Das ist ja wieder typisch..*SiLoPo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von arelien 19.01.11 - 15:00 Uhr

Da macht man sich selber nicht verrückt..Man weiss ja das ne Schwangerschaft auch seine WehWehchen mit sich bringt und dann machen einen die anderen verrückt..:-[

Hatte die letzten Tage öfters mal Schmerzen ..Auch mal krämpfe...
Rufe also grad bei meiner Hebamme in der Praxis an und die macht einen gleich kirre von wegen vielleicht vorzeitigen Wehen oder ähnlichem. Ich ruf also in der Praxis an...Da machen die einen an das man sich nicht früher meldet... Also ich soll mich jetzt auf den Weg machen um zu schauen ob alles gut ist..

Fazit..Selbst wenn man sich selbst nicht verrückt macht und wegen jeder Kleinigkeit durchdreht kümmern sich die Personen darum die doch eigentlich die ersten sind die einen beruhigen sollen.. Toll.. Also auf ins volle Wartezimmer mit einiger Wartezeit... Und jetzt selber versuchen sich nicht verrückt zu machen. Und alles nur weil ich wissen wollte wegen Magnesium nehmen oder ähnlichem..

Arelien mit dem Bauchzwerg das mir leicht Aua macht (15ssw)

Beitrag von manolija 19.01.11 - 15:02 Uhr



Das kenn sehr gut...jedes mal wenn ich bei meinem FA war, war ich beunruhigter als vorher...
Und jetzt bin ich bereits in der 32.ssw und toi..toi...toi..uns geht es prima

Beitrag von canadia.und.baby. 19.01.11 - 15:06 Uhr

Lieber einmal mehr verrückt machen als alles nur so hinnehmen und dann passiert wirklich was!

Beitrag von physjule 19.01.11 - 15:25 Uhr

oh dann hast du haber nervenschwache ärzte/hebis...

als ich blutend wie ein schwein (sorry aber so wars :D) in die frauenarztpraxis gestürmt bin und hilfe braucht, meine die sprechstundenhilfe erstmal ganz locker, ich solle doch im wartezimmer platznehmen bis ich dran bin :D hab die erstmal fast über tresen gezogen und erklärt, dass es ein notfall ist...

naja war dann eig. keine katastrophe, die frauenärztin war auch total ruhig und hat alles erklärt und mich beruhigt, ganz toll, hat mir voll sicherheit gegeben..

genauso der gynäkologe in der notaufnahme dann. ganz ruhig geblieben, alles super erklärt, dämpfend auf mich eingewirkt, ganz lieb gewesen und hat sich voll zeit genommen...


gibt halt solche und solche... muss man glück bei der arztwahl haben, denke ich..

lg jule