endlich dem chef gebeichtet

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von lalli 19.01.11 - 14:55 Uhr

Hallöchen,
hab vor einiger zeit schon mal gepostet, dass ich unheimliche angst davor hatte, meinem chef von der ss zu erzählen. bin erst seit oktober dort und meine vorgängerin hat schon schanger dort angefangen und ist nach 3 monaten in rühkarenz gegangen. jetzt hatte ich total schiss!
also hab ich heute, nach etlichen schlaflosen nächten, meinen ganzen mut zusammen genommen und bin ins büro gestapft!
haben zuerst noch über ein paar akten geredet und dann hab ich gesagt, ich hab ne schlechte nachricht. er: du bist schwanger. ich:ja. ich hab mir echt gedacht, er reisst mir den kopf ab. er hat aber gemeint, ich soll mich freuen, ist doch keine krankheit, und er die abteilung hat eh schon erfahrung mit karenz. dann haben wir über meinen dienstvertrag gesprochen, der ist nämlich das 1. jahr befristet. also läuft mein vertrag während der karenz aus. er hat aber gemeint, er möchte mich behalten, ist dann sogleich zur pers gegangen und hat dann zu mir gemeint, dass wir das schon irgendwie machen, dass ich nach der karenz wieder anfangen kann!

Bin jetzt echt sooooooo erleichtert, hatte ja schon das schlimmste befürchtet!

Also an alle, die diesen schweren Gang noch vor sich haben: Habt Mut!!!!!

lalli mit bauchzwer (7+7)

Beitrag von sterretjie 19.01.11 - 14:57 Uhr

Hey, das ist doch super nachrichten. :-) Freue mich wirklich für dich.

Beitrag von timpaula 19.01.11 - 14:59 Uhr

Na siehst du, das ist doch super gelaufen.

ich habe es noch vor mir, mein chef ist momentan im urlaub und das schon seit zwei 1/2 wochen und ich wollte ihm nicht sein urlaub versauen, also habe ich es noch vor mir...
gut bei mir liegen nicht die gleichen bedingungen vor, aber trotzdem habe ich angst, dass er enttäuscht ist....
andererseits es gibt nur mich und eine auszubildende und wenn ich weg bin, wird er erstmal merken, was er an mir hat...:-p

alles gute für die schwangerschaft #winke

Beitrag von skorpi81 19.01.11 - 15:06 Uhr

hallo!

es fühlt sich echt gut an, totale erleichterung, mir ging es auch so, hatte echt angst und es war garnicht schlimm. hatte auch angst, weil meine kollegin auch davor ss wurde, aber die chefin hat es sehr gut aufgenommen.

jetzt kannst du die zeit genießen. es ist zwar unsere entscheidung und unsere privatsache wann wir ss werden, aber wenn das aus dem weg geräumt ist es halt leichter.

lg

Beitrag von star-gazer 19.01.11 - 15:16 Uhr

Ist doch super!! Jetzt kannst Dich richtig auf die bevorstehende Zeit freuen!

Ist doch toll, dass es noch solche Chefs gibt. Meiner hat auch total super reagiert!
Und da ich nach 3 Monaten wieder stundenweise anfangen möchte, hatte ich auch nach der Möglichkeit für Teilung Büro/Homeoffice gefragt und das ist auch kein Problem!! Da kann ich dann 1 Tag ins Büro und 2 halbe Tage von zuhause arbeiten ... Glaube in unserer Firma gibt es noch nicht viele, die das machen / machen durften!
Man muss sich nur trauen!!!!!
Alles Gute! #winke

Beitrag von marienkaefer1985 19.01.11 - 15:46 Uhr

Hallo!

Ich habe dir auf dein anderes Posting auch geschrieben, dass ich bammel habe.

Habe es meinem Donnerstag gebeichtet, er hat mir erstmal gratuliert und eher gefragt, wie es privat so aufgenommen wurde.

Er meinte, dass es zwar für die Firma nicht gut wäre (da sie auch eine kompetente Mitarbeiterin erstmal verlieren #verliebt), aber das nicht mein Problem ist.

Siehste, war gar nicht so schlimm ;-)