Zusammenhang Milchschorf und Beikost?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von corky 19.01.11 - 16:01 Uhr

huhu #winke

Mein Kleiner bekommt seit Montag Möhrchen und genau seitdem fängt auch sein Milchschorf an zu blättern #baby

Sieht furchtbar aus - hängt überall in den Haaren, der Mütze und rieselt vor sich hin #rofl

gibt es da einen Zusammenhang oder ist das grade Zufall?

Liebe Grüße
Marie

Beitrag von chilibunny 19.01.11 - 17:53 Uhr

Huhu Marie,

gute Frage. Wir haben nie viel Milchschorf gehabt.
Als meine Tochter dann doch mal etwas bekommen hat hab ich meine Hebamme gefragt woher das käme. Ich stillte zu dem Zeitpunkt noch voll.
Da meinte meine Hebamme das es von "Milchprodukten" käme die ich gegessen und getrunken habe.....Deswegen heißt das auch Milchschorf.
Trifft auch auf Flaschenkinder zu.
Hab dann mal versuchsweise ein paar Tage Milchprodukte fast weggelassen und der Milchschorf war weg.....
Wenn du jetzt Möhrchen fütterst dann fällt ja auch eine "Milch-Mahlzeit" weg....vielleicht liegts daran. #kratz

Jedenfalls....meine große Tochter hatte mehr Milchschorf. Da hab ich dann immer mit Babyöl eingeölt, 15 Minuten einwirken lassen und dann beim Baden mit einem weichen Waschlappen abgewaschen.

Lg, Jasmin