Warum ist es bei mir sooooo kompliziert???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tiffi04 19.01.11 - 14:11 Uhr

(Beitrag von vor ein paar tagen >>>>Hallo ihr lieben,
ich muss einfach wieder mal schreiben, hab ja bereits letzten Donnerstag geschrieben, dass ich eine 50/50Chance habe. Ich bin in der 8 woche mittlerweile 9 woche schwanger.. Und bis auf die Fruchthöhle und einein winzigen faden Dottersack sieht man nichts.. Kein Baby ((((( Ärztin nahm mir Blut ab..

Nun habe ich heute angerufen um nach den Blutwerten zu fragen..
Mein Wert liegt bei
32.Tausend... Entspricht der 9 Woche... Ärztin meinte dass ist hoch und am Mittwoch soll ich auf jedenfall nochmal reinkommen es muss was dasein :(...
AUf meine Frage ob ich mir Hoffnung machen kann meinte sie, "Ja schon weil der Wert ja hoch sei aber es is kein Baby zu sehen ...

Ich halt das einfach nicht aus..Ich fühle mich total unschwanger ich habe keinerlei Anzeichen mehr nichts mehr /Ärztin meinte dass sollte mich nicht beunruhigen/
Ich Hab einfach nur noch Angst ich will dass da ein Baby ist ..Aber ich bin doch nun schon 9Woche man sieht kein Baby :( Wieso ist der Wert aber so hoch... Wieso ist da ein winziger Faden an Dottersack.. ENDE)))))

Sooo heute war dann der nächste Termin.. Und ich krieg echt langsam, ahh ich weis nicht ob ich lachen oder heulen soll..
Ich hab mich dann heute morgen auf den Stuhl gesetzt und FA schaute überall in allen ecken quasi nach ..Sie meinte " bei ihnen ist das aber auch schwierig sc heint sehr verschleiert die Fruchthöhle zu sein" .. So nach langem hin und her und man fand nix zommte sie zu 100% ran und meinte dann" das könnten Herzschläge sein, aber ich bin mir nicht 100% sicher da ist auch was, was 7mm groß ist und dann der 6 Woche entspricht "..ich fragte mich nur ich bin ja 9, wie kann das..Sie meinte Zyklus dann wohl verschoben ..Nunja ich musste nun nochmal Blut abnehmen, und nächsten Dienstag wieder hin. Mutterpass habe ich auch bekommen da steht aber drin Herzschläge fragl1+. Keine Ahnung. FA entließ mich diesmal aber mit den Worten " ich bin guter Dinge".. Ich hoffe nun sie hat soo recht, und da ist wirklich das kleine Würmchen was mit seinem Herzen schlägt..

Beitrag von l-lariii8o 19.01.11 - 14:15 Uhr

Kopf hoch, das wird schon!
War bei mir ähnlich, anfangs sah man gar nix und 4 Wochen später war das Krümelchen 1,8 cm groß... Naja, wurde 3,5 Wochen zurückgestuft und nun bin ich halt erst in der 13. Woche, aber das wichtigste ist, dem Baby gehts gut!!! :)
Also Kopf hoch und durchhalten!!!

GLG Manü

Beitrag von ficus 19.01.11 - 14:15 Uhr

Hallo,
ich drück dir die Dauem, dass alles gut ist und auch wird.

Wie alt ist denn das Ultraschallgerät deiner Ärztin? Bzw. welchen Eindruck macht es denn?
Je älter, desto schlechter bzw. undeutlicher die Auflösung. D.h. wenn sie ein altes Gerät hat, könnte man ggf. bei einem neuen Gerät mehr sehen.

LG
ficus

Beitrag von himbeerstein 19.01.11 - 14:17 Uhr

Also das mit dem "unschwanger" fühlen... keine Sorge, das ist bei mir in Woche 22 noch so. Daran kannst du wirklich nichts fest machen.

Und mal ehrlich. Wenn deine FA sagt sie ist guter Dinge... Sie weiß schon was sie macht, wenn sie das sagt kannst du ihr sicher vertrauen. Vielleicht weiß sie auch einfach das ihr US Gerät seit zwei Wochen kaputt ist und kann sich kein neues leisten :-p

Ansonsten fahr doch mal in KH und lass das da checken. ich denke es ist ein Eckenhocker. Die werden ja manchmal sehr spät entdeckt.#winke

Beitrag von tiffi04 19.01.11 - 14:21 Uhr

das Gerät ist wohl ein neues :) und sehr gutes Laut iherer Aussage...