2 tassen kaffee

ich hab kein plan wie ich mitmal auf den trichter komm soviel wasser zu trinken davor war ich auch bei 1,5-2 l

Beitrag von sweetstarlet 19.01.11 - 13:59 Uhr

achja abends noch nen halben liter milch

Beitrag von timpaula 19.01.11 - 14:00 Uhr

Gut das du mich daran erinnerst, werd erstmal einen schluck nehmen #rofl
ich weiß noch nichtmal, ob ich 1,5 l schaffe!

zählen meine zwei tassen kaffee und cappu´s dazu?

lg susi #winke

Beitrag von puenktchen.2010 19.01.11 - 14:03 Uhr

Alles was flüssig ist, dazu zählt auch Kaffe und Cappu***

Beitrag von sweety1988 19.01.11 - 14:00 Uhr

Huhu,

vor meiner SS habe ich sehr sehr wenig getrunken, nicht einmal 1l am tag.

mein Tip: Stellt euch 2 Flaschen hin und ein glas daneben und schaut zu das die abends leer sind.

So schaffe ich am Tag 3 L was laut meinen urin werten immer noch zu wenig sein soll #kratz

nun ja, ich wünsch dir viel erfolg :P

Beitrag von wartemama 19.01.11 - 14:00 Uhr

Bei mir war es das gleiche..... ich habe ca. 1,5-2 l am Tag getrunken - Wasser und Apfelschorle. Und meine FÄ sagte auch, es wäre zu wenig!

Jetzt versuche ich, am Tag 1,5 l Wasser und 1 l Apfelschorle zu trinken. Ach, ja.... Milch trinke ich auch mindestens 0,3 l am Tag. Manchmal klappt es, meistens nicht. Ich kriege das auch nicht hin, mir ist es schon wieder hochgekommen. #schwitz

Apropos.... #glas

LG wartemama

Beitrag von michisfrau 19.01.11 - 14:00 Uhr

Hallöchen....

Ich trink auch so ca.1,5 bis 2 Liter am Tag!!
Tee.....Saftschorlen oder Wasser!!!

Aber bis jetzt war mein Urin immer in Ordnung!
Zum Glück.....denn mehr bekomm ich auch nicht runter!!


LG
Mona ( 34 SSw )

Beitrag von puenktchen.2010 19.01.11 - 14:01 Uhr

Hallohallo***

Also ich schaffe jeden Tag 2-3 Liter, gestern waren es sogar über 3 Liter. Im Büro alleine trinke ich 2,5 Liter Tee und wenn ich nach Hause komme trinke ich auch noch reichlich!!!

Ich trinke Früchtetee (Waldbeere, Orange usw.) Dann trinke ich jeden Tag ein Glas Orangensaft "mild" und abends Wasser. Ich denke es ist Gewohnheit!!!

Versuch halt immer Deine Tasse voll zu haben und immer wieder in die Hand zu nehmen und zu trinken.

Viel Glück #klee

Beitrag von haruka80 19.01.11 - 14:02 Uhr

3 Liter

Beitrag von maari 19.01.11 - 14:05 Uhr

Morgens: 1 Glas O-Saft (02,l, frisch gepresst), 1 Glas Wasser (0,4l)
Tagsüber: 1 Kanne Tee 1,8l, evtl. noch 1 Apfelschorle 0,5l
Abends: Wasser, Saftschorle, Magnesium, 3-4 Gläser á 0,4l
Summe: 3,6 - 4,5l je nach Tagesverfassung

Meiner Meinung nach muss man sich halt zwingen bzw. überlisten und auf jeden Fall etwas Abwechslung rein bringen. Ich trinke nicht weil's mir Spaß macht (der Meinung war mein Mann bis vor kurzem) sondern weil ich ziemlich unmittelbar merke (am Kreislauf und an der Verdauung), dass es mir gut tut. Das galt vor der SS übrigens auch schon.

LG Maari (17+4)

Beitrag von kaka86 19.01.11 - 14:08 Uhr

Also ich stell mir morgens immer direkt ne 1,5l flasche wasser hin und trinke eigentlich dann wenn ich durst habe, es sei denn ich sehe, dass die flasche noch zu voll is, dann trink ich halt immer zwischendurch 1-2 schluck wenn ich dran vorbei laufe!

Morgens n Becher Kaffe und zum Essen noch 2-3 Gläser Cola oder Schorle und das wars!
Mehr krieg ich auch nich runter!

LG
Carina

Beitrag von physjule 19.01.11 - 14:09 Uhr

also ich schaff so 2 1,5 l-flaschen stilles wasser am tag und 3-4 tassen kräutertee, dazu manchmal nen cappu und natürlich 2 gläser milch, die ich aber nicht zur flüssigkeit, sondern zu den nahrungsmitteln zähle...
also summa summarum ca 4 l
vorher warens immer so 2,5 l, aber ich hab auch einfach dauerdurst, ich MUSS trinken :D wie ein kamel am wasserloch. die schwestern im krankenhaus neulich waren scon fast genervt, mir ständig neues wasser bringen zu müssen, da ich ja ni aufstehen durfte :D
aber meine 2 mäuse brauchen ja genug flüssigkeit zum schwimmen :)

LG Jule

Beitrag von erbse2011 19.01.11 - 14:09 Uhr

ich trink wenn ich hoch komm knappe 1,5 am tag und meine werte sind top :D also ich hab da noch bisschen glück gehabt.
aber wenn ich die arschbacken zusammenkneife dann schaff ich auch meine 2-3liter ^^

Beitrag von babymika 19.01.11 - 14:10 Uhr

Hallo

Also ich trinke das was mir grade so im Weg steht.
Kaffee, Cola, Wasser mit Blubb, Saftschorle, Saft pur oder den Schwangerschaftstee von der Hebamme Stadelmann. Der ist echt lecker.

Mein Doc hat noch nie was gesagt, das ich zu wenig trinke.

Liebe Grüße
Christine

Beitrag von bruclinscay 19.01.11 - 14:15 Uhr

Hallo,

Ich habe schon vor der Schwangerschaft 2-3 Lieter am Tag getrunken, kommt daher das ich Ausdauersport mache bzw. gemacht habe...
Trinke morgens immer 2 Tassen Sojamilch und dann schon alleine 1,5 Lieter in der Schule und danach noch Schorlen ober Säfte...

Hmmm, ich glaube man muss sich einfach Eine Flasche und ein Glas auf den Tisch stellen und immer wieder nen Schluck nehmen wenn man auf das glas schaut...

Wünsche euch allen noch eine schöne Kugelzeit...

LG
Bruclinscay

Beitrag von janinilein 19.01.11 - 17:32 Uhr

Mach ich genauso! Auch vorher duch Leistungs- und Kraftsport schon viel getrunken.

Morgens ne Tasse Kaffee mit Milch, dann ein Glas Trinkjoghurt.
Dann hab ich im Büro ne 2 l Flasche mit stillem Wasser, da weiss ich genau, die muss vor Feierabend leer sein.
Und dann zum Abendessen noch nen frischen Saft.

Trinken sollte Disziplin sein. Früher hab ich auch keinen halben lieter runter gekriegt, aber angewöhnt!

LG

Beitrag von jmukmuk 19.01.11 - 14:35 Uhr

ich trinke so 3-4 Liter am Tag.

Morgens ne Tasse Tee und ein Glas O-Saft
auf der Arbeit 2 Liter Tee (Käuter- oder Früchtetee)
Abends: Mineralwasser oder Saftschorlen

versuch doch mal zwischendurch andere Teesorten.

Beitrag von sterretjie 19.01.11 - 14:38 Uhr

Bei der Arbeit schaffe ich 2 L Tee mindestens. (Leckeren Rotbusch Tee und Yogi Tees) Manchmal noch eine Tasse Kaffee aber zur Zeit lasse ich die lieber weg da ich davon Sodbrennen bekomme.

Morgens trinke ich dann noch 0,5 l mit meine Medis und abends trinke ich locker noch ein L. Entweder Wasser oder Schörle.

Also komme ich locker auf 3 L am Tag.

Ob meine FA damit zufrieden sein wird kann ich erst nach meinem ersten Termin sagen ;-)

Beitrag von kleener_drache 19.01.11 - 14:38 Uhr

Uhi, im Gegensatz zu dir trink ich viel viel viel zu wenig.

Ich komme auf gerade mal nen halben Liter.
Aber meine FÄ hat noch nicht mit mir gemeckert.

Esse aber auch viel Obst und da is ja auch Flüssigkeit drin.

LG