wir starten auch endlich mit der ICSI

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von jojo75 19.01.11 - 14:16 Uhr

Hallo Mädels,

nach über einem halben Jahr Wartezeit während der ganzen Untersuchungen meines Mannes haben wir gestern endlich den Startschuss für unsere 1. ICSI bekommen #huepf die KK hat auch schon lange 3 Versuche genehmigt - es kann also losgehen.

ich habe gestern also das erste Medi aufgeschrieben bekommen: Cetrotide und leider vergessen den Doc zu fragen, bis wann das zu spritzen ist. er meinte nur täglich 1x ... aber wie lange, das ist uns entgangen ... bis zur Mens, oder bis zur ersten Stimmuspritze ??? wisst Ihr das vielleicht ??? ich frag natürlich meinen FA auch nochmal - aber hier gehts meist etwas schneller ;-)

Danke Ihr Lieben #danke!

Katrin

Beitrag von majleen 19.01.11 - 14:37 Uhr

Viel Glück #klee

Beitrag von jojo75 20.01.11 - 07:28 Uhr

Danke :-)

Beitrag von unipuma 19.01.11 - 22:15 Uhr

Hi Katrin,
habt ihr keinen Stimmulationsplan bekommen?

Ruf nochmal an und frag nach. Eigentlich kenn ich s so dass man einen Plan bekommt wo immer drinsteht was und wieviel man spritzen oder einnahemn muss pro tag.

LG unipuma viel Erfolg

Beitrag von jojo75 20.01.11 - 07:28 Uhr

Hallo unipuma!

wir haben erstmal nur das Medi für die DR verschrieben bekommen, die ich 1x pro Tag spritzen muss und ich muss am nächsten ZT1-3 wieder antanzen. Dann bekomme ich auch alles andere mitgeteilt (also wieviel Stimu ect.)

ich werde den Doc nochmal per Mail kontaktieren (da bekomm ich am schnellsten Auskunft ;-))

LG! Katrin

Beitrag von sunni1108 20.01.11 - 09:56 Uhr

Hallo jojo
normal bekommst du von der KiWu-Klinik einen Medikamenten und Spritzenplan wo das Medikament, die Dosierung und die Tage draufstehen.

Ich hab beim ersten mal duphaston gehabt die ich über 11 Tage genommen hab, dann gabs mittendrin die Auslösespritze (Enantone) und ab dem 3 ZT mußte ich dann täglich bis zum 9 ZT spitzen. Am 9 ZT hat die Ärztin einen Ultraschalltermin gemacht um zu schauen wie sich die Eier entwickeln und den Termin für die Punktion festgelegt. 2 Tage vorher hab ich dann die letzte Spritze (Brevactid) genommen.....

Das war aber alles genau dokumentiert... komisch dass du das nicht hast?

Ich wünsch dir viel Glück!

Bei uns hat der erste Versuch leider nicht geklappt weil die Apotheke ein falsches Medikament rausgegeben hat (was leider erst im nachhinein aufgefallen ist). Jetzt stecken wir gerade mitten im zweiten #sonne