Ein paar Fragen...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von cryingangel1 19.01.11 - 14:00 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade ziemlich verwirrt, daher ein paar Fragen.
Wir haben Ende Dez beschlossen, fürs Zweite Kind zu üben – da müsste ES gerade vorbei gewesen sein. Nachdem ich schon ganz verwirrt war, weil meine Mens nicht kam (habe einen Zyklus zwischen 30 und 35 Tagen), begann letzte Woche nach 40 Tagen meine Mens. Nicht besonders dolle und zog sich auch ewig hin (im Vergleich zu sonst) #kratz. Gestern und heute hatte ich immer wieder UL-Schmerzen und habe überlegt, ob das schon der ES sein sollte. Sonst habe ich den immer um den 18. ZT, heute ist Tag 9. Habe dann heute morgen einen Ovu gemacht, der zwei Linien zeigte (Testlinie nur etwas heller als Kontrolllinie) – vermutlich dann also morgen positiv. Ich – verwirrt wie ich war – überlegte, ob das ein Orakel sein könnte und habe einen SST aus dem Schrank gekramt (hatte nur einen von One Step) #klatsch. Den habe ich gemacht und er zeigte mir einen ganz leichten Schatten innerhalb der ersten zwei Minuten. Kann das eine VL sein? Sonst kommen die doch erst, wenn der Test getrocknet ist?!

Dann habe ich bei Urbia noch ein Zyklusblatt von meiner ersten KiWu-zeit gefunden und mal veglichen. Die CL liegt da wesentlich unter der momentanen Durchschnitts-Temperatur. Die jetzige voraussichtliche CL ist im Vergleich eine Hochlage. Kann sich die Basalthemperatur im Laufe der Jahre so ändern? Hat jemand auch was zum vergleichen?

Hier mal mein aktuelles ZB:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/711915/562840

Ich blicke nicht mehr durch. Für ES wäre es eigentlich zu zeitig. SS? Nee – hatte doch meine Mens. Aber was sonst???

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Danke an alle, die bis hierher gekommen sind #danke

LG

Beitrag von heliozoa 19.01.11 - 15:34 Uhr

Hi...

...also wenn frisches Blut bei der Mens war, also nicht nur SB, spricht das erstmal gegen eine Schwangerschaft.
Unterleibsschmerzen, den sogenannten Mittelschmerz kann man bis zu 9 Tage vor und noch 2 Tage nach ES haben.
Ovus sollte man tunlichst nicht vormittags machen, da sie da oft falsch positiv anzeigen (der Urin ist oft auch wenn es nicht der Morgenurin ist vormittags zu konzentriert). Am besten man testet so gegen 19 Uhr, 4 Stunden vorher nur wenig trinken und 2 Stunden vorher nicht Pipi machen).
Orakel müsste zum jetzigen Zeitpunkt v.a. Vormittags fett positiv sein.

Also kann natürlich trotzdem dein dass Du schwanger bist, aber ich denke dass mehr dagegen als dafür spricht :-(

Viel Glück#klee LG Eva