Wer nimmt noch Ovaria comp. & Bryophllum comp.?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jessi31 19.01.11 - 14:01 Uhr

Hallo Zusammen,

wer von Euch nimmt auch Ovaria comp. & Bryophllum comp. & KindleinKommt Tee?

Ich würde mich gerne mit Euch austauschen.

Liebe Grüße
Jessi

Beitrag von einalem3 19.01.11 - 14:20 Uhr

Hallo,

ich habe auch mehrere Monate Tees getrunken (Himbeerblätter 1. ZH und Frauenmantel 2. ZH). Später habe ich auch noch 2 MOnate Ovaria Comp probiert und Bryophyllum. Außerdem nahm ich 7 Monate Mönchspfeffer, zum Schluss nur noch in der 2. ZH). Ich hatte davon zwar eine stabile 2. ZH, aber mein Zyklus hat sich insgesamt nicht verkürzt. (immer so um die 35-38 Tage). Im Dezember hatte ich kein Bock mehr und war so deprimiert und hab mit allen Tees und Mitteln aufgehört.
Und sieh an: in diesem Zyklus hatte ich meinen ES das erste Mal am 15. ZT!!
Vielleicht lag es auch daran, dass ich einfach in der 2. ZH zu viel gemacht habe und dadurch zu viel Progesteron gefördert habe... Das soll ja evtl. den Zyklus auch verlängern können.
Ich weiß nicht, ob ich dir damit helfen kann, es macht halt jeder eigene Erfahrungen damit.
Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen! #klee
LG Einalem

Beitrag von jessi31 19.01.11 - 14:26 Uhr

Hallo Einalem,

lieben Dank für Deine Antwort. Wow, da hast aber auch viel gemacht, zusätzlich auch noch Mönchspfeffer?! Hast Du alles mit deinem FA abgesprochen? Wird ja hier immer Forum geraten. Ich habe nicht mit meinem FA gesprochen.

Ja ist schwierig, man möchte nicht zu wenig aber auch nicht zuviel machen. Hattest irgendwelche Nebenwirkungen von Ovaria comp. & Bryophllum comp.? Ich nehme das alles erstmal zu ende und schaue was passiert. Bin auch gespannt wie dieser Zyklus weiter verläuft.

LG, Jessi

Beitrag von einalem3 19.01.11 - 14:38 Uhr

Ja, den Mönchspfeffer hatte mir meine FÄ verschrieben. Hatte anfangs Zyklen bis 44 Tage und die 2. ZH war nur zu kurz. Aber nachdem ich Mönchspf. genommen habe, immer recht regelmäßig bei 35 Tagen. Da hat er also geholfen. Nur vielleicht hätte meine FÄ auch mal sagen müssen, wann ich das wieder absetzen soll?!
Die Tees und so habe ich dann allein probiert, da sie weiter gar keine Anstalten gemacht hat, mich weiter zu untersuchen. Ich werde den Arzt auch demnächst wechseln (nach dem Spruch von ihr "na ja, so 3 Jahre würde ich bis zur Eileiteruntersuchung nicht mehr warten, aber so eilig ist es ja nicht..")
Ich werde nächsten Monat 35 und übe schon 1 Jahr! #aerger
LG

Beitrag von jessi31 19.01.11 - 14:51 Uhr

Aaaaaaahhhhhhhhhh#heul, solche Ärzte sollte man aus dem Verkehr ziehen. Ich werde dieses Jahr 32 und bloß weil wir uns etwas Zeit gelassen haben, Job, Partner, Privatleben erstmal vorgingen, haben wir doch jetzt nicht ewig Zeit:-[
Wechsel bloß den FÄ, die geht ja gar nicht. Sowas von unsensibel!
Dann drücke ich uns beiden die Daumen, dass wir auch bald Glück haben. Irgendwann muss es doch mal klappen.
#liebdrueck

Beitrag von einalem3 19.01.11 - 14:41 Uhr

Ach so, nee, Nebenwirkungen hatte ich nicht :-)

Beitrag von sharky2011 19.01.11 - 17:56 Uhr

Hallo Jessi,
*Finger-in-die-Höhe-streck* IIIIIICCCHHHH!!!

Ich mach das "volle Programm" ;-)
1. ZH Ovaria und Himbi-Tee
2. ZH Bryo und Frauenmantel-Tee
Messe seit diesem Zyklus das erste Mal Temperatur (bin jetzt im 9. ÜZ) (Alles mit meiner FA abgestimmt)

Bryo hab ich noch nicht genommen, mir das jetzt erst für diesen Zyklus bestellt, da ich eine zu kurze 2. ZH habe (wenn man positiven Ovu und Mensbeginn berechnet nur ca. 10 Tage)

Ich benutze Ovu-Tests (die billigen und wenn die anschlagen den CB Digital)

Und natürlich ganz viel Liebe und #sex mit Schatzi.

Bin jetzt erst bei ZT 6 - also viel neues kann ich noch nicht berichten. Aber wenn du magst, kannst du mir gern 'ne PN schicken. Ich bin nur nicht soooo regelmässig hier - aus Zeitgründen...

Ach ja, ich bin 35 Jahre, in 2. Ehe verheiratet, hab eine Tochter (wird im April 4 Jahre) aus 1. Ehe... Ausserdem hab ich Hashimoto und SD UF, nehme Tabletten deswegen und hatte im November 2010 'ne OP am ES wegen einer Zyste (Adenom = gutartiger Tumor) Wir üben seit Ende Juni 2010 (da Pille abgesetzt)

Ja, würd mich über eine Nachricht von dir freuen.
LG sharky