Erbrochenes riecht fies - sorry

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hella10 19.01.11 - 14:17 Uhr

Hallo!
Mein Zwerg wird voll gestillt. Er ist ein Spuckkind, woran ich mich gewöhnt habe. Doch letzte Nacht hat er plötzlich heftig erbrochen und ganz schrecklich schlimm geweint, er konnte sich gar nicht mehr beruhigen. Jetzt wird es mal eben eklig, sorry: Das Erbrochene riecht seit dem ganz anders. Vorher hat es halt nach saurer Milch oder so gerochen, etwas vergoren irgendwie, aber ich fand es nicht schlimm. Seit gestern riecht es nun wirklich wie Erbrochenes von größeren Menschen. Kennt Ihr das? Was kann das sein? Ein Magen-Darm-Infekt? Durchfall hat er keinen. Er ist vor einer Woche geimpft worden, auch gegen Rota. Könnte da noch ein Zusammenhang bestehen?
LG, Hella

Beitrag von anne-maus 19.01.11 - 14:25 Uhr

hmmm also ich habe auch ein speikind und das erbrochene riecht nicht schlimm finde ich. meine maus hatte gestern zum 2. mal die schluckimpfung bekommen gegen rotavirus. die kiä meinte, dass die windeln ansteckend sein könnten für immunschwache menschen und so. naja der stuhl ist jetzt etwas klumpiger, am erbrochenem ist mir aber nichts aufgefallen. kann schon sein, dass es daran liegt. ruf doch mal bei deinem kia an und frag einfach nach :)