Dammschnitt

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von icewulf 19.01.11 - 16:09 Uhr

Hat jemand evtl das gleiche Problem und dafür eine gute Lösung gefunden?
Ich hatte bei der Geburt ein Dammschnitt.
Nun im nachhinein hab ich das Problem, das die Narbe ständig gereizt und offen ist. Meine Ärztin verschreibt mir nur pflegesalben dafür, die rückfettend sind. Doch das bringt überhaupt nichts.

Evtl hat ja jemand von euch ein lösung oder gute idee.

Beitrag von zoezoe2000 19.01.11 - 16:29 Uhr

Hallo icewulf,

Kurze Sitzbäder mit Eichenrindenextrakt haben mir damals geholfen. Von rückfettenden Produkten würde ich abraten, das fördert noch das Nässen und eine Infektion.
Wenn irgendwie möglich, Luft ranlassen, ab und zu "unten ohne" rumlaufen und Unterwäsche aus Baumwolle tragen.

LG und gute Besserung!

Beitrag von hope001 19.01.11 - 17:03 Uhr

Ich war bei der Geburt 3-fach gerissen (Damm, Scheide, Zervix) und hatte eine Hämoride. Meine Hebamme hat mir Tannolact gegeben, was mir gut geholfen hat. Alles ist super schnell und gut verheilt. Das Sitzbad bekommst du in der Apotheke.

LG, Hope mit Finn 14 Monate