Berlinerinnen - Entbindung im Vivantes Friedrichshain?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von luna-star 19.01.11 - 15:33 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe jetzt so verdammt viel über die Entbindungsstation des Vivantes Friedrichshain gehört - allerdings zumeist nur von ambulanten Geburten.

Hat vielleicht jemand dort entbunden und war dann auch auf der Wochenstation? Wie ist es dort? Wie waren die Stationsschwestern? Würdet Ihr wieder dort entbinden?

War jetzt bereits in drei KKH zum Infoabend und bin immer verunsicherter. Bitte helft mir weiter!

Danke für Eure Antworten!

Eure, aktuell ratlose, L-S

Beitrag von picaza 19.01.11 - 15:41 Uhr

Hi,

ist das nicht die Klinik aus der mal ein Neugeborenes "verschwunden" ist?
Ich selbst habe in der Charité entbunden. Das würde ich sicher nicht mehr ohne Beleghebamme tun, da unter der Geburt einiges schief lief.
Gut gefallen hat mir das Humboldt-KKH, dort hat meine Schwägerin entbunden. Vielleicht ist das ja auch in Deiner engeren Wahl.

LG

P.S. Das Maria-Heimsuchung soll wohl auch sehr gut sein.

Beitrag von mukmukk 19.01.11 - 16:28 Uhr

Hallo!

ich kenne das Vivantes in FH nicht. Vermutlich wohnst Du dort in der Ecke und möchtest daher auch dort in der Nähe entbinden!? Ich selbst habe im St. Joseph KH in Tempelhof entbunden und würde es immer wieder empfehlen. Alternativ noch das Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum (Steglitz), dort lag ich zu Beginn der Schwangerschaft mal ne Woche wegen einer Überstimulation (künstliche Befruchtung) und fühlte mich sehr gut betreut.

LG,
Steffi

Beitrag von solpresa 19.01.11 - 17:10 Uhr

Hallo,

ich denke, da werden die Meinungen sehr auseinander gehen. Zwei Freundinnen von mir fanden es in Ordnung...zwei andere wiederum fürchterlich! Ich habe mich, bei beiden Kindern gegen das F'hainer K-Haus entschieden und in Pankow ( Maria Heimsuchung) entbunden (was eine sehr gute Entscheidung war)! In Friedrichshain war ich mal eine Woche mit meinem Sohn, als er drei Monate alt war, wg einer Lungenentzündung, auf der Kinderstation...und, dort waren die Schwestern wirklich gruselig und sehr unfreundlich...auch, einer der Gründe, warum ich dort weder entbinden noch meine Kinder hinschicken würde!

LG Sina

Beitrag von handymaus83 19.01.11 - 17:57 Uhr

Hallo liebe Luna-Star,

ich habe vor knapp einem Jahr im Vivantes Friedrichshain entbunden. Die Entbindung selber habe ich mir ganz anders vorgestellt. Ich war fast die ganze Zeit allein und nur ganz selten kam mal jemand rein. Das lag daran, dass in der Nacht viel zu viele Frauen da waren, die auch ihr Kind bekamen. Meine Geburt endete dann leider in einem Kaiserschnitt, da die Maus mit dem Kopf nicht ins Becken gerutscht ist. Die Hebammen und Ärzte waren sehr nett.
Ein paar Tage war ich dann noch auf der Wochenstation. Habe mich dort wohl gefühlt und die Schwestern waren toll. Hätte mir lediglich mehr Hilfe beim Stillen gewünscht. Aber so dramatisch war es nicht, denn ich hatte den Milcheinschuss am Tag der Entlassung und dann kam eh meine Hebamme.

LG Handymaus83 & Vanessa (in 1 Woche schon 1 Jahr alt)

Beitrag von dine-gabor 20.01.11 - 11:56 Uhr

ich habe dort entbunden und einige tage auf der wöhnerrinnenstation gelegen, da bei mir 5 tage lang eingeleitet wurde.

ich fand die wöchnerrinnenstation ganz gut. alle waren nett.

die entbindung hat mir nicht gefallen. keiner hat sich abgesprochen von den hebammen beim schichtwechsel. eine hebamme hat einen falschen befund festgestellt bei mir und ein tag einleitung war sozusagen umsonst.

nachts kam keiner zu mir in den kreissaal, weil beide beschäftigt waren mit anderen geburten.

buch soll wohl wirklich gut sein. ich ärgere mich, dass ich nicht mal zum infoabend dort war. leider, vllt wäre alles dort besser gelaufen.

daswaren nur ein paar kleinigkeiten von vielen die schief liefen.

lg