Frage zu maximal Gewicht bei Stepper

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von fusselchen. 19.01.11 - 15:26 Uhr

hallo,

wollte wieder anfangen zu steppen ,nun steht aber auf meinem stepper und auf meinem heim-rad maximal 100kg, wiege aber 20 kg mehr...

was kann nu passieren wenn ichs trotzdem benutze, bis ich die 20 runter hab... bei mir gehn die ersten 20 immer sehr schnell runter... ab dann langsamer...

lg

Beitrag von kruemlschen 19.01.11 - 15:28 Uhr

na was wird wohl passieren können?

Das Teil kracht unter Dir zusammen weil Material und Verarbeitung nur für ein Gewicht von 100kg und nicht 120kg ausgelegt sind.

Logisch, oder nicht? #gruebel

K.

Beitrag von fusselchen. 19.01.11 - 15:34 Uhr

naja so logisch nun auch nicht... ich habs auch mit 110 schon benutzt und es lebt beides noch...

bei 10 mehr bin ich mir nur nicht so sicher ob es die kanapp 8 wochen aushällt bis ich die runter habe... bis jetzt hab ich halt immer 8 wochen gebraucht bis alles runter war...

lg

Beitrag von xandria 19.01.11 - 15:37 Uhr

Ich denke, zusammenkrachen wird da nicht gleich was. Aber beim Stepper hatte ich es mal, dass der Arm innen am Schwungrad nen Riss hatte (hab den Stepper gebraucht über e*** gekauft). Er ließ sich noch nutzen, aber der Schwungarm ist (wenn auch nur minimal) zur Seite gekippelt. Mein Freund hats gar nicht bemerkt, erst als er ihn aufgeschraubt hat. Ich könnte mir nur vorstellen, dass sowas dann passieren KANN und der bei Dauerbelastung (auch wenn die 20 kg runter sind, 100 ist ja max. Gewicht) weiter kaputt gehen kann. Aber wie gesagt, das muss nicht so sein. Aber das kann dir wahrscheinlich keiner genau sagen, kommt auch auf die Qualität des Geräts an.

LG, Kathrin

Beitrag von -kopfsalat- 19.01.11 - 15:39 Uhr

immer 8 Wochen???

Eventuell solltest du dir mal eine andere Abnehmstrategie überlegen. Es scheint ja keine dauerhafte Gewichtsabnahme zu sein.

Gruß
Salat

Beitrag von kruemlschen 19.01.11 - 15:45 Uhr

doch logisch find ich schon. Du hast ja gefragt was passieren KANN, nicht was passieren WIRD.

Aufgrund des Gewichtes KANN es zusammenkrachen weil es vom Hersteller nur bis 100kg Nutzlast deklariert wurde, ob das dann am Ende so passiert oder nicht, siehst Du nur wenn Du es ausprobierst.

K.

Beitrag von -kopfsalat- 19.01.11 - 15:35 Uhr

Es kann sein, dass Stepper und Rad bei 120 Kilo schlapp machen, also kaputt gehen. Muss aber nicht sein. Ich würde es ausprobieren. Vielleicht trainierst du nicht zu viel erstmal ;-) Und wenn du dann bei 100 kg angekommen bist, kannst du richtig loslegen #ole

Beitrag von atarimaus 19.01.11 - 16:55 Uhr

Du kriegst in 8 Wochen 10 Kilo runter???

Nicht schlecht, wie denn?

Gruß
Beate

Beitrag von lulu2003 19.01.11 - 17:14 Uhr

Hallo Beate,

ich habe mit einer Ernährungsumstellung nach Sonja Bakker in 9 Wochen 15kg abgenommen. Das geht und ist auch noch gesund.

LG
Sandra

Beitrag von atarimaus 20.01.11 - 09:38 Uhr

Respekt!!


Auch den anderen zwei Damen, die mir antworteten.

Naja, ich geh es da lieber gemütlich an ;-)


Gruß
Beate

Beitrag von lulu2003 20.01.11 - 15:59 Uhr

Hallo Beate,

wenn es für dich so klappt dann ist es auf jeden Fall der richtige Weg.

Ich bin ein Mensch, ich brauche immer ganz schnell Erfolge, sonst hab ich keine Lust mehr dazu. Und da war diese Methode echt klasse. Alles andere hätte mich demotiviert und es hätte nichts mehr gebracht.

Wünsche dir alles Gute und viel Erfolg!

LG
Sandra

Beitrag von hoeppy 19.01.11 - 22:25 Uhr

Hallo Beate,

ich hatte nach meiner Ernährungsumstellung mit WW in 3 Monaten 17 Kilo runter.

Das geht und ist auch gesund.

LG Mona

Beitrag von xandria 20.01.11 - 07:19 Uhr

Ich hab mal als Teenager aus Liebeskummer gar nichts gegessen, da hab ich auch 10 kg in 2 Wochen abgenommen. Das geht, ist halt nicht gesund :-p

;-)

LG