Frage zum Elterngeldantrag ***HILFE***

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von tejbh 19.01.11 - 14:31 Uhr

Hallo ihr Lieben.

Ich sitze hier online vor diesem blöden Elterngeldantrag und komme nicht vorwärts... :-[

Kann mir jemand sagen ab wann die 8 Wochen MuSchu gerechnet werden? Ab der Geburt des Kindes (bei mir wär das dann der 1.1.11) oder ab dem ET (das war der 29.12.).
"Mit Arbeitgeberzuschuss" würde dann doch auf mich zutreffen oder (war in einem normalen Ganztags-Arbeitsverhältnis bis zum MuSchu tätig)?

Bin echt am Verzweifeln und hoffe dass mir jemand helfen kann...#kratz

Lg Tamara

Beitrag von beat81 19.01.11 - 14:36 Uhr

Huhu,
die 8 Wochen gelten ab der Geburt, wenn die Geburt am ET oder danach war. Sollte die Geburt vor dem ET gewesen sein, wird ab ET gerechnet, sodass dir kein Tag verloren geht. Bei dir in dem Fall 8 Wochen ab dem 1.11. wobei der Tag der Geburt nicht mitgerechnet wird.
Da du in einem normalen Arbeitsverhältnis gestanden hast, bekamst du auch den Arbeitgeberzuschuss, in dem Fall die Aufstockung des Mutterschaftsgeldes von den 13 Euro der Krankenkasse bis zu deinem normalen Nettolohn.

Wenn du noch mehr Fragen hast, meld dich ruhig.

Beitrag von tejbh 19.01.11 - 14:41 Uhr

Vielen Vielen Dank schon mal.

Werd bestimmt auf dein Angebot zurück kommen #schwitz

Ist alles gar nicht so einfach. Wenn man mich fragt viel zu viel Papierkram...

Werd mich mal weiter kämpfen.

#danke nochmal